Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Melanie278 am 18.07.2019, 22:42 Uhr

Wie reagiert ihr wenn Kinder sich gegenseitig etwas wegnehmen?

Mein Sohn ist 19 Monate alt (mein erstes Kind). Mir ist aufgefallen wenn wir mit anderen Kindrm zusammen sind und er mit einem Gegenstand spielt, und dieser wird ihm von einem anderen Kind weggenommen wehrt er sich nicht und lässt es sich wegnehmen. Er schüttelt zwar den Kopf und drückt damit aus dass er das nicht möchte. Ich reagiere dann so : 1. ich benenne dass er wütend ist. Und dann sag ich ;oh Schatz guck mal das andere Kind war schneller wir fragen mal ob du es zurück bekommst!
Was meistens natürlich nicht klappt. Dann frag ich noch ob das andere Kind tauschen möchte.

Oder

Ich sage zu dem anderen Kind : Damit hat der Lenny jetzt gespielt. Du kannst mit .... spielen. Wenn er fertig ist kannst du es haben. Und nehme den Gegenstand zurück.

Wie seht ihr das? Für mich ist das unheimlich unbefriedigend. In unserem näherem Umfeld sind alle Kinder sehr dominant. Ohne das böse zu meinen aber ich bin immer traurig und habe Angst etwas falsch zu machen! Wie macht ihr das?

Danke schon mal für eure Abtworten!!!!

 
4 Antworten:

Re: Wie reagiert ihr wenn Kinder sich gegenseitig etwas wegnehmen?

Antwort von die_ente_macht_nagnag am 19.07.2019, 8:30 Uhr

Wie ein Kind reagiert ist denke ich eine Frage des Charakters und des Alters. Finde das du in den beschriebenen Situationen richtig handelst und deinem Sohn hilfst. Du kannst ihm ja zusätzlich Wege aufzeigen, wie er die Situation irgendwann selbst gelöst bekommt. Ein energisches Nein von deinem Sohn ist da sich schon mal ein guter Anfang und für die anderen Kinder ein erkennbares Zeichen, das dein Sohn das gerade nicht gut findet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie reagiert ihr wenn Kinder sich gegenseitig etwas wegnehmen?

Antwort von Monroe am 19.07.2019, 15:30 Uhr

Er ist noch klein,da bist du sein Sprachrohr. Ich habe weitestgehend versucht zu vermeiden,dass meinem Kind etwas weggenommen wird.
Ich habe aber auch bei so kleinen Kindern immer erklärt. Xx hätte gerne auch Mal deine Schaufel, möchtest du sie ihm geben? Das Ergebnis war unterschiedlich. Mal haben meine Kinder sofort etwas her und suchten sich selbst etwas anderes oder nutzen die Chance das zu nehmen, womit XY bis dahin gespielt hat, oder sie weigerten sich es rauszurücken.
Ich habe auch dem andern Kind erklärt,dass es nichts wegnehmen darf,wenn damit gerade jemand spielt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie reagiert ihr wenn Kinder sich gegenseitig etwas wegnehmen?

Antwort von emilie.d. am 19.07.2019, 20:12 Uhr

Meistens merkt man das doch, wenn andere Kinder anschlawenzelt kommen. Einfach sagen, Nein, damit spielt sowieso, kannst Du nicht haben. Wenn sie es versuchen wegzugrabschen, einfach körperlich sich zwischen eigenem Kind, Gegenstand und anderem Kind bringen. Dann zockeln die normal auch wieder ab.

Ich rede gar nicht viel.

Gerade wenn Dein Kind defensiv veranlagt ist, wird er auch wenn er älter ist wahrschdinlich sich nicht körperlich wehren. Defensive Kinder sind aber oft sehr klever, wenn sie älter werden, meine Erfahrung. Warten, bis das andere Kind Interesse verlieren, schnappen sich den begehrten Gegenstand und verziehen sich in eine Ecke. Sieh es nicht negativ, jede Gruppe, die funktionieren soll, braucht such genau solche Kinder bzw. später halt Erwachsene.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie reagiert ihr wenn Kinder sich gegenseitig etwas wegnehmen?

Antwort von Melanie278 am 19.07.2019, 21:31 Uhr

Danke für eure Antworten! Ich finde es total interessant wie ihr es macht! Also werde ich versuchen ihn tatkräftig zu unterstützen. Eure Botschaft ist klar - erst gar nicht was wegnehmen lassen. Ihm Lösungswege zu zeigen war eigentlich „immer“ frustran. Also damit meine ich: Lenny spielt mit einem Topf, stellt ihn hin, dreht sich um um den Deckel zu nehmen und schwups ist der Topf weg. Dann habe ich gesagt: oh das Kind war jetzt schneller hole es dir zurück. Dann bin ich mit ihm zu dem Kind und habe gesagt wir wollen den Topf zurück. Bei nein (99prozent) fragte ich: tauschen? Mein Sihn streckt dann dem anderen Kind immer bereitwillig einen anderen Gegenstand entgegen. Aber meistens erfolglos....
irgendwie fühlt sich das auch nicht gut an für mich. Oder ist das Firlefanz. Ich hab nur Sorge das ich ihn nicht genug unterstütze und er sich von mir im Dtich gelassen fühlt.

Und wenn ich dem anderen Kind den Gegebstand sofort wieder wegnehme fühle ich mich auch irgendwie schlecht weil ich ihm nicht zeige das er nein sagen soll. Wisst ihr wie ich das meine!

Dennoch glaub ich werde ich eher die letztere Variabte bevorzugen....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.