Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von AmyBell am 27.11.2018, 14:02 Uhr

2-jährige und Wortendungen

Hallo zusammen,

Ich habe keinerlei Erfahrungen mit sprechenlernenden Kindern, daher aus Interesse meine Frage.
Meine 2 Jährige "verschluckt" bei vielen Wörtern das Ende. So wird aus Katze "Katz", aus Mond "Mon" und aus Baum "Bau".
Bei anderen Wörtern passiert das nicht (Sonne, Traktor, Auto, Blau, monkey, bath).
Ich spreche Hochdeutsch. Mein Mann Englisch. Die Kita Schweizerdeutsch.
Deutsch ist ihre erste Sprache.

Ist das normal? Wobei ich nicht wirklich besorgt bin, es verwundert mich eher, dass einige Wörter sofort sitzen wie ne 1 und andere seit Wochen keinen Fortschritt machen. Wobei ich persönlich "Traktor" als schwieriger empfinde als "Baum".
Kennt ihr das?

 
9 Antworten:

Re: 2-jährige und Wortendungen

Antwort von lilke am 27.11.2018, 14:36 Uhr

Ja, das ist in dem Alter noch normal. Sehr viele Kinder verschlucken auch den Anfang von Worten da: "mate" statt "Tomate" z.B.

Mein Großer hatte mit 2 teilweise noch seine eigenen Wortschöpfungen für bestimmte Dinge... "kra" statt Traktor, "na" statt Katze, "dau" statt Tom, "budda" statt "Bruder". Mit 4 jetzt spricht er ganz normal und lispelt nur noch ganz leicht bei "sch"-Lauten.

Mein Kleiner spricht dagegen sehr "sauber" und eigentlich alles vollständig aus.

Beide wachsen 1-sprachig auf.

Es ist also recht individuell, aber mit 2 müssen sie noch nicht alles ordentlich sprechen.

LG
Lilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2-jährige und Wortendungen

Antwort von 3wildehühner am 28.11.2018, 0:17 Uhr

Gerade bei zweisprachig oder sogar mehrsprachig aufwachsenden Kindern ist es vollkommen normal, dass die Sprachentwicklung etwas zurückhängt. Wobei das im Grunde der falsche Ausdruck ist; dadurch dass mehrere Sprachen gleichzeitig erlernt werden, ist das Kind ja eigentlich einsprachigen Kindern voraus.
Das wird sich entwickeln und sie wird im Laufe der Vorschulzeit die Sprachen beherrschen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2-jährige und Wortendungen

Antwort von niccolleen am 28.11.2018, 9:53 Uhr

*lol*
Wenn meine Kinder mit 2 ueberhaupt schon ein Wort gesagt haetten, weiss ich nicht, ob ich an dieses Luxusproblem mehr als einen Gedanken verschwendet haette...
Sie hat bis zur Schule Zeit, richtig zu sprechen, und ich kenne kaum ein Kind, dass nicht irgendeinen kleinen Sprach"fehler" bis dahin noch hat.

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2-jährige und Wortendungen

Antwort von AmyBell am 28.11.2018, 11:50 Uhr

Ich hab auch nie gesagt, dass es ein Problem ist

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2-jährige und Wortendungen

Antwort von AmyBell am 28.11.2018, 12:07 Uhr

Schon faszinierend wie unterschiedlich das alles ist bei den Kids.
Sie hat bis heute kein (eigenes) Wort für Milch und plappert aber nach einmal hören perfekt Wörter wie Buddha, Müllauto, Lastwagen und Karibu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2-jährige und Wortendungen

Antwort von SunnyGirl!75 am 28.11.2018, 22:41 Uhr

War bei meiner umgekehrt, sie hat den Wortanfang verschluckt, bzw. einfach weggelassen.
So hieß ihre Puppe Annabell nur "Bell" (mehr fällt mir grad nicht ein, sie ist auch mittlerweile schon 5)
Das hat irgendwann von selbst aufgehört.
Wir haben dann einfach nur "ja genau das ist die Puppe Annabell" geantwortet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2-jährige und Wortendungen

Antwort von niccolleen am 29.11.2018, 8:44 Uhr

Mein Beitrag war nicht sehr hoeflich, tut mir leid, aber ich hab tatsaechlich laecheln muessen. Mach dir keine Sorgen, jeder Sprachfehler ist normal bis zur Schulzeit, wenn organische Ursachen (Gehoer, Zunge, etc.) ausgeschlossen wurden.

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2-jährige und Wortendungen

Antwort von AmyBell am 29.11.2018, 8:58 Uhr

Alles gut, nix passiert

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2-jährige und Wortendungen

Antwort von Maroulein am 30.11.2018, 13:02 Uhr

Immerhin brauchst Du kein Wörterbuch

Ich schreibe dir mal ein paar Wortschöpfungen meiner Tochter

Rabbelien-Batterien
Dideit-Gesundheit
Sui -Schuhe
Mima -Oma
MPa -Opa

Und so geht das mit fast allen Wörtern weiter,ich verstehe meine Maus ganz gut,aber alle andern schauen mich immer sehr sparsam an wenn ich mich mit ihr unterhalte weil sie im Leben nicht raushören was sie meint

Meine Mittlere hat erst mit vier überhaupt verständlich gesprochen (ihre knapp zwei Jahre alte Schwester und sie haben eine Art Geschwistersprache gehabt,die Größe hat immer übersetzt),sie gilt mit 14 als hoch sprachbegabt,macht z.b.den Englisch Unterricht in der Klasse darüber mit damit sie gefordert ist , deshalb mache ich mir solange es überhaupt Fortschritte gibt wenig Sorgen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.