Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Ducrob am 16.12.2020, 3:29 Uhr

Kind 3,5 Jahre weint in Kita wenn andere Kinder weinen

Hallo!
Ich schreibe, weil ich mir Rat oder Erfahrungen erhoffe...
Meine Tochter (3,5 Jahre) seit dem sie 1 Jahr ist in die Kita.

Seit ca. einem Jahr ist der Wurm drin. Sie weint immer mit, wenn ein anderes Kind weint und ist dann kaum zu beruhigen. Da gerade auch neue Kinder eingewöhnt werden, ist das leider unvermeidbar. Die Erzieher müssen die beiden weinenden Kinder dann räumlich trennen um die Situation wieder zu beruhigen. Heute muss es besonders schlimm gewesen sein. Die Erzieherin nannte es "hysterisch".

Sie trennt sich schwer von mir momentan. Ist anhänglich. Wenn ich sie Frage, warum sie nicht in den Kindergarten will oder weshalb sie dort weint, sagt sie, weil die anderen Kinder weinen.

Daheim oder in anderen Situationen kenne ich das Verhalten meiner Tochter nicht. Nur eben in der Kita.
Auch ist mir aufgefallen, dass sie nicht mit kleineren Kindern spielen möchte.

Mich macht es traurig, versuche sie aber zu motivieren. Hat Jemand einen Rat oder Meinung?

Danke vorab

 
3 Antworten:

Empathie plus...

Antwort von Lillimax am 16.12.2020, 9:12 Uhr

Hallo,

Du hast eine sehr sensible, mitfühlende Tochter. Viele kleine Kinder sind sehr empathie-fähig. Verstärkt wird das Ganze durch die berühmten Spiegel-Neuronen im Gehirn: Sie sorgen dafür, dass wir Gefühle anderer mitempfinden können, ohne darüber zu reflektieren, es passiert automatisch. Wir Erwachsenen können uns trotzdem abgrenzen und viele Kinder, die nicht ganz so sensitiv sind, können das auch. Trotzdem ist es etwas Normales, wenn ein kleines Kind mitweint, wenn ein anderes sichtlich leidet.

Das ist nichts, was man wegmachen, wegreden oder wegtrösten müsste. Es ist eine Phase, die ganz von selbst vergehen wird, wie alle Phasen. Deine Tochter wird mit der Zeit etwas ich-stärker werden und sich von den Gefühlen anderer nicht mehr so leicht beeinflussen lassen. Diese Entwicklung geschieht von selbst.

Du kannst Deiner Tochter aber helfen, sich mit der Zeit etwas besser abzugrenzen. Indem Du ihr hilfst, Wörter für ihre Gefühle zu finden. Wenn Ihr ein Kind seht, das weint, sage: „Dieses Kind ist gerade traurig. Vielleicht hat es sich weh getan, oder es hat sich gestritten, oder jemand war nicht lieb zu ihm. Was meinst du?“ Aber auch: „Ah, schau mal, dieses Kind lacht, es ist ganz fröhlich. Vielleicht weil dieses Spiel ihm gerade so viel Spaß macht, oder?“

Wenn Deine Tochter über die Gefühle anderer nachdenken und sie benennen kann, wird sie eine erste kleine Distanz dazu bekommen und sich nicht mehr unreflektiert mitreißen lassen. Aber das muss man etwas üben, und es geht nicht von heute auf morgen. Ich würde da eher in Monaten denken.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind 3,5 Jahre weint in Kita wenn andere Kinder weinen

Antwort von pauline-maus am 16.12.2020, 12:32 Uhr

ich glaube ,in diesem Alter können sie eigene Gefühle von fremden Gefühlen noch nicht wirklich unterscheiden und reagieren dann je nach sensibilität mit eigenen gefühlen wie ein spiegel.
zuviel rumdoktorn würde ich nicht, da es das kind nur verwirren könnte, denn sie handelt ja instintiv und nicht aus bewußtem Denken heraus.
ist aber nur eine Mutmaßung meinerseits, vielleicht hat wer anders hier mehr Ahnung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind 3,5 Jahre weint in Kita wenn andere Kinder weinen

Antwort von Stephtier am 16.01.2021, 14:35 Uhr

Unsere Tochter hat auch oft mit geweint, wenn sogar fremde Kids im Park weinten. Sie ist auch recht sensibel bei so emotionalen Themen. Mit ca. 3 Jahren hat es bei uns nachgelassen und nun mit 4,5 Jahren ist es nur noch sehr selten. Zudem ist sie sehr Geräusche empfindlich. Sie ist jetzt große Schwester geworden und kann das Weinen der kleinen auch kaum aushalten (sie weint aber nicht mit).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Petechien Sohn 5 jahre

