Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Candia am 25.02.2021, 12:34 Uhr

Kitawechsel

Hallo liebe Alle,

ich brauche gerade ein bisschen mentale Unterstützung.
Kurz ausgeholt, meine kleine (fast 3 Jahre) geht seit dem 16. Lebensmonat in die Kita. Es stellte sich immer mehr heraus, dass wir mit dem Umgang dort nicht zufrieden sind. Leider :(. Es sind noch so schlimme, alt hergebrachte Ansichten vertreten (aufessen sonst gibts kein Nachtisch, kein nucki zum schlafen, es müssen die Augen zu gemacht werden Helm Mittagsschlaf, sonst gibts Ärger). Das alles kommt im Spiel meiner Tochter zu Hause zum Ausdruck. Ok. Könnte ich vielleicht irgendwie mir leben, aber nun steht bald der Wechsel in die größere Gruppe an und oh Gott, da „wartet“ eine sehr unentspannte Erzieherin, zu der einige Kinder nicht wollen. Da der KiGa sehr klein ist, kommt sie um die Erzieherin nicht herum. Sie gehen dort auch so wenig raus, vieles scheint zu viel zu sein, Kommunikation ist auch schwierig. Nun ist es so, dass bei meinem Träger eine Kita aufgemacht hat. Quasi ein betriebskindergarten für mein Kind. Ich kenn die Leiterin, das Konzept ist so toll und kindorientiert und naja....man kann quasi selbst mit „anpacken“ und die Einrichtung unterstützen.
Nun muss ich kündigen und ich weiß nicht wieso. Mir graut es so davor :(. Mach ich es richtig, sollte ich ihr einen Wechsel ersparen und hoffen und beten dass es doch nicht so schlimm wird bei der anderen Erzieherin. Ich hab irgendwie ein schlechtes Gewissen der Kita gegenüber wenn ich dort kündige, denn nett waren sie ja immer. Ach man...ich hab so Schiss, dass sie die neue Kita gleich gar nicht mag. Was mach ich denn dann?
Könnt ihr mir vielleicht eure Einschätzung dbzgl abgeben? Hab ich nur kein Rückgrat und Trau mich deshalb nicht zu kündigen?
Man will ja irgendwie keinen Fehler machen und niemanden unnötig weh tun.
Ich danke euch schon mal

 
4 Antworten:

Re: Kitawechsel

Antwort von Luna Sophie am 25.02.2021, 15:43 Uhr

Wenn ich dich richtig verstehe, steht für dein Kind so oder so ein Wechsel bevor.
Entweder von den Kleinen zu den großen Kindern, bei einer Erzieherin, mit der es vermutlich schwierig wird.
Oder ein ganz neuer Kindergarten, der dir sehr viel besser gefällt.
Bei beiden Varianten wird sich dein Kind umgewöhnen müssen.
Du klingst von der neuen Kita sehr begeistert, das wird dein Kind spüren.
Wenn der Platz in der neuen Einrichtung sicher ist, dann
Kündigungsfrist beim alten einhalten und ohne Begründung kündigen.
Das Recht hat jeder.
Würde ich jedenfalls so machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kitawechsel

Antwort von Candia am 25.02.2021, 16:06 Uhr

Danke für deine Antwort LunaSophie,
Und du hast recht. Ein Wechsel steht an, so hab ich das noch gar nicht gesehen. Vielleicht hab ich es gar nicht so als wechsel wahrgenommen, weil es im selben kiga gewesen wäre. Manchmal ist man so „betriebsblind“.
Der Tenor den ich hier und im hauptforum bekomm ist schon der, dass ich meinem Gefühl vertrauen und kündigen sollte. Ich wünschte nur, das läge schon hinter mir. Also die Kündigung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kitawechsel

Antwort von Ich-bins am 26.02.2021, 11:36 Uhr

Ich stimme der Vorschreiberin voll zu. Wenn du dich nicht wohlfühlst, kann dein Kind sich auch nicht wohlfühlen.
Und der Zeitpunkt wenn eh ein Wechsel ansteht ist doch ideal. Was die Krippe denkt kann dir letztlich egal sein. Achte nur darauf, dass du die Kündigungsfrist einhältst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kitawechsel

Antwort von Ani123 am 28.02.2021, 13:27 Uhr

Ist denn fest, dass du im Betriebskindergarten einen Platz bekommst? Die regulären Anmeldezeiten sind um und daher würde ich dort erstmal nachfragen. Nicht, dass du nachher ohne Betreuungsplatz dastehst.

Passen die Kitazeiten der Betriebskita mit deinen Arbeitszeiten überein?

Ist die Betriebskita weit von eurem zuhause entfernt? Besucht sie aktuell eine Kita in wohnortnähe? Wie ist es später mit der Schule?
Bzgl. Entfernung zur Kita. Bedenke, dass der Weg auch ansteht wenn du frei hast, Homeoffice machst oder selbst krank bist. Natürlich kannst du dein Kind an den Tagen auch zuhause lassen, insofern es möglich ist. Beläuft es sich auf einen längeren Zeitraum möchtest du es vielleicht nicht.
Ich kann aus Erfahrung sagen, Kinder kommen auch in einer entfernten Kita gut zurecht. Ich kenne Kinder, die 30-60 Minuten pro Strecke zur Betriebskita gebracht wurden und das auch, als die Mutter mit Baby zuhause war. Der Wechsel zur Schule, dann im Wohnort, klappte gut. Schließlich ist im vornherein nie gesagt, dass dein Kind mit ihren Kitafreunden zusammen in eine Schule oder gar eine Klasse kommt.

