Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Alexa1974 am 28.09.2015, 13:18 Uhr

Doodle oder richtig malen

Hallo zusammen,
der Herbst naht und mit ihm die blöden Regentage. Klar gehen wir auch regelmäßig raus und haben auch Turnen und Schwimmen. Aber manchmal ist die Mama doch bequem und möchte nicht raus...
Die unterstehenden Tipps waren schon mal super.
Spatz ist nun 20 Monate, da dachte ich, er könnte ja auch mal mit Malen anfangen.
Was hattet Ihr denn am Anfang? Doodle aller Art oder haben die Kleinen direkt richtig gemalt? Wenn ja, womit? Wachsmalstifte?
Vielen Dank und einen schönen sonnigen Herbst...

 
12 Antworten:

Re: Doodle oder richtig malen

Antwort von Baerchie90 am 28.09.2015, 13:30 Uhr

Hier gab es einfach ganz normale dicke Buntstifte :-)
Erst unter Aufsicht, damit nur Papier bemalt wird, aber inzwischen liegen sie seit einer gefühlten Ewigkeit frei rum, ohne Zwischenfälle :-)
Nur wenn Besuch kommt räume ich sie vorsichtshalber weg.
(Sohnemann ist jetzt 2,5 Jahre alt)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Doodle oder richtig malen

Antwort von Oktaevlein am 28.09.2015, 13:51 Uhr

Hallo,

bei uns wurde gleich "richtig" gemalt, also mit Stiften und Papier. Zu Anfang hatten wir so ganz normale dicke Buntstifte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Doodle oder richtig malen

Antwort von Sullira am 28.09.2015, 13:59 Uhr

Buntstifte oder ganz toll sind auch Fingerfarben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Doodle oder richtig malen

Antwort von Mädelsmama86 am 28.09.2015, 14:19 Uhr

Hallo,


Bei uns (18 Monate) gibt es dicke Malstifte und Fingermal Farbe und auch mal Knete. Meine große hatte so eine große Doddle matte für die Wand und da hat meine mittlere damals dann anstatt mit den Wasser stiften, als sie einen Kugelschreiber gefunden hatte, die matte bemalt und somit war sie futsch, meine mittlere konnte ja nicht ahnen das das nicht wieder verschwindet . also ich würde so eine nicht mehr anschaffen, so malt keiner am die Wand obwohl die Stifte mittlweile oft rum liegen.


LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Doodle oder richtig malen

Antwort von Snaffers am 28.09.2015, 14:21 Uhr

Wir haben ein Aquadoodle, aber mit über 2 haben die Kinder es kaum noch genutzt - da war dann mit Farben malen angesagt.
Ich würde dir aber die Woodys von Stabilo empfehlen (sofern dein Kind nicht mehr alles in den Mund nimmt bzw. du damit leben kannst, dass dein Kind auch mal bunt ist) - die sind weicher als Wachsmalkreiden, malen also weitaus schöner und farbintensiver und mit weniger Druck.
Wenns nur um Buntstift oder Wachsmalkreide geht, dann Wachsmalkreide (aber am besten nicht die in den Plastikhüllen).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Doodle oder richtig malen

Antwort von enanita am 28.09.2015, 14:55 Uhr

Hier werden am liebsten die Filzstifte vom Papa genommen, deshalb hat sie jetzt mal eigene bekommen (die hoffentlich leichter auswaschbar sind). Was ich am Doodle auf den 2. Blick nicht so toll finde, ist eben, dass das wieder verschwindet. Damit lernen sie den ordentlichen Umgang mit Stifen ja nie. Für die Eltern ist das also nur auf den ersten Blick einfacher.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Doodle oder richtig malen

Antwort von Neutrina am 28.09.2015, 15:16 Uhr

Wir haben auch dicke Bundstifte und ganz normales Papier. Und wenn wir mal richtig Spaß haben wollen, bleibt nur die Windel am Kind und dann holen wir die Fingerfarben und bemalen, Kartoons oder Papier und danach gehts in die Wanne. Und die schönsten "Kunstwerke" kann man aufheben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Doodle oder richtig malen

Antwort von stella_die_erste am 28.09.2015, 16:49 Uhr

Wachsmalbirnen (sind besser zu greifen) und Papier hat mein Kind schon mit einem Jahr ausprobieren dürfen.
Zuerst wird natürlich nur wild gekritzelt und mit knapp zwei Jahren wurde dann schon erzählt, was "gemalt" wurde..klar, dass man es nicht erkennen konnte ;-)

Mit drei gab es dann bereits richtig schöne Bilder, auch mit Pinsel und Farbe und dicken Buntstiften.
Filzstifte hatten wir nie.

So ein Doodle-Ding hatten wir außerdem, das wurde genauso genutzt wie Papier und Stifte/Kreiden/Farbe. Das eine schließt das andere ja nicht aus.

