Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Purpurina am 22.08.2019, 14:58 Uhr

Trinken

Hallo meine Tochter ist nun 16 Monate alt und trinkt absolut kein Wasser.
Sie akzeptiert es einfach nicht egal wie oft ich es ihr anbiete. Auch wenn sie wortwörtlich austrocknet möchte sie kein Wasser.
Fenchel tee trinkt sie einigermaßen, oder Kinder erdbeer tee der wohl zuckerfrei ist allerdings sind dort steviablätter enthalten oder wasser zb 140ml mit 1 Löffel Milchpulver.
Zudem kommt, dass sie aus ihrer nuckelflasche nur trinkt, was an sich kein Problem wäre. Aber leider geht das nur vorm fernsehr damit sie abgelenkt ist.
Ansonsten würde sie hier gar nichts trinken egal wie viel durst sie hat.
Was soll ich tun ich bin kurz vorm verzweifeln.
Am Ende gebe ich mich geschlagen und mache den fernsehr an lege sie hin, dass sie wenigstens etwas trinkt bei diesen Temperaturen.
Auch wenn ich die Flasche selbst halte wenn wir draußen sind möchte sie nichts trinken auch wenn sie selbst die Flasche hält, dann spielt sie nur mit ihr.
Es ist eine Qual unterwegs

 
5 Antworten:

Re: Trinken

Antwort von Coreme am 22.08.2019, 15:38 Uhr

Hallo Purpurina,

warum MUSS sie unbedingt trinken? Wie sieht ihre sonstige Ernährung aus?
Wird sie noch gestillt oder trinkt sie noch Milch aus der Flasche?

Ich würde nur Wasser anbieten, kein gesüßten Tee oder Saft und vor allem nicht beim Fernsehen. Ich kann mir nicht vorstellen, das ein Kind vor eine Wasserflasche verdurstet.

Wir haben hier den Magic Cup, den finde ich gut und auch trinkt meine Kleine gerne aus meinem Glas, hast Du das schon probiert?

Alles Gute
LG Conny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trinken

Antwort von Itzy am 22.08.2019, 17:48 Uhr

Ich würde auch erstmal Becher, andere Flasche mit Pullaufsatz, Strohhalm, Glas, Glitzerbecher, Thermosbecher was such immer versuchen. Wasser mit Sprudel, wenig, kalt, warm usw. Hast du das mal probiert? Kein TV bitte, Früchtetee gibt es ganz normal ohne Stevia und Co. Durchtesten..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trinken

Antwort von uriah am 22.08.2019, 18:55 Uhr

Das Kind hat dich ganz schön unter Kontrolle! Es bestimmt ob der Fernseher an ist oder aus. Ich würde die Kiste entsorgen! oder mindestens in den Abstellkeller stellen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trinken

Antwort von Monroe am 23.08.2019, 7:45 Uhr

Sie wird trinken. Leider hast du sie jetzt an den süßen Geschmack gewöhnt. Stevia ist für Kinder ungeeignet, das wirkt sich ungünstig auf den Blutdruck aus.
Gib ihr einen Becher Wasser mit einem bisschen Wasser. Schenk dir selbst auch Wasser ein, leistet euch zu und trinkt. Wenn sie anfangs noch nicht mittrinkt, ist es nicht schlimm. Irgendwann kommt das. Ich würde aber süßes Zeug jetzt komplett weglassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trinken

Antwort von sunnydani am 23.08.2019, 9:51 Uhr

Mein Frühchen ist jetzt 13 Monate alt und er trinkt auch sehr wenig. Aber bei uns gibt es nur Wasser. Selbst wenn sie wenig bis nichts trinken, irgendwann fangen sie an, du wirst sehen. Mein Kleiner will nicht aus der Flasche trinken, sondern nur aus dem Glas oder Becher und da auch nur minimal.
Aber sie nehmen doch über die Nahrung auch Flüssigkeit auf. Wenn sie z.Bsp. Suppe isst, ist da Flüssigkeit enthalten oder wenn sie noch Milch trinkt, oder in Obst und Gemüse ist auch Flüssigkeit enthalten.

