Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von laretta am 30.03.2011, 10:20 Uhr

Kleinkind Fieber - bitte um eure Ratschläge

Hallo,
mein Sohn hat seit gestern Fieber - sonst hat er nichts - also:keinen Husten, Schnupfen, Durchfall etc....
Normalerweise gehe ich immer sofort zum Arzt, aber jedesmal, wenn er Fieber hat, sagt er mir das Gleiche:
viel trinken, und bis zu 3 mal am Tag (!!) Mexalen Zäpfchen geben.

ich gebe ihm die Zäpfchen nur Nachts, denn während des Tages bin ich der Meinung, dass ich seinen Zustand "kontrollieren" kann, also ich würde es ja mitbekommen, wenn es ihm schlechter gehen würde.
So nun meine Frage an euch:
würdet ihr trotzdem gleich wieder zum Arzt gehen? (wir haben kein Auto - deshalb ist es immer ein kleiner Aufwand, wenn er krank ist, mit Autobus etc. durch die halbe Stadt)
gestern hab ich ihm Abends ein Zäpfchen gegeben, dann schlief er die ganze Nacht recht gut, aber jetzt hat er auch schon wieder 39.1 Fieber....

Sein Allgemeinzustand ist sofern anders, dass er sehr müde ist, und mehr schläft als sonst...
kann ich abwarten oder würdet ihr gleich zum Arzt??

Wisst ihr wie ich sonst das Fieber senken kann mit natürlichen Hausmitteln?
danke für eure Hilfe!
LG

 
5 Antworten:

Nachtrag

Antwort von laretta am 30.03.2011, 10:21 Uhr

hab vergessen: mein Sohn ist 24 Monate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtrag

Antwort von oMAMAo am 30.03.2011, 10:49 Uhr

Mein Sohn ist 28 Monate. Ich geh eigentlich schon immer gleich hin, vor allem wenn das Fieber hoch ist. Denn der Arzt schaut ja Rachen und Ohren an und hört ab. Besser er sieht gleich eine Entzündung und es wird gleich behandelt bevor es schlimmer wird und Symptome zeigt. Fieber ist ja auch schon eines. Aber ich gebe nur Zäpfchen bzw. Saft ab 39 Grad und/oder wenn es meinem Sohn schlecht geht. Fieber ist gut für die Abwehr der Krankheit, deswegen lasse ich es erstmal. Das sieht man ja selbst. Wenn das Kind mit Fieber nicht essen und trinken mag, senke ich es. Ich würde vielleocht mal zu einem anderen Arzt gehen, denn Fieber gleich senken? Hm. Ach ja und bei Fieber nicht zu warm anziehen. Ansonsten gibts Wadenwickel. Die aber nur anwenden, wenn sich die Waden warm anfühlen. Unser Sohn hält aber nicht still. Globuli gibts auch noch. Aber wenns akut ist wurde ich zum Arzt gehen. Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kleinkind Fieber

Antwort von Mijou am 30.03.2011, 10:50 Uhr

Hallo,

ab 38,5 Grad können Kinder unter 6 Jahren Fieberkrämpfe bekommen, auch diejenigen, die das bisher nicht hatten. Deshalb empfiehlt unsere Ki-Ärztin, das Fieber auch tagsüber möglichst nicht über diese Marke steigen zu lassen, sondern ab 38,5 Grad Fieberzäpfchen zu geben. Der Rat Eures Arztes ist also auf jeden Fall richtig und hat seinen Grund. Fieberkrämpfe gehen zwar meist gut aus, aber nicht immer.

Fieber über 39 Grad gilt per Definition als hohes Fieber. Ich würde das zunächst einmal senken. Und dann abwarten, welche weiteren Symptome hinzukommen, denn es werden sicher welche kommen. Viele Kinder haben zuerst Fieber ohne weitere Symptome, und erst ein bis zwei Tage später erfährt man, was eigentlich für ein Infekt vorliegt. Meine Kinder haben auch oft zuerst Fieber, und erst mit zeitlichem Abstand kommen Erkältungs- oder auch Magen-Darm-Symptome hinzu, je nachdem.

Bei Kleinkindern schaut man sich hohes Fieber aber nicht allzu lange an. Wenn es nicht heruntergeht, würde ich morgen doch mal zum Arzt gehen. Denn auch wenn er scheinbar "nix" macht: Er hört die Lunge ab, tastet, ob die inneren Organe (Leber, Milz) geschwollen sind usw. Diese Dinge sind wichtig, weil es in seltenen Fällen ja auch mal etwas Schwerwiegenderes ist als nur eine Erkältung - vor allem bei hohem Fieber sollte man deshalb bald zum Arzt.

Noch wegen der Hausmittel: Du kannst googeln, wie Wadenwickel gehen. Hier ist wichtig, dass sie nur lau sind, nicht kalt, sonst werden Herz und Kreislauf des Kindes zu sehr belastet.

