Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Summertime13 am 18.09.2019, 15:06 Uhr

Krippe

Sehr geehrte Damen und Herren,
Mein Sohn wird naechsten Monat 2 Jahre.
Wir haben zur Zeit die Krippeneingewöhnung laufen. Wir sind jetzt in der dritten Woche.

Seit ein paar Tagen weint er schon wenn ich ihn morgens anziehen will, die komplette Fahrt im Auto und dann dort auch wenn ich ihn abgebe. ER weint und ruft Mama.
Da faellt es mir natuerlich schwer in abzugeben.

Heute mittag als ich ihn abgeholt habe, hat er sich gar nicht richtig gefreut mich zu sehen und hat nur so weggetretten geschaut. Normalerweise ist er ein Kind was viel lacht, aber er hat einfach nur richtig traurig gewirkt.
Ich habe dann als wir daheim waren versucht mich extra viel um ihn zu kuemmern mit ihm zu kuscheln, aber das wollte er gar nicht zulassen.
Und als ich ihn wickeln wollte hat er mich gehauen.
Wie geht man mit der ganzen Situation um?


Es nimmt mich mit.
Danke fuer ihre Ratschlaege.

Viele Gruesse

 
3 Antworten:

Re: Krippe

Antwort von Hexhex am 18.09.2019, 20:47 Uhr

Hallo,

hier im Forum sagt man Du.

Viele Kinder sind mit zwei Jahren noch sehr trennungsempfindlich. Ich würde Deinen Sohn nur dann in die Krippe geben, wenn Du berufstätig bist und es unbedingt sein muss. Denn gut ist es nicht für ihn, sondern es überfordert ihn.

Ich würde überlegen, ob Du wirklich schon wieder arbeiten musst, oder noch ein Jahr warten kannst. Ich habe meine Kinder erst mit drei in den Kiga gegeben, und auch das war noch schwer für sie.

Dein Sohn ist noch sehr klein. Er hat noch kein Zeitgefühl. Er weiß nicht, ob und wann Du wiederkommst. Außerdem hat er in der Krippe offenbar keine echte Bezugsperson gefunden. Dafür wäre die sanfte Eingewöhnung nötig, die mehrere Wochen dauern kann und bei der die Mutter anfangs die ganze Zeit dabei bleibt und erst schrittweise und für kurze Zeit weggeht.

Der Ruckzuck-Abschied ist schädlich, gerade für so kleine Kinder, das sagen Entwicklungspsychologen schon seit vielen Jahren. Wenn Du wirklich auf jeden Fall schon wieder arbeiten musst, dann wird Dein Sohn da wohl durch müssen. Es wird schon irgendwie gehen. Gut ist das nicht, deshalb würde ich nachdenken, noch ein Jahr zu warten. Nicht alle kleinen Kinder verkraften die Fremdbetreuung.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Krippe

Antwort von jungmami12 am 19.09.2019, 12:49 Uhr

Hallo, ich kenne das vom erzählen anderer Mütter. Vielleicht braucht er einfach nur noch ein bisschen. Lade doch einen Freund oder ein Kind was er aus der Kita kennt für eine Stunde am WE ein. Da bist du dabei und kannst helfen das er Anschluss findet.

Frag doch die Erzieher was er macht wenn du nicht da bist. Hat er Freunde spiel er mit anderen ist er vielleicht wirklich alleine und kann sich nicht integrieren?

Meisten wird es besser wenn die kleinen vertrauen zu einer Erzieherin aufgebaut haben. auch ein Kind das schon länger dort ist und Ihn an die Hand nimmt kann helfen.