Mein Großer war auch so, der hat bis 2 Jahre kaum getrunken. Dann auf einmal fing er an und jetzt ist er 5,5 Jahre alt und trinkt wirklich viel. Und ausgetrockent ist er nie. Er kommt jetzt sicher auf 1,5 bis 2 l am Tag und er trinkt nur Wasser. Zwar meistens Mineralwasser, weil er den Sprudel so liebt und weil wir selber Mineralwasser trinken, aber Wasser und nichts Süßes. Und bei ihm gab es von Anfang an nichts anderes, er kennt es nicht anders.
Bei Oma bekommt er meistens einen Verdünnsaft, das ist irgendwie so Ritual. Er wollte dann für zu Hause auch mal einen, ich hab einen gekauft und er wollte ihn dann daheim gar nicht trinken. Der Saft stand monatelang nur herum, bis ich ihn dann zu Oma mitgenommen habe, damit er bei ihr getrunken wird.

Bei euch ist das Trinken schon ein Machtkampf, weil deine Tochter spürt, wie wichtig dir das ist und sie übt dahingehend Macht aus. Bei vielen anderen ist das beim Essen so. Aber glaub mir, kein Kind verdurstet oder verhungert bei ausreichend Angebot.
Deshalb steig aus dem Machtkampf aus. Lass das Thema ruhen. Sei ganz neutral diesbezüglich, dränge sie nicht und rede nicht darüber. Versuche innerlich runterzufahren und dem Thema die Wichtigkeit zu nehmen.

Ich würde ihr nur mehr Wasser geben, aus welchem Gefäß ist doch egal, mein Großer wollte zuerst auch immer aus der Flasche sein Wasser trinken und sonst vielleicht mit Strohhalm oder einer coolen Glitzerflasche probieren, ist doch egal, was. Es ihr dann anbieten bzw. selber gleichzeitig trinken und das wars. Entweder sie trinkt oder nicht und sie wird irgendwann trinken, wenn sie durstig ist.
Und über die Nahrung kannst du ihr ja eh auch Flüssigkeit einflößen, wenn es jetzt z.Bsp. jeden Tag eine Suppe gibt, hat sie da schon sehr viel Flüssigkeit. Keine Ahnung, probier es aus. Aber den Fernseher würde ich auf jeden Fall auslassen. Irgendwann will sie dann auch nur mehr vor dem Fernseher essen. Das ist nie eine gute Idee. Natürlich ist es jetzt schon zu spät und das Abgewöhnen ist immer schwerer. Aber ich würde meine Kraft da jetzt hineinstecken, denn für später ist es das wert.

In dem Alter gab es bei meinen Kindern ohnehin noch überhaupt keinen Fernseher, aber das ist ein anderes Thema und ich will dir auch keine Vorwürfe machen. Ich weiß, man greift zu allen möglichen Mitteln, wenn man verzweifelt ist. Deshalb, das Wichtigste ist, dass du aus dieser Verzweiflung heraus kommst, denn deine Kleine spürt das.

Nur mehr Wasser anbieten, selber trinken und vielleicht mit ihr spielerisch anstoßen. Und es nicht beachten, wenn sie nichts trinkt. Es einfach hinnehmen, nicht drängen, nicht überreden und nicht bewerten. Und den Fernseher nicht mehr anmachen, um sie zum Trinken zu bringen. Dann merkt sie, Mama ist es ernst und irgendwann fängt sie ganz bestimmt zum Trinken an.

Das wäre mein Vorschlag und so würde ich es angehen, wenn ich an deiner Stelle jetzt wäre.
Ich wünsche dir viel Durchsetzungsvermögen, viel Gelassenheit und viel Kraft!