Einfach ausprobieren! Viel Spaß!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Doodle oder richtig malen

Antwort von missya84 am 28.09.2015, 21:48 Uhr

Wir haben beides parallel gemacht und unser Sohn mochte /mag beides, also doodle und dicke Buntstifte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Doodle oder richtig malen - Beides!

Antwort von Mijou am 29.09.2015, 11:24 Uhr

Hallo,

meine Kinder hatten auch eine Doodle-Magnettafel, die sie heiß und innig liebten, sie wurde wirklich unheimlich viel genutzt. Gleichzeitig habe ich ihnen aber auch große Blöcke mit dickem Papier angeboten und dazu dicke Wachsmaler oder auch Wasserfarben, als sie älter waren. Denn den Umgang mit echten Farben finde ich sehr wichtig. Doodle ist halt trotz allem etwas Künstliches. Außerdem hinterlässt Doodle keine wunderbaren Kinderbilder, die man aufheben kann und über die die Kids sich später als Erwachsene mal freuen. Ich habe für beide Kinder proppenvolle Sammelmappen. Schon jetzt blättern sie gern darin herum und staunen, was sie als Kleinkinder so alles gemalt haben.

Also: Das Eine tun, und das Andere nicht lassen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Doodle oder richtig malen

Antwort von Philo am 29.09.2015, 20:06 Uhr

Hallo,
was ganz toll ist: Kleister anrühren, auf einem großen Papier verteilen, Tubenfarbe drauf und matschen lassen.
Ansonsten: Wachsmalkreiden oder dicke Buntstifte.
Viel Spaß. LG Philo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Doodle oder richtig malen

Antwort von kathi412 am 01.10.2015, 22:48 Uhr

unsere maus hat mit 9 monaten ein doodle bekommen und nutzt es jetzt mit 1,5 jahren noch ...wir machen aber auch viel mit stift und papier und haben an einem schrank tafelfolie die auch gern genutzt wird

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Zahlen, Farben, Buchstaben, malen

Hallo, meine Tochter wird am 17.12 2Jahre. Sie kann schon fast alle Buchstaben (groß), Zahlen bis 10 erkennen und zählen, alle Grundfarben (rot,blau,gelb - lila orange weiss usw. Sie hällt den Stift so wie die Erwachsen und kann Kreise malen, mit Gesichtern.... Jetzt zu ...

von Xenia17.12 06.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: malen

malen,scheiben

hallo, meine große ist jetzt fast 5 Jahre kann schon einiges malen und schreiben.Unsere Zwillinge sind 3 geworden,das Mädchen kann gut ausmalen aber kritzelt noch viel.Ihr Zwillingsbruder konnte schon mit 2 Jahren Gesichter malen, jetzt macht er schon ...

von andreas10 23.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: malen

sich selbst traurig malen

Hallo, mich beschäftigt gerade was... unsere Tochter wird nächsten Monat vier und ist fröhlich und gut entwickelt. Allerdings auch sehr sensibel (wirkt auf andere aber sehr selbstbewust) und ist sehr aufmerksam was meine Stimmungen angeht. Sie fragt öfter mal, wenn ich ...

von Lassemmi 09.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: malen

Lieben denn alle 2jährigen Puzzles und Malen???

Hallo Ihr Lieben alle, mir ist gerade jetzt vor Weihnachten im Bezug auf die Geschenke-Frage aufgefallen, dass anscheinend alle 2 jährigen Puzzles und Puzzlebücher mögen und auch sehr gerne "malen". Meine Tochter wird an Weihnachten 2 und wenn wir uns mal mit ihr hinsetzen ...

von fräuleinsonnenschein 14.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: malen

was malen eure 3/3,5-jährigen?

unserer tochter (3;3) malt nur kritzelkratzel sorgen mach ich mir keine, aber mich würde einfach mal interessieren, wie eure kinder so malen. auch ausmalen geht nicht, da malt sie immer über den rand. auf der anderen seite hat sie ...

von cymbeline 23.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: malen

Malen

Hallo zusammen, mal eine Frage: Malen Eure 2 jährigen Kids eigentlich schon "richtig" - also etwas das man erkennen kann? Z.B. ein Haus oder sowas? Meine Maus macht nämlich "nur" so ein Kritzelkratzel und ab und zu mal n Kreis und das war es dann auch schon. Ich frage ...

von Conny2012 21.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: malen

Malen mit 4 ,5 Jahren / grobmotorisch?

Hilfe. Der Nachbarssohn (3 Monate jünger) malt bereits Malbücher perfekt innerhalb der Linie aus. Bastelt, klebt, malt eigene Bilder. Mein kleiner Sohn spielt lieber Fußball. Malbücher werden alle verschmäht. Neulich mal wieder vorgeschlagen, was zu malen: er kritzelt ...

von stetibi 12.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: malen

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.