Ich wünsche euch trotzdem eine schöne Krippenzeit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Krippe

Antwort von Car.78 am 19.09.2019, 19:53 Uhr

Ich bin auch gerade in der 3. Woche der Eingewöhnung, mein Sohn ist 13 Monate. „Morgens bringen, Mittags abholen..“- also ich bin da noch lange nicht, heute das erste Mal 2h weg gewesen. Wie schnell ging das denn bei Euch? Klingt hart, vielleicht ist das das Problem.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Neues Forum - Eingewöhnung und Zeit in der Krippe

Hallo, wir haben ein neues Forum für euch eingerichtet: "Eingewöhnung und Zeit in der Krippe" https://www.rund-ums-baby.de/krippe/ Wir wünschen euch viel Spaß! Viele ...

von Redaktion 20.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: krippe

Einschlafstillen und Eingewöhnung in die Krippe

Hallo zusammen, ab Dezember geht es für uns in der Krippe los. Meine kleine Tochter, am 02.01.18 geboren, wird nach Bedarf gestillt und auch einschlafgestillt. Da ich alleinerziehend bin, bringe nur ich sie ins Bett, sie kennt es nicht von jemand anderem und hat bisher auch ...

von Le.rossignol 21.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: krippe

Mittagsschlaf in Krippe

Hallo ihr Lieben, Mein Großer ist knapp 2,5 und schläft in der Krippe mittags knapp drei Stunden. Oft muss ich ihn dann wecken, wenn ich ihn kurz vor Schluss abhole (14:45). Geweckt wird von den Erzieherinnen nicht. Mein Problem ist, dass er dann zuhause erst 20:15 schläft, ...

von Forenfranzi 08.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: krippe

Schlimme Situation in Krippe!

Hey ihr Lieben. Ich muss mich hier Mal ausheulen bzw. um eure Meinung fragen. Meine Sohn wird seit letzter Woche eingewöhnt (19 Monate) und kommt mit der Bezugserzieherin bis jetzt gut klar. Sie ist ihm zugewandt, lieb und macht viele Spielangebote. Eingewöhnt wird langsam ...

von Lia1103 06.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: krippe

Idee für 2te Frühstück in der Krippe

mein 16 Monate alt Sohn fühlt sich gut in der Krippe. er will halt kein Brot für Frühstück essen. und ich habe keine Idee mehr. wir essen früh zu hause in Milch gekochte Haferflocken mit Obstmuss. er trinkt auch ziemlich viel pre. ich habe verschiedene Brot/ ...

von kp51130 19.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: krippe

Wann bereit für Krippe?

Hallo zusammen, Ich stehe vor der schweren Entscheidung, wann ich meine Tochter betreuen lassen soll (derzeit 15. Monate) Wir haben einen Krippen Platz ab November (19. Monate. 5 Tage a 3.5h, 5 min entfernt). Die macht einen guten Eindruck, es wäre nah und wir haben einen ...

von C3E 21.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: krippe

1,5 Jähriger will nicht mehr in die Krippe und zur Oma

Hallo, mein Sohn ist seit 6.6. in der Eingewöhnung. Am Anfang ging alles gut. In der dritte Wochen fing er an zu weinen wenn er von der Erzieherin genommen wurde. Zum Schluss hat er sich sogar schon die Seele aus dem Leib geschrien als wir um die Ecke vom Parkplatz der Kita ...

von maribau 23.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: krippe

Wechsel Krippe in den Kindergarten

Hallo, Mein Sohn sollte mit 2 3/4 also im Herbst von der Krippe zu den großen (3-6 Jahre) wechseln. ES wurde versucht ihn bereits etwas einzugewöhnen. Nachdem er paar Mal dort war ging es los. Er weinte bitterlich und möchte nicht mehr in den Kindergarten. Er sagte "die großen ...

von Minnixox 31.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: krippe

Kritik von der Krippe

Unser Sohn ist 2,6 Jahre alt und seit fast einem halben Jahr in der Krippe. Er ist ein sehr lebendiges und quirliges Kind, hat jetzt begonnen zu brabbeln. Motorisch ist er absolut fit Die Erzieherinnen haben jetzt bemängelt dass unser Kind nicht konzentriert spielen könne, ...

von Iny 11.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: krippe

Eingewöhnung Krippe

Halli Hallo, mich beschäftigt seit einigen Tagen folgendesThema.. Mein Sohn geht ab Dezember in die Krippe bzw beginnt da die Eingewöhnung. Ich mache mir etwas Sorgen rund um das Thema "Essen" und "Mittagschlaf". Er isst mittags total unterschiedlich aber meistens noch ...

von Michele2015 20.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: krippe

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.