LG und gute Besserung Deinem Kleinen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kleinkind Fieber

Antwort von oMAMAo am 30.03.2011, 11:01 Uhr

Fieberkrämpfe liegen bei uns in der Familie und unser Kinderarzt erklärte, dass Fieberkrämpfe durch das rasche Absenken/Steigen der Temperatur (auch durch Fiebermittel) auftreten. Nicht bloß durch das Fieber selber. Bis 38,5 Grad spricht man von erhöhter Temperatur und erst ab 38,5 von Fieber, hohes Fieber ab 40 Grad. Ab 41 ist es lebensbedrohlich. Soweit lässt man es ja nicht kommen. Die Grenzen sind bei Kindern noch anders als bei Erwachsenen. Fieber ist - wenn nicht zu hoch - auf jeden Fall gut für die Krankheitsbekämpfung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kleinkind Fieber

Antwort von PhiSa am 30.03.2011, 11:15 Uhr

Richtig, Fieberzäpfchen gebe ich auch eher selten. Weil das Fieber nämlich die Krankheiten bekämpft.

Klar bei 39,5 / 40 Grad würde ich auch was geben, aber danach dann auch erstmal abwarten.

2-3 Tage Fieber ist auch nichts außergewöhnliches. Das kann immer mal vorkommen. Fieber! Kein hohes Fieber...

Meine Große zb. hatte mal Fieber, weil sie extrem übermüdet war. Abends hundemüde ins Bett, am nächsten morgen und die Tage danach war nix mehr mit Fieber oder krank.

Essen ist nicht so wichtig. Viel viel trinken. Immer Schlückchenweise anbieten. Und wenns sein muß, auch ruhig mal einen Saft. Hauptsache trinken.

Wie weit du mit Wadenwickel klar kommst mußt du sehen.

Das mehr geschlafen wird bei Fieber ist auch normal. Der Körper kämpft ja gegen irgendetwas und das macht einfach schlaff und müde.

Wenn das Fieber morgen nicht wesentlich besser ist zum Arzt.

Alles Gute und gute Besserung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

hat sehr oft Fieber!

hallo Ihr Lieben, mein Sohn (5 j) hat seit Anfang Winter bis heute Nacht sehr oft Fieber! nicht laenger als 2 Naechter hintereinander! aber mind. 3 Naechte in einem Monat! warum ist das so? die Nase laeuft nicht! mit seinem Hals ist auch alles ok! keine Husten! nichts...nur ...

von MamavonRoman 28.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

8 Tage Fieber

Guten morgen! Meine Tochter (2,5) hat - wie ich finde recht normal - seit Ewigkeiten eine Erkältung. Nun hat sie seit einer Woche ständig um die 38° und letzte Nacht sogar 39,7°. Würdet ihr damit zum Arzt? Tagsüber ist sie einigermaßen fit - nur halt schneller quängelig. Hab ...

von Eris 10.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

es wird einfach nicht besser---schon wieder 40° Fieber :-(..ab wann soll...

die Klinik fahren? Hallo, mein Sohn (fast 3 J) hat am MO mit 38,8° Fieber angefangen, KA stellte Grippe fest, bekam Nurofen und Schleimlöser....am DO als er immer noch ab und zu auf 39 fieberte bekam er doch AB weil er eine Kehlkopfentz. auch noch hat und mein Mann u. Ich ...

von lady26 19.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

mal schnell hilfe brauch....kind hat 41 fieber.....

hallo brauch mal euren rat .... meine maus (7jahre) ist krank und hat den ganzen tag schon fieber. die temperatur ist jetzt auf 41 angestiegen..............zum arzt oder erst fiebersaft geben ...............bin gerade total verunsichert...sie hatte noch nie so hohes ...

von Lisa1074 19.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Heute 40 Grad Fieber :(

Mein Sohn hat nun seit Montag Abend Fieber, hat einen kleinen Infekt. Gestern kam Schüttelfrost dazu, wir hatten die Ärztin hergeholt. Sie stellte aber nur fest, dass der Infekt harmlos sei, Bronchien frei, Ohren und Hals nur leicht gerötet, Nase weitestgehend frei. Wir geben ...

von Püminsky 17.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Fieber 40,3°C - 16 Monate alt - ab wann wirds gefährlich????

Hallo, ich habe mal eine Frage an Euch: Mein Kleiner hat seit heute morgen Fieber (39,3°C) und am Abend waren es schon 40,3°C. Ist das gefährlich? Muss ich mir Sorgen machen?? Wir haben ihm ein Fieberzäpfchen gegeben. Ich hoffe, das wirkt. Sollte ich morgen mal zum Arzt? ...

von Jerry19992 31.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

39,5 fieber

meine tochter 2 jahre hat den ganzen tag schon fieber, seit 2 std nichts mehr getrunken, habe vor 20 min fieber gemessen 39,5 , zäpfchen gegeben und nun ist sie eingeschlafen (hat kein Mittagsschlaf gemacht) soll ich sie schlafen lassen oder nochmal reingehen und fieber ...

von KatrinManthey 29.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

unsere kleine hat bschon wieder Fieber.....verzweifelt

...Hallo, muss mir einfach mal von der Seele schreiben, unsere kleine machte schon weit vor Weihnachten mit einem räuchelnden Husten rum, Arzt meinte nichts schlimmes, nichts machen. Dann kam es vor 2 Wochen doch zu einer Bronchitis (Antibiotika), das hatte aber nicht ...

von Basketball 26.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Antibiotika und Fieberzäpfchen?

Hallo, unsere kleine hat seit Mittwoch eine Bronchitis (Husten), Schnupfen und Fieber, am ersten Tag 38,9- gestern und heute 38,4. Sie nimmt seit 2 Tagen Antibiotikum, kann ich ihr zusätzlich noch Fieberzäpfchen geben? Oder bei 38,4 nicht ...

von Basketball 14.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.