Alles Liebe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

6,5 Monate altes baby möchte einfach keine Milch mehr trinken

Hey eigentlich steht es schon oben in der Frage. Meine 6,5 Monate alte Tochter möchte seit 3 Tagen kaum noch Milch trinken. Sie bekommt mittags den Gemüse-Kartoffel-Fleisch brei. Aber morgens vormittags nachmittags und abends will sie einfach absolut keine Milch trinken. Sie ...

von Purpurina 08.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Das Elend mit dem trinken

Hallo zusammen. Ich hab ein Problem mit meinem 11 Monate alten Sohn. Er will auf einmal sein Fläschchen nicht mehr trinken. Hab schon so ziemlich alles probiert. Milch mit pürierter Banane oder Erdbeeren. Verschiedene milchsorten, warm, kalt und vollmilch. Auch Wasser ...

von MariaUndCo 30.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Problem mit meine Tochter beim Essen und Milch trinken....

Hallo, ich brauche dringend Hilfe für meine Tochter. Sie ist 1 Jahr und 3 Monate alt, seit eine Woche möchte sie nichts essen und trinken, ich weis da nicht mehr was ich tuen soll :(( sie schläft zwar gut aber beim Essen und trinken haben wir einen Problem, habe schon alles ...

von Ipekelissa 28.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Wer kennt das und hat Tipps schreien beim trinken

Hallo, mein Sohn ist 3,5 Monate alt und schreit seit er 1 monat ist bei jeder flasche wie am Spieß. Manchmal nach der Hälfte, manchmal auch bei 2 schlucken. Er lässt sich dann nicht mal mehr beruhigen. Kuhmilchunverträglichkeit ausgeschlossen, sab , lefax, Wärmflasche, 10 ...

von Bubuvan 03.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Trinken mit 18 Monaten

Hallo zusammen, woraus trinken Eure Kinder mit 18 Monaten? Meine Kleine mag ihr Fläschchen mit Schnabel nicht mehr, sondern will immer aus der Tasse trinken. Leider geht oft was daneben, so dass die Kleidung oft durchnässt ist. Lätzchen akzeptiert sie leider nicht. LG, ...

von marienkäfer15 20.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

HILFE! Mein kind verweigelt das Trinken jäglicher Art

Vor zwei Tagen hat mein Sohn (am 7.12. ein Jahr alt) drei mal erbrochen. Darauf hin hat er die Flasche nur noch verweigert... In meiner Verzweiflung habe ich einen fehler gemacht und ihn versucht zum trinken zu zwingen indem ich ihm einfach die Flasche in den Mund gesteckt hab ...

von vivilina 18.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Nächtliches Trinken

Hallo ihr Lieben, meine Tochter (23 Monate), bekommt seit den heißen Sommertagen nachts immer eine Trinkflasche mit ins Bett. Für mich gar kein Thema bisher gewesen, denn wer durst hat soll trinken, ich trinke ja auch gern nachts Wasser, wenn ich dazwischen durstig ...

von Mama112014 10.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Trinken

Hallo, mein Sohn ist nun 1 Jahr alt. Er wurde 6 Monate gestillt und dann habe ich mit Beikost begonnen. Zum Schluss habe ich nur noch morgens gestillt. Da ich um seinen ersten Geburtstag das Stillen aufhören wollte ( wollte mir wieder nach langer Zeit die Haare färben), sollte ...

von monika40 03.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

mein Sohn 10 Monate mag nichts außer Folgemilch trinken & nachts 3-4 flaschen

mein sohn ist 10 monate und mag kein wasser/saft/tee fläschchen trinken, hab schon sämtliche marken durch. was dazu kommt ist, dass er mittlerweile wieder nachts 3-4 folgemilchfläschen (vor dem schlafgehen nehme ich das milupa mit Reisflocken und dann in der Nacht das 3er ab ...

von Gela2203 18.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Trinken bei der Wärme

Hallo, unser kleiner trinkt irgendwie voll viel, heute ein Liter am Tag. Er trinkt aus der Nuk Lernflasche mit dem weichen sauger. Ausm Becher haben wir auch schonmal probiert, findet er ganz lustig, wenn er denn in der Stimmung dazu ist. Beim Essen versuchen wir ihn schon so ...

von Krissiii88 13.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinken

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.