Kündige schriftlich bei der jetzigen Kita, wenn mit der Neuen alles geklärt ist. Denke an die Kündigungsfrist. Begeistert wird die alte Kita nicht sein, doch aufgrund dass es Wartelisten gibt, sollte der Platz zeitnah wieder belegt sein. Und wenn du gefragt wirst warum du kündigst , dann könntest du sagen, dass es eine Betriebskita ist und kann es sein, dass die neue Kita eine Elterninitiative ist? Wenn ja, dann kannst du es auch noch damit begründen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Kitawechsel?

Meine Mittlere geht seit 3 Jahren in eine eigentlich ganz gute Kita. Wir hatten Pech, dass wir erst eine blöde Leitung hatten und dann das Pech, dass in der Gruppe meiner Mittleren eine große Fluktuation der Erzieher herrscht. In den letzten 2 Jahren sind 5 Erzieher ...

von HSVMarie 07.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kitawechsel

Kitawechsel ... Wie erkläre ich es meinem Kind

Hallo liebe Eltern, 9 Monate ist es nun her dsss meine Tochter von der Tagespflege zur Kita gewechselt ist. Sie wird im September 4. Leider sind wir mit der Kita überhaupt nicht glücklich. Am schlimmsten finden wir dass unsere Tochter jeden Tag darum bittet nicht in die ...

von Lauriso2013 20.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kitawechsel

Bitte Erfahrungen zu kitawechsel

Hallo, ich suche Erfahrungen bezüglich kitawechsel. Wir ziehen in eine andere Stadt. Mein Sohn ist dann 2 1/2 Jahre alt, wenn er wechselt. Er geht super gerne in die kita. Alles hat bei ihm immer gut geklappt, jetzt müssen wir wegen Job umziehen. Habt ihr Erfahrungen? Wie ...

von Mino87 07.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kitawechsel

Kitawechsel ja oder nein?

Hallo ihr Lieben, brauche dringend Input. Im ehemaligen Wunschkita hat vor einiger Zeit die Leitung und ein Großteil des Personals gewechselt und seit dem laufen einigen Dinge meiner Meinung nach schief. Daher überlegen wir, ob wir unserem Großen (fast fünf) noch einen ...

von Woelfin90 06.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kitawechsel

Kitawechsel - Eure Meinung als Entscheidungshilfe

Meine Tochter geht seit sie ein Jahr alt ist in eine Kita und ist da super eingewöhnt. Diese Kita geht allerdings nur bis 3 Jahre und demnächst wird sie 2. Wir haben jetzt einen anderen Kitaplatz angeboten bekommen und dort könnte sie dann bis zur Schule bleiben. Außerdem wären ...

von Halluzinelle von Tichy 26.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kitawechsel

Kitawechsel - Eure Meinung als Entscheidungshilfe

Meine Tochter geht seit sie ein Jahr alt ist in eine Kita und ist da super eingewöhnt. Diese Kita geht allerdings nur bis 3 Jahre und demnächst wird sie 2. Wir haben jetzt einen anderen Kitaplatz angeboten bekommen und dort könnte sie dann bis zur Schule bleiben. Außerdem wären ...

von Halluzinelle von Tichy 26.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kitawechsel

Kitawechsel - Kitagutschein (Berlin)

Hallo liebe mamas, ich hoffe ich finde jemanden hier, der sich auskennt: wir sind umgezogen und möchten unseren sohn in eine andere kita geben. muss ich da einen völlig neuen kitagutschein beantragen oder krieg ich das formular von der alten kita zurück bzw. muss ich dem ...

von anouk140907 22.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kitawechsel

Wir sind unsicher- Kitawechsel??

Hallo Unsere Mädels 2,5 und 4,5 Jahre alt gehen seit dem sie etwas über ein Jahr sind in die Kita. Wir haben diese mit Bedacht ausgesucht. Uns war wichtig, dass sie einen kirchlichen Bezug hat. Wir sind nicht extrem religiös, aber ...

von Mina25 15.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kitawechsel

Nochmals: Kitawechsel wegen Einschulung

Hallo, vielen Dank für eure Antworten. Ich hatte jetzt das Gespräch in der neuen Kita und werde nicht wechseln, denn da wird auch geschlafen. Des weiteren müsste sie jeden Morgen spätenstens um 8.00 Uhr da sein. Diesen morgentlichen Stress brauche ich jetzt noch nicht. Kommt ...

von Brooklynn 15.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kitawechsel

Kitawechsel wegen Einschulung?

Hallo, meine Lütte wird 2013 eingeschult. In der betreffenden Privatschule habe ich bereits einen Platz. Leider geht aus ihrem Kindergarten keiner weiter dort hin. Ist etwas weiter weg, liegt aber auf meinem Arbeitsweg. Jetzt hat diese Schule eine Kita eröfnnet und ich ...

von Brooklynn 07.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kitawechsel

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.