*
Dr. med. Robert Emig

Kinderwunsch - Expertenforum

Dr. med. Robert Emig
Praxis

   

 

An Dr. med. R. Emig: Heuschnupfen und Icsi

Sehr geehrter Herr Doktor,
Ich leide an Allergie gegen Birken (Heuschnupfen). Wir würden gern im März mit einem weiteren Geschwisterkindversuch starten (ISCI). Genau vor einem Jahr, Ende März/Anfang April habe ich zwei schöne Blastozysten zurück bekommen. Am Transfertag hat bei mir allerdings eine extrem starke Allergie angefangen. Ich habe so niessen müssen, dass ich Muskelkater hatte. Meine Frage ist: wie kann eine solche Allergie ein Icsi- Verfahren beeinträchtigen? Sollen wir mit dem nächsten Versuch lieber bis Mai/Juni warten, wenn ich mir nicht sicher bin, dass ich kein Heuschnupfen mehr habe. Wir wohnen in einer warmen Region von Deutschland, hier blüht alles relativ früh. Im Mai werde ich übrigen 38. Deswegeb würde ich gern möglichst schnell wieder anfangen.
Ich danke für Ihre Antwort

von Jutta1 am 11.02.2019, 10:35 Uhr

 

Antwort:

An Dr. med. R. Emig: Heuschnupfen und Icsi

Hallo,

meines Wissens gibt es keine Untersuchungen, die einen allgemeinen Zusammenhang zwischen Allergien und dem Misslingen einer Kinderwunsch Behandlung systematisch untersucht hätten. Wenn Sie wissen, wann ihre Allergie beginnt, beginnen sie doch einfach vorher mit einem Antiallergikum. Gegen dieses Vorgehen spricht sicherlich nichts.

Gruß

von Dr.Emig am 14.02.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Eingeschränkte Eizellqualität bei ICSI mit...

Hallo Frau Dr. Sonntag, wir hatten nun 3 ICSI-Versuche mit verschiedenen Protokollen und Auslöse-Variationen. Allen Versuchen war leider gemeinsam, dass meine Eierstöcke und Schleimhaut nur sehr zäh auf die hohe Stimulation (jeweils 225 Pergoveris und 75 IE Menogon) ...

von Verzweifelte1984 08.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ICSI

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Ist ASS 100 bei ICSI sinnvoll?

Sehr geehrte Fr. Prof. Dr. Sonntag, ich habe mehrere Berichte gelesen, in denen über die Einnahme von ASS 100 bei ISCI ohne definitive Indikation diskutiert wird. Ich überlege, ob ich es nach 5 negativen Versuchen testen soll. Halten Sie persönlich eine präventive ...

von schnuffel78 07.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ICSI

An Dr. med. K. Bühler: ICSI

Sehr geehrter Herr Dr. Bühler Wir versuchen seit 3 Jahren, unseren Kinderwunsch zu erfüllen. Bisher 2 FG im natürlichen Zyklus, etliche Male GvnP mit Hormonüberwachung, 2 neg. IUI und 4 negative ICSI. Ich reagiere nicht gut auf Stimulationen und mein Mann hat ein stark ...

von cindy11 06.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ICSI

An Dr. med. R. Popovici: Eileiter entfernt für icsi, nun Wechseljahre?

Entfernen lassen bzw zugestimmt falls sie nicht mehr durchlässig wären. Im Arztbericht steht auch dass sie nicht durchlässig waren bei der Visite wurde was anderes gesagt. Dass sie halt mit der blauen Flüssigkeit wieder frei geworden wären aber da wir eh nur auf künstlichem ...

von Alexandra Hoff 06.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ICSI

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Untersuchungen vor ICSI

Sehr geehrter Prof. Dr. Dorn, mein Mann (33,) und ich (32, Adipositas gerade in ärztlich begleiteter Diät, AMH 3,2) befinden uns in den Voruntersuchungen für eine künstliche Befruchtung - je nach zweitem Spermiogramm IVF oder ICSI. Ich habe 2 Myom-OPs hinter mir und daher wohl ...

von Evelina86 05.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ICSI

An Dr. med. A. v. Stutterheim: 4. Icsi

Guten Tag, ich Stimmuliere gerade für die 4. Icsi. Ich bin 29 und habe eine Teilresizierte Enometriosr mit beteiligung der Harnleiter und monatlich Nierenstau. Mein Mann 32 hat eine OAT. Die letzten Versuche habe ich mit Synarela Downreguliert und Gonal f 300 stimuliert. Bei ...

von Vanski1234 05.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ICSI

An Dr. med. R. Popovici: ET nach ICSI korrigiert

Liebe Frau Dr Popovici Ich habe eine kurze Frage zum ET nach ICSI. Mein ET wurde 5 Tage nach hinten korrigiert. Bedeutet dies, dass sich der Embryo sehr langsam/zu langsam entwickelt hat? Herzlichen Dank für ihre Mühe im Voraus und beste Grüße ...

von icy2016 04.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ICSI

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Insemination oder ICSI

Hallo Frau Dr. Sonntag, Mein Mann (34) und Ich (34) waren in zwei Kinderwunschzentren. Uns wurden in beiden Zentren unterschiedliche Methoden empfohlen. Jetzt sind wir uns unsicher. Drei Spermiogramme liegen vor: 1. vom 09.2018 Anzahl 4x 10/6 Spermien/ml 10 % ...

von ElenAAA 01.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ICSI

An Dr. med. R. Moltrecht: 1. ICSI negativ, was tun??

Guten Tag Herr Dr. Moltech, Hatte am 11.1. 19 eine Icsi (mit IMSI), wo mir 16 Bläschen entnommen wurden und 11 wurden Befruchtet, dabei sind 5 Blastos rausgekommen, am 16.1.19 wurde mir dan 1 transferiert. Leider hatte ich dan am Sonntag Schmierblutungen bekommen und am Montag ...

von Tamara W. 30.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ICSI

An Dr. med. R. Moltrecht: Plötzlich degenerierte Eizellen bei ICSI obwohl...

Hallo Herr Dr. Moltrecht, ich, 34, habe nun 3 ICSI Versuche hinter mir. Das Eizellwachstum verlief immer schleppend und extrem unregelmäßig (auch im langen Protokoll), sodass wir auf Grund der unterschiedlichen Größen trotz vieler Follikel immer nur wenige, reife Eizellen ...

von Verzweifelte1984 28.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ICSI

Die letzten 10 Fragen im Kinderwunsch - Expertenforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.