Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Esmeralda am 23.03.2020, 20:31 Uhr

Beschäftigungsideen 17 Monate

Hallo,

vielleicht stelle ich mich beim Surfen an, aber ich finde Beschäftigungstipps für Kinder nur eher so ab 2 bis 3 Jahren.

Mit meiner 17 Monate alten Tochter fehlen mir ein paar neue Ideen.
Ich bin tatsächlich schon heiser gesungen!
Bücher lesen wir auch viele (vor) und malen täglich gefühlt ein Dutzend Blätter voll. (Wachsmalkreide)

Gestern aus einem einfachen Bausatz (lag noch aus der Babyzeit rum. ;) ) ein kleines Mobile gebastelt, das war nur frustrierend für sie, weil sie da nicht wirklich mithelfen kann. Schere und Kleber sind eben noch nichts für sie und nur zusehen möchte sie nicht.

Kleine Rutsche hat sie, Bobbycar fährt sie nicht selbst sondern will geschoben werden.

Wir haben kleinen Vorplatz vor der Haustür, da mache ich Seifenblasen und Ringe werfen für sie / mit ihr. Mit der Straßenmalkreide soll ich vormalen, da schaut sie auch fast nur zu.
Ich werfe sie auch viel herum und tobe ein wenig, aber ich komme an Grenzen, mein Rücken.

Ist gerade ganz schwierig mit Selbstbeschäftigung, ich glaub, die Änderung ihrer Routinen und die ganze Situation verunsichert sie, sie ist total Mama-anhänglich geworden, hat Nein-Nein-Anfälle und die Stimmung kippt oft. (Passenderweise wohl auch grade Autonomiephase, juchuh.)

Ich kann die Krabbelgruppen, Spielplätze und Großelternbesuche eben doch nicht komplett ersetzen. Kein Geschwister.

Sie wird sich noch ein bisschen daran gewöhnen und ich erwarte hier auch keine Wunder-Tipps, aber vielleicht hat der ein oder andere einfach eine für das Alter auch passende Spielidee, die mir noch gar nicht eingefallen ist.
Bin für alle Vorschläge dankbar und werde ausprobieren.

Vielen Dank und bleibt gesund!

Esmerala

 
29 Antworten:

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Clara_ am 23.03.2020, 20:52 Uhr

Unser Zwerg ist 20 Monate,er freut sich über Papas Werkzeugkiste. Die wurde entschärft und er findet immer etwas. Unter Aufsicht, klar. Aber damit kann er wunderbar spielen. Vielleicht nicht megapädagogisch, aber das Ding hat schon unsere anderen Kinder begeistert.
Ansonsten Wasser und Sand/Erde. Wir haben einen kleinen Garten. Da legen wir 2 lange Bretter hin, auf die Terrasse in die Wiese rein. Dort fährt er nach ein paar Tagen Übung mit dem Pucky hoch und runter, rollt Autos drüber oder einen Ball oder läuft selbst hoch und runter. Die Bretter wackeln leicht, findet er lustig.

LG Clara

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Regina87 am 23.03.2020, 21:07 Uhr

Tochter ist 21 Monate
Hier ist Lego Duplo der Hit
Spielküche
Stickerbücher
Knete und Salzteig
Matschküche im Garten
Nudelbilder
Fingerfarben, Wasserfarben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Esmeralda am 23.03.2020, 21:16 Uhr

Dankeschön. Ja so eine Sandmuschel oder so, das könnten wir unterkriegen, danke.

Das mit dem Werkzeug... ist mir vielleicht zu anstrengend... Sie nimmt auch wieder alles in den Mund und kaut extrem darauf herum...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Esmeralda am 23.03.2020, 21:17 Uhr

Danke.

Ich habe es mit einigen Mega Blocks versucht, das ist ja die Billigvariante von Lego Duplo, das reizt sie gar nicht. Ihre Magnet Bausteine sind derzeit auch out.

Spielküche könnte besser sein, ich such ihr erst mal einen kleinen Topf und solche Sachen aus der echten Küche raus.

