Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mi2911 am 05.11.2014, 13:45 Uhr

Kind ärgert anderes Kind - wird gebissen

Hallo

ich bin noch nicht so lange hier, hoffe aber ihr könnt mir weiterhelfen bzw. n paar Tipps geben ...

Unser Kleiner (wurde im Juli 2) geht nun seit Ende August in den Kindergarten.

Am Anfang hat alles super geklappt, hat direkt mit den anderen Kindern schön gespielt.

Doch nun kommt er bestimmt zweimal die Woche heim und wurde gebissen.
Er muss wohl öfters ein Junge ärgern und dieser wehrt sich dann mit beißen …

Wir haben ihm erklärt das man das nicht darf und er hat es wohl auch verstanden.
Nun drückt er die anderen Kinder, doch diese wollen das nicht und dann wird er auch gebissen …
Und dann fängt er wieder mit ärgern an (Spielsachen wegnehmen, schubsen, etc.).
Er ist n lieber Kerl, doch manchmal etwas schnell in der Bewegung und etwas grob …

Wie kann ich ihm das am besten erklären das er nicht schubsen oder ärgern darf ???
Und auch nicht so grob auf andere zugehen soll …

Vielleicht hat der ein oder andere hier so eine Erfahrung auch gemacht und kann mir ein paar Tipps geben.

Vielen Dank

LG
Miriam

 
4 Antworten:

Re: Kind ärgert anderes Kind - wird gebissen

Antwort von Birgit67 am 05.11.2014, 14:25 Uhr

ich denke direkt vor Ort sollten die Erzieherinnen reagieren - ihr solltet miteinander reden um da ein gemeinsames Konzept zu erstellen.

Wenn Kinder beißen wissen sie sich einfach nicht anders zu helfen. So ein Kind war auch im Kindergarten meiner Kinder. Geregelt wurde das mit den Erzieherinnen nach Absprache der Eltern und auch der Eltern von den Kindern die dem Jungen so zugesetzt hatten dass er gebissen hat.

Was macht Dein Sohn sonst so um die Grobmotorik zu schulen??? Macht ihr Sport - geht ihr z.b. ins schwimmen (Mutter-Kind Schwimmen??) Oder Mutter-Kind Turnen???

Was passiert sonst so in der Freizeit - bastelt Ihr miteinander??? Seid ihr viel drausen???

Im Prinzip kannst du nichts anderes machen als ihn immer wieder darauf aufmerksam machen dass er etwas zu feste zugreift - mit ihm zusammen es nochmal versuchen - genauso wie die Erzieherinnen das im Kindergarten auch machen sollten.

Mein Großer war ein Kind das darunter leiden musste weil er von allen gedrückt geknuddelt und vor allem von den ältern Mädels geküsst wurde- er wollte gar nicht mehr in den Kindergarten - es war ein langer Weg bis das Mädchen das 3 Jahre älter war kapierte dass sie meinen Sohn einfach nur mit Hallo begrüßt. Irgendwann klappte es - weil auch die Erzieherinnen ein Auge darauf hatten wenn mein Sohn in den Kindergarten kam dass er nicht gleich von allen überrannt wurde. Er war ein äußerst beliebter 3-jähriger unter den 6-jährigen.

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind ärgert anderes Kind - wird gebissen

Antwort von Biene88 am 05.11.2014, 19:05 Uhr

Ich denke auch, handeln müssen die Erzieherinnen! Es nützt (fast) nichts, wenn ihr das zu Hause thematisiert. Denn das ist nicht die Erfahrungswelt und er kann nicht einordnen, was du von ihm willst.

Ich würde ein klärendes Gespräch mit den Erziehern vorschlagen. Nicht zwischen Tür und Angel, oder am Nachmittag beim Abholen. Am Besten du hast selbst ein paar Ideen im Hinterkopf, wie sie deinem Kind helfen können.
Und immerhin, ist das geschultes Personal, die werden also Ahnung haben und wissen, wie sie das händeln können.

Wichtig wäre für mich, dass mein Kind nicht einfach bestraft wird/Ecke gesetzt, etc. weil er die anderen schubst/Spielzeug wegnimmt, sondern dass ihm in diesem Moment erklärt wird, was falsch läuft, was er anders machen soll. Genauso sollte mit den beißenden Kindern umgegangen werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind ärgert anderes Kind - wird gebissen

Antwort von blubb12 am 06.11.2014, 10:26 Uhr

Schließe mich an: Meiner hat auch eine Zeit lang gebissen (war ein paar Monate jünger als Deiner), und er wurde auch manchmal gebissen. Wichtig ist wirklich, dass die Erzieher ein Auge drauf habe und sofort reagieren, wenn das vorkommt. Spätere Erklärungen bringen nichts mehr, die kann das Kind nicht einordnen.
Je besser Kinder reden können, desto mehr gehen solche körperlichen Attacken (in gewissem Rahmen :) ) zurück.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind ärgert anderes Kind - wird gebissen

Antwort von mi2911 am 10.11.2014, 11:04 Uhr

Hallo

und vielen Dank für eure Antworten.

Wir sind viel draussen und auch im Schwimmen ...

Das Thema wurde nun auch mit der anderen Mutter besprochen und die Erzieherinnen haben nun ein Auge auf beide

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.