Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Bubbles am 29.11.2013, 19:16 Uhr

Elternfreundschaft, Kinderfreundschaft - Kind leidet im Kiga

Der Betreff ist etwas komisch, aber ich versuche mal, das zu erklären.
Meine Tochter ist 5 und jetzt das letzte Jahr im Kindergarten. Vor etwa einem Jahr hat sie sich dort mit einem Mädchen angefreundet, das 2 Monate jünger ist, vom Alter also ungefähr passend. Das klappte sehr lange sehr gut, wir waren sogar ein paar Tage zusammen im Urlaub im Sommer, denn ich verstehe mich mit der Mutter wirklich super und würde sie mittlerweile auch als eine echte Freundin bezeichnen.

Leider wird die "Beziehung" unserer Kinder immer problematischer. Sie streiten sich viel und heftig, mittlerweile sogar oft auch körperlich (Hauen, Kneifen und 1x sogar Beißen!). Das kannte ich von meiner Tochter bisher gar nicht (war eher schüchtern und zurückhaltend), aber dieses Mädchen schafft es regelmäßig, ihre schlimmsten Seiten hervorzukitzeln (überspitzt ausgedrückt). Das ist auch im Kindergarten schon aufgefallen.
In letzter Zeit sagt sie öfter, die ... ist nicht mehr meine Freundin, ich will nicht mehr mit ihr spielen, etc. Im Kindergarten können sie sich ja aber nur sehr schwer aus dem Weg gehen und auch zu Hause haben wir das Mädchen 1x die Woche, da die beiden zusammen zum Tanzen gehen und die Mutter sie nicht fahren kann.

Wenn ich einen Tipp abgeben müsste, würde ich sagen, es liegt vielleicht daran, dass meine Tochter einen großen Sprung Richtung Schulfähigkeit gemacht hat, das andere Mädchen dagegen nicht, es besteht also ein Unterschied in der Reife.

Trotzdem frage ich mich, ob ich da nicht etwas tun kann (oder muss), denn da herrscht schon eine gewisse Grundaggression.

Und mein zweites Problem liegt in meiner Freundschaft zur Mutter - sie ist Alleinerziehende und selten ohne Kind anzutreffen, so würde sich eine Freundschaft also nicht aufrecht erhalten lassen. Ich mag sie aber auch nicht verlieren.

Nächsten Sommer trennen sich die Wege der Kinder wahrscheinlich, ob es dann wieder besser wird?

 
5 Antworten:

Re: Elternfreundschaft, Kinderfreundschaft - Kind "leidet" im Kiga

Antwort von Birgit67 am 29.11.2013, 20:08 Uhr

dann schau dass wenn ihr Euch trefft Deine Tochter woanderst ist.

Ähnliches Problem hatten ich auch mit meiner besten Freundin. Unsere jüngsten Kinder sind gleich Alt. Sie spielten wunderbar miteinander -und irgendwann hatten sie genug voneinander und sie stritten sich nur noch - so schränkten wir das Treffen etwas ein - dass sie sich z.B. nur noch am WE sahen wenn wir Eltern uns getroffen hatten.

Da wir noch gleichaltrige Große Kinder haben die sich sehr gut verstehen schauten wir dass in der extremen Zeit die jüngeren jeder sich mit einem anderen getroffen hat.

das klappte eigentlich sehr gut es schadetet unserer Freundschaft in keinster Weise - vielleicht wäre das auch ein Weg für Euch.

Unsere jüngsten sahen sich beim Fußballtraining dann trotzdem - aber durch die andere räumliche Trennung klappte es ganz gut.

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Elternfreundschaft, Kinderfreundschaft - Kind "leidet" im Kiga

Antwort von Bela66 am 30.11.2013, 9:37 Uhr

Hallo,

es kommt doch total oft vor, dass nur die Eltern oder nur die Kinder sich gut verstehen, auch wenn's anfänglich anders war. Auch wenn die Mutter alleinerziehend ist, haben sicher mal die Oma oder der Kindsvater die kleine Tochter, so dass Ihr Euch gelegentlich einen Mädelsabend machen könntet. Das ist doch meist eh noch schöner und intensiver von den Gesprächen her, als wenn man ständig nach den Kindern gucken muss. Und auch Du kommst zu Hause mal raus.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Elternfreundschaft, Kinderfreundschaft - Kind "leidet" im Kiga

Antwort von Lian am 02.12.2013, 13:26 Uhr

Hallo,

ich denke, dass eine Möglichkeit darin besteht, dass die Kinder sich wirklich nicht leiden können und dann wäre es vermutlich besser erst mal eine Pause einzulegen und sich alleine zu treffen (vielleicht abends bei der Freundin, wenn die Kinder schlafen?).

Mir fällt aber auch noch eine andere Möglichkeit ein.
Meine Älteste ist mit der gleichaltrigen Tochter meiner Freundin von klein auf befreundet und gerade im Kindergartenalter gab es eine Phase, in der die beiden echt schwer miteinander auskamen, sich heftigst stritten. Wir hatten den Eindruck, dass es fast schon eine Geschwister-ähnliche Beziehung war, in der ja auch Konflikte geübt und richtig böse ausgelebt/ausprobiert werden können, eben weil die Beziehung so stark ist, dass sie solche Konflikte aushält. Über Monate hinweg haben wir uns an einem Balanceakt probiert, eingegriffen und vermittelt, wenn sie es alleine nicht lösen konnten, ihnen aber so weit es ging auch zugemutet ihre Streitereien alleine zu lösen. Welche der beiden Möglichkeiten zutrifft werdet nur ihr Mütter beurteilen können. Bei uns ging die Phase dann letzten Endes vorbei (insbesondere durch die Geburt meiner zweiten Tochter) und heute sind sie beste Freundinnen (oder wie die beiden es nennen "Blutsschwestern").

Liebe Grüße
Lian

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Elternfreundschaft, Kinderfreundschaft - Kind "leidet" im Kiga

Antwort von Bubbles am 03.12.2013, 14:09 Uhr

Ja, den Eindruck mit der Geschwister-ähnlichen Beziehung hatte ich auch schon. Dann habe ich ja Hoffnung, dass es sich wieder gibt!

Danke an alle!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Elternfreundschaft, Kinderfreundschaft - Kind "leidet" im Kiga

Antwort von PuenktchensMami am 07.12.2013, 23:34 Uhr

Dito.
Meine Tochter hat auch schon von Baby an eine Freundin, sie waren bisher zusammen im : Pekip, Krabbelgruppe, Mutter-Kind-Turnen, der Krippe, dem 1. Kiga, dem 2 Kiga, im Tanzen und im Kinderturnen. Sie streiten sich bis aufs Blut und zwar ohne Hemmungen. Aber sie sind selbst im ständigen Streit die besten Freundinnen. Sie stehen sich einfach zu nah. Und sie stacheln sich gegenseitig zu Höchstleitungen wie auch zur größten Sch.... an . Und jeden 2. Tag sind die beiden sauer und "keine Freundinnen" und "laden sich nicht auf den Geburtstag ein"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Verbieten von Kinderfreundschaften

Guten Morgen, unser Sohn ist jetzt 4 Jahre alt und wurde von einem 6 jährigen Jungen gefragt, ob er einmal zum Spielen vorbei kommen möchte. Grundsätzlich hätte ich auch nichts dagegen, aber der Junge gilt als rüpelhaft. Verteilt Schläge, hört auch nicht auf das was die ...

von Carmelo 31.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kinderfreundschaft

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.