Oh, Stickerbuch, das ist super, das könnte richtig gut funktionieren. Sie liebt Klebeband und möchte oft kleine Stückchen Tesa haben. :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Regina87 am 23.03.2020, 21:33 Uhr

Wir haben ein Spielhaus mit Figuren von Lego Duplo. Die Steine selber findet unsee Kurze auch nicht so doll. Aber mit dem Haus und dazugehörigen Figuren kann sie sich ewig beschäftigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Mörchen17 am 23.03.2020, 21:45 Uhr

Spielt Deine Kleine gern mit Wasser? Wenn ja: Wasser ins Waschbecken laufen lassen und verschiedene Gefäße, die man mit Wasser füllen und wieder ausgießen kann, hinein legen. Damit konnte sich unser Kleiner mit eineinhalb Jahren wirklich ewig beschäftigen und auch jetzt (er ist nun 2,5 Jahre) verbringt er täglich ca. eine halbe bis eine ganze Stunde (auf mehrere "Einheiten" aufgeteilt) am Waschbecken. Außerdem steht er in seinem "Lernturm" schon so lange, wie er stehen kann, gern bei mir in der Küche, wenn ich koche, backe und spüle/aufräume, nimmt dann einen Lappen oder eine Spülbürste und putzt ebenfalls. Und als Einjähriger hat er supergern mit einem Handfeger auf dem Boden gefegt, damit konnte man ihn auch gut beschäftigen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von die_ente_macht_nagnag am 24.03.2020, 0:42 Uhr

Du musst sie nicht den ganzen Tag bespassen. Es reicht, wenn die Kleinen an deinem Alltag teilhaben. Mache mit ihr zusammen den Haushalt. Gib ihr einen Staublappen in die Hand, setzte sie in den Hochstuhl wenn du kochst. Gibt ihr kleine Aufgaben, z.B. die Wäscheklammer an den Wäscheständer klipsen. Erzähl immer was du machst. Geht spazieren und sammelt Steine.
Mein Mini liebt es momentan einfach Sachen aufzuheben und von A nach B zu tragen, gern auch in einer Tasche. Zur Abwechslung kannst du die Duplo-Steine oder Bauklötze rausholen.

So geht der Tag rum und man hat (bestenfalls) sogar was geschafft. Kinder in dem Alter lieben es einfach zu beobachten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von bellis123 am 24.03.2020, 9:14 Uhr

Mein Sohn ist ungefähr im gleichen Alter, er liebt momentan:

Bücher, darin immer wieder Dinge benennen üben
Lego Duplo
Brio Holzeisenbahn (könnte er stundenlang damit spielen)
Bällebad
Malen mit dicken Buntstiften sowie Fingerfarben
Papierschnipsel aufkleben
Kinderküche

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von bellis123 am 24.03.2020, 9:56 Uhr

Achso, Tanzen zur Musik habe ich noch vergessen. Und mit dem Tiptoi-Stift seiner Schwester beschäftigt sich mein Kleiner auch schon recht intensiv.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Esmeralda am 24.03.2020, 11:50 Uhr

Danke. Womit klebt er denn die Papierschnipsel?
Vom Bastelkleber halte ich meine noch fern, sie isst sogar die (verordnete) Lotion, die ich bei ihr auftrage.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Esmeralda am 24.03.2020, 11:52 Uhr

Wie kommt er ans Waschbecken, im Lernturm?

Ich hab keinen Lernturm angeschafft, weil ich nicht die ganze Zeit daneben stehen möchte. Und ohne Aufsicht können die Kleinen doch rausklettern / rausfallen?
Find ich schon sehr gefährlich, auf dem gefliesten Boden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Esmeralda am 24.03.2020, 11:56 Uhr

Danke. Ich binde sie schon ein, wo ich kann.

Die Wäscheklammer mussten wir nach mehreren "Zwick-Unfällen" konfiszieren. ;)
Ist mir auch unwohl dabei, weil da so ein verschluckfähiger Metalldraht drin ist.

Aber Waschmaschine räumt sie gern aus. Ist aber halt auch schon ein alter Hut.

Schön wäre halt etwas, womit sie sich ungefährdet eine Weile selbst beschäftigt, da gibt es noch ganz wenig. Allenfalls die kleine Rutsche.