Hallo, Mein sohn(5) Hatbscin immer mit Petechien zu kämpfen,Mal mehr,Mal weniger.. wurde alles im KH und beim Hämatologen abgeklärt etc,alles in Ordnung. Seit ein paar Wochen reagiert er aber sehr heftig,bei jedem Stoß,Kratzer,wenn man ihn fester anpackt etc,bilden sich ...

von sunshin9 25.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Kind 5 Jahre will zu Hause nicht essen

Hallo, mein Sohn ist 5 Jahre und wir haben schon sehr lange das Problem, dass er abends zu Hause eigentich nichts isst. Wir fragen ihn, was er essen mag und er sagt dann meist Reis oder Nudeln mit Tomatensoße, Nuggets oder auch mal Pizza. Manchmal bestehen wir auch drauf, ...

von Schnicki85 17.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Tochter nachts noch nicht trocken, 5 Jahre

Hallo, ich habe eine Frage. Das Forum vom Uroteam ist erst wieder nächste Woch offen, aber ich hoffe auch auf ein paar Elternmeinungen und Erfahrungen. Meine Große war Ende Juli 5 Jahre alt. Sie ist trocken, seit sie 2,5 Jahre alt ist - tagsüber. Nachts bis jetzt noch ...

von strickjackale 22.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Mein sohn 5 jahre probleme mit der haut

Hallo . Ich habe da ein paar probleme mit zwerg seine haut 1. Seine knie sind sehr rau und seine ellenbogen auch nach dem baden lässt er sich dort garnicht abtrocknen geschweigedenn anfassen .. als nächstes seine finger pellen sich warum ? Das schlimmste er hat am popo warzen ...

von milamii 18.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Mein sohn 5 jahre probleme mit der haut

Hallo . Ich habe da ein paar probleme mit zwerg seine haut 1. Seine knie sind sehr rau und seine ellenbogen auch nach dem baden lässt er sich dort garnicht abtrocknen geschweigedenn anfassen .. als nächstes seine finger pellen sich warum ? Das schlimmste er hat am popo warzen ...

von milamii 18.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

kind 3, 5 jahre verkneift sich das große Geschäft

Hallo ich habe ein problem meine tochter ist 3, 5 jahre ist trocken seid einem jahr. Aber seid einiger zeit verkneift sie ihr großes Geschäft.deswegen bin ich am montag mit ihr zum arzt weil sie über bauchschmerzen klagte so der arzt hat mir nen homopatisches zäpfchen ...

von lisasmama11 23.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

5 Jahre schüchtern bei situationen, angst vor fremden.

meine 5 jährige Tochter ist zu Hause ein aufgewecktes Kind, spricht deutlich und viel, vertritt ihren Standpunkt. Grenzen werden nur schwer akzeptiert, versucht meist über Verbote zu diskutieren, oder gibt "Gegenverbote". Außerhalb des Hause ist sie meist das Gegenteil: im ...

von cheyla 19.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Meine Tochter 5 Jahre pullert wieder ein

Hallo, meine Tochter die Nachts trocken war pullert wieder ein. Hat ziemlich gut funktioniert, in 8 Wochen wird sie große Schwester. Sie ist auch während der SS trocken geworden. Gut wir sind jetzt auch zu meinem neuen Partner, den sie sehr mag in eine andere Stadt gezogen. ...

von Feuerengel112 28.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

mehrfache kiga eingewöhnung kind fast 5 jahre

hallo ich habe eine fast 5 jaehrige tochter. haben schon mehrmals die eingewöhnung probiert aber es klappt nie. sie schreit wie am spiess kann keinen kontakt zu anderen kindern aufnehmen. wenn ich aus der tuer gehen soll schreit sie so hysterisch das sie kaum luft bekommt...sie ...

von johannasmama 12.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Tochter 5 Jahre, Erfahrungen

Guten Morgen, aktuell haben wir ein paar Probleme mit unserer Tochter. Sie ist ein Einzelkind und 5 1/2 Jahre alt. Vielleicht kann jemand seine Erfahrungen berichten oder sogar Tipps geben. Thema Schlafen: Unsere Tochter ist eine Frühaufsteherin. Es ist egal wann sie ...

von Andre2108 29.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 5 Jahre

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.