Spazieren geht sie noch nicht so richtig. Da ist man für kleine Strecken ewig unterwegs, zwei Schritte vor, einer zurück. Dann jammert sie und möchte getragen werden und ich schaffe das nicht den ganzen Weg zurück. Den letzten Spazierversuch hab ich in sehr unguter Erinnerung. Wagen dabei ist auch schwierig, weil ich sie sichern muss, wenn sie auf die Straße / in den Bach läuft oder irgendwo rauf steigt usw.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von sunnydani am 24.03.2020, 12:11 Uhr

Mir fällt zusätzlich zu dem genannten noch ein:
Puzzeln. Es gibt ja so Holzpuzzle schon für ganz Kleine. Die können sie auch in den Mund nehmen und gepuzzelt hat mein Großer sehr gern.
Ball spielen
Tut Tut Autos und die dazugehörigen Straßen bauen, war bei uns auch sehr beliebt
Kissenschlacht bzw. mit Tüchern spielen
Höhlen bauen
Im Garten waren meine Kinder auch immer gerne. Erde schaufeln, Sand spielen, schaukeln, Steine und Blätter in Eimer ein- und ausräumen
Spazieren mit dem Kinderwagen, wenn sie alleine nicht gehen will, dabei alles Mögliche erkunden und entdecken/zeigen
Dinge verstecken und das Kind suchen lassen
Fädelspiele, falls sie das motorisch schon schafft

Ja, mehr fällt mir momentan auch nicht mehr ein... Mein Kleiner räumt gerne noch alles Mögliche ein und aus und ist damit lange beschäftigt. Autos liebt er auch, Türme bauen, Ringe aufstecken, Lego bauen, Bücher anschauen und er schaut halt auch viel dem Großen zu bzw. mischt da schon mit, nicht immer zur Freude des Großen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Esmeralda am 24.03.2020, 13:39 Uhr

Ah, ok, danke.
Haben jetzt eine Rakete mit Figuren, die Figuren kommen tatsächlich gut an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Esmeralda am 24.03.2020, 13:41 Uhr

Dankeschön.

Für Puzzles hat meine Tochter leider nichts übrig. Sie räumt sie nur aus, dann ist sie fertig. ;)

Gerade ist sie selbst beschäftigt, ein Wunder. Hab so Aktivitätsringe für sie. Ich fand die gar nicht toll und wollte sie zurückschicken, aber Tochter sieht das anders. :)

Jeztt hab ich noch normale Holzbausteine zum Stapeln auf Lager, aber ich halte die noch auf Reserve. Mal sehen.

Ein großer Bruder ist natürlich nicht zu ersetzen und macht sicher vieles interessant! :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Mörchen17 am 24.03.2020, 16:29 Uhr

Ich saß in dem Alter dabei, habe was gelesen oder war mit dem Smartphone beschäftigt. Mein Mann hat einen sehr stabilen Lernturm selbst gebaut, da stand/steht Sohnemann gut drin und er hat nie Anstalten gemacht, rauszufallen. Ich hätte ihn aber nicht allein gelassen.

Der Lernturm ist für die Küche halt toll, wenn man eh dort beschäftigt ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Esmeralda am 24.03.2020, 19:31 Uhr

Ja, Singen und Tanzen, da sind wir dabei, ist aber halt immer auch so anstrengend für mich selbst.

Mit Elektronikspielzeug war ich halt bisher zurückhaltend... Jetzt macht die Kleine schon jeden Tag Bildtelefon mit der Oma, das reicht eigentlich für meinen Geschmack in dem Alter für mediale Beschäftigung. Aber da sind sie und die Oma begeistert dabei, das lasse ich ihnen. :)

Ich danke dir für die lieben Tipps.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Esmeralda am 24.03.2020, 19:38 Uhr

Danke dir.

Wir haben so eine lange Küche mit zwei gegenüberliegenden Zeilen. Ich wäre da fast nie in Armreichweite, wenn ich mich da drin bewege und ein feststehender Lernturm da wäre.
Ich möchte die Verantwortung da so nicht tragen, dass sie mit dem Kopf auf die Fliesen knallen könnte. Ich kenne mich, ich bin da, wenn ich was erledige, auch echt ablenkbar und reagiere evtl. nicht schnell genug. Tochter hat keine Angst vor Höhen.

Sie ist schon mal auf ein Regal geklettert und runtergefallen, gab auch Blut. :(
Ich saß daneben, hatte mich nur kurz umgedreht, um sicherheitshalber noch den Stecker von einem ohnehin ausgeschalteten Gerät zu ziehen... Sie kann so schnell sein...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Esmeralda am 24.03.2020, 19:42 Uhr

Waren heute irgendwas zwischen zwei und drei Stunden draußen. Es ist aber dann so, dass ich mich dreimal so viel bewege wie sie selbst, um sie zu motivieren. Oder sie lässt sich auf dem Bobbycar mit Haltestange durch die Siedlung schhieben, das geht auf Dauer auch auf meine Handgelenke.
Steine haben wir auch sortiert und Stecken aufgestellt und Seifenblasen gemacht und mit Kreide gemalt usw... aber wie gesagt, sie macht das nicht alleine und schaut vor allem gern zu, wie ich male und so. Also sie sagt mir, was ich malen soll. :) :) :)

Sie ist halt gern in der Kommunikation oder lacht mit mir über etwas. Ich muss mich fast dauernd körperlich oder geistig engagieren, es ist halt einfach anstrengend.
So ganz alleine irgendwo vertieft sitzen, das kommt bei ihr fast nie vor.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von vb123 am 24.03.2020, 21:47 Uhr

Meine ist fast genauso alt und mit normalem Spielzeug kaum zu bespaßen. Sie liebt es, mir zu „helfen“. Ich mache die Küche, sie sitzt im Hochstuhl und wischt dessen Tisch. Ich hänge Wäsche auf, sie holt die Teile aus der Maschine. Zum Zeitvertreib schicke ich sie Sachen suchen und holen, die verstreut in der Wohnung liegen. Da ist sie immer ganz stolz auf ihre Beute.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von KleineMäuse am 24.03.2020, 22:05 Uhr

Meine Kleine ist 21 Monate alt. Seit Monaten schon beliebt:
schmieren mit Rasierschaum (sie nimmt allerdings nichts in den Mund),
selbstgemachte Knete (Salzteig) + Zahnstocher,
Kugelbahn (sowohl eine große, fixe aus Holz und eine zum selbst zusammenstecken aus Plastik, da sind die Kugeln allerdings sehr klein, aber wie gesagt, sie nimmt zuverlässig nichts in den Mund),
Klopfbank (von Walter hauraus, sehr teuer aber funktioniert super),
Stempeln,
mit den Woody Stiften die bodentiefen Fenster bemalen oder riesiges Papier am Boden geklebt,
Duplotürme bauen,
Kinderbettmatratze vor der Couch und rauf klettern und runterspringen, auf der Couch wild herum Toben,
wir haben einen ewig langen Flur, da machen wir Parcours und sie läuft und läuft,
Mütze, Sonnenbrille, Kappe und ein Spiegel zum Betrachten

Und ganz allgemein: verabschiede dich von "da könnte sie sich weh tun" (Lernturm etc.). Kinder müssen sich weh tun damit sie lernen. Es ist besser sie lernen jetzt ihre Grenzen kennen (wir weit kann ich gehen, klettern etc.), denn jetzt ist ihr Körper fürs Fallen gemacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Esmeralda am 25.03.2020, 12:39 Uhr

Danke.

Meine nimmt halt gerade extrem Dinge in den Mund, kaut auch hart darauf, manches Spielzeug hat schon deutliche Abdrücke bzw. musste ich weglegen, weil es spilttern könnte.

Kugelbahn fand sie nie sonderlich interessant. Klar, sie wirft einmal die Kugel rein, das war es dann. :)
Klopfbank könnte ich ausprobieren.

Es geht mir übrigens nicht darum, dass sie sich nicht weh tun soll.
Es geht mir darum, dass sie sich nicht so verletzen soll, dass sie davon noch ein Leben lang etwas hat.

Es ist für mich ein Unterschied, ob sie auf dem Spielplatz in Sand oder Kies fällt oder in der Küche von oben aus dem Lernturm auf Steinfußboden.

Klar geht vieles zehmal gut und erst beim elftenmal wird es bitter.
Aber wir haben ja auch Verantwortung für Leib und Leben der Kleinen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Esmeralda am 25.03.2020, 12:48 Uhr

Danke.

Sachen holen schicken hab ich versucht, sie sagt dann nur "Mama" als Hinweis darauf, dass ich es selbst holen soll. :) :) :)

Und die Wäsche hängt sie inzwischen lieber wieder ab, wenn ich sie aufgehängt habe.
;)

Danke, mit dem Hochstuhl kann ich noch ein wenig rumprobieren. Inzwischen schreit sie aber oft "Raus!" und stemmt sich dagegen, hält kaum zum Essen noch darin aus.

Aber heute konnte sie doch fast 10 min mal alleine bleiben, hat durch ihr Liederbuch geblättert und "gesungen". :) Sehr süß.
Wenn ich halt den Raum verlasse, breche ich den Zauber, da kommt sie sofort nachgerannt, sie könnte ja etwas verpassen. :)

Wenn sie mit mir spielt, sind inzwischen sogar kleine Rollenspiele möglich, die Plüschtiere bekommen Nudeln und Wasser oder müssen ihr beim Rutschen zuschauen.
Macht mir ja alles Spaß mit ihr, aber ab und zu könnte ich halt mal eine Pause gebrauchen, kann ja kaum noch meinen eigenen Gedanken folgen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke an alle - gern weitere Vorschläge

Antwort von Esmeralda am 25.03.2020, 13:17 Uhr

Möchte mich bis hierhin schon mal bedanken für all die tollen Vorschläge.
Was jetzt bei uns grade nicht klappt, kann ja noch kommen.
Können gern noch weitere Vorschläge gemacht werden, das kann ja auch für andere Mitleser gerade nützlich sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von KleineMäuse am 25.03.2020, 18:11 Uhr

Entschuldige, war unglücklich und zu hart von mir formuliert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Meeresschildkröte am 26.03.2020, 3:56 Uhr

Mit 17 Monaten hat sich unsere Tochter noch nicht selbst beschäftigt - egal womit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Esmeralda am 26.03.2020, 19:57 Uhr

Danke, immerhin beruhigt mich das.
Unsere Tochter macht das auch nur ganz selten, mal für 5 bis 10 min.

Es war sogar schon besser, aber seit einigen Wochen geht es kaum noch.
Entweder die Situation oder Entwicklungsphase.

Aber ich kenne auch ähnlich alte Kinder von Freundinnen, die brauchen echt kaum Ansprache. Wirkt auf mich wie von einem anderen Stern. :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von 2o11 am 28.03.2020, 5:07 Uhr

Hier ist der zwerg 20 monate, die Brüder knapp 4 und 8 Jahre.
Wir sind viel im Garten.
Oder gehen spazieren.
Gibt doch für so ein kleines Kind nichts schöneres als die Natur zu entdecken auch wenn es 1 Schritt vor und 2 zurück geht. Hier werden dann Steine, Äste und Erde gesammelt. Klar landet davon auch mal was im Mund, halb so wild ;)
Ansonsten knetet er, hat er auch schon probiert ;)
Klebt Papier zusammen, hilft mir beim Geschirrspüler ein und ausräumen, bei der Waschmaschine...
Wenn ich koche oder irgendwas backe sitzt er mit auf der arbeitsplatte oder steht auf nem normalen Stuhl an der Küchenzeile. Er isst seit er 14 Monate alt ist auch auf nem normalen Stuhl. Hochstuhl ist gar nicht seins ;)
Wir saugen zusammen Staub bzw. Er schaltet den Roboter ein...
Der Fernseher läuft hier auch schon allein durch die großen.

Man brauch halt viiiiiiiel Geduld wenn die zwerge im Haushalt mithelfen... Alles dauert viiiel länger, aber so bekommt man die Zeit rum.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beschäftigungsideen 17 Monate

Antwort von Esmeralda am 29.03.2020, 14:02 Uhr

Ja, das mit dem "Helfen" ist so eine Sache, hihi. :)

Wir kriegen den Tag mittlerweile ganz gut rum, aber es ist halt sicht nicht optimal für sie, denke ich mir.
Und mir fehlt auch die Abwechslung. Der Text manchen Kinderbuches oder -liedes verfolgt mich noch beim Einschlafen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum

Anzeige

Herbaria Kindertees getestet
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.