Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von kamo79 am 01.05.2017, 11:22 Uhr

Eingewöhnung KITA mit 2 Jahren

Hallo,

mein Sohn hat ab Januar 2018 (dann ist er genau 2 Jahre alt) einen Platz in der KITA. Wir gehen, seit er 7 Monate ist, einmal in der Woche in eine Krabbelgruppe und er kennt auch zwei Kinder, die mit ihm in der Kita sein werden. Jetzt habe ich hier schon öfter gelesen, dass das ein sehr schwieriges Alter für die Eingewöhnung ist. Weiß jemand, woran das liegt? Wie sehen Eure Erfahrungen aus?
LG und danke!

 
7 Antworten:

Re: Eingewöhnung KITA mit 2 Jahren

Antwort von Häsle am 01.05.2017, 11:58 Uhr

Ich denke, das hängt mehr vom Charakter des Kindes ab als vom Alter.

Meine Große hat beim Abgeben lange geweint, bzw. gejammert (irgendwann war es nämlich nur noch Theater). Richtig gerne ist sie erst mit 5 Jahren in den Kindergarten gegangen. Sie war ab 9 Monaten zwei ganze Tage pro Woche bei der Oma (problemlos), kam mit 2 3/4 in die Spielgruppe (drei Vormittage), ein Jahr später in den Kindergarten (nur vormittags, mehr wollte sie auf keinen Fall).

Mein Kleiner kam mit 2 1/4 in die Spielgruppe (vorher war er daheim und mit mir in einem Spielkreis) und ging ab der 3. Woche gerne und freiwillig hin. Im September kommt er in den Kindergarten (7-Stunden-Platz, evtl. später mehr, wenn es ihm gefällt).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eingewöhnung KITA mit 2 Jahren

Antwort von lilke am 01.05.2017, 13:34 Uhr

Es gibt kein generell "gutes" Alter für die KiTa. Das hängt vom Kind, von den Eltern, der Einrichtung, der Dauer,... Sprich von unheimlich vielen Faktoren ab.

Eine Auswahl aus unserer Nachbarschaft hier im Dorf...

Mein Sohn war 10 Monate und für ihn das perfekte Alter - keine Probleme.
Die eine Nachbarin war 12 Monate, bekam gerade unter massiven Schmerzen alle Backenzähne - mieser Zeitpunkt.
Nächster Nachbar war 13 Monate - hat etwas gefremdelt für zwei Wochen, dann lief alles super.
Junge 15 Monate - hat super geklappt.
Der Kleine Bruder im folgenden Jahr mit 16 Monaten - Katastrophe.
Mädchen 2 Jahre - tut sich auch nach einem Jahr noch schwer und ist auch mit über drei noch in der Krippengruppe, weil mental nicht bereit für den KiGa.
Junge 2 Jahre - hat nach zwei Wochen Mama nach Hause geschickt.
Mädchen etwa 2,5 - hat drei oder vier Monate jeden Morgen gezehtert und geheult ohne Ende, dann plötzlich vorbei und liebt seit dem nach eigener Aussage die KiTa.
Junge 3 Jahre - tut sich auch nach 6 Monaten noch schwer.

Wie gesagt... Es gibt keinen universell besten Zeitpunkt.

Mit einem Jahr hast du vielleicht die Fremdelphase oder Zähne, mit zwei Jahren vielleicht die Trotzphase, mit drei Jahren vielleicht noch Trotz oder gerade massive Entwicklungsschritte, wie Trocken werden, mit vier sind sie schon Recht unabhängig und man hat einen Haufen Diskussion und mit fünf haben sie es vielleicht schwerer sich in die seit Jahren bestehenden Gruppenzugehörigkeit integrieren. Alles nur "vielleicht"s. Nichts muss passieren, alles kann ;)

Bleib locker und lass es auch dich zukommen. Selbst eine positive Einstellung bewahren und wenn er in die KiTa "muss", weil du zB wieder arbeiten gehst, dann halt besonders positiv malen "Du bist ja jetzt schon so groß und kannst alles so toll, da DARFST du jetzt auch schon in die KiTa zu den anderen Kindern spielen." "Die haben da ja so tolles Spielzeug, ich würde auch gern bleiben." "Da kannst du ja heute den ganzen Tag mit XYZ spielen, das ist ja super" Du verstehst sicher, was ich meine ;) nicht "Schauen wir Mal wie es da so ist." Sondern "Du, ich hab mir das angesehen und das ist ja sowas von toll da!" ;)

Und am Besten selbst von überzeugt sein ;)

LG Lilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eingewöhnung KITA mit 2 Jahren

Antwort von Murmeltiermama am 01.05.2017, 13:44 Uhr

Ich glaube, was manchmal hier geschrieben wird, ist das Problem, wenn Zweijährige in eine gemischte Gruppe von 2-6 Jahren kommen. Je nach Konzept und Personalsituation kann das problematisch sein, weil die Kleinen untergehen könnten. Muss aber nicht. Wobei ich persönlich für die Kleinen eine reine Krippengruppe mit weniger Kindern auch besser finde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eingewöhnung KITA mit 2 Jahren

Antwort von kamo79 am 01.05.2017, 18:29 Uhr

Danke Lilly für die vielen Beispiele... Ich denke, jetzt mit 15 Monaten wäre es auch schwierig, weil er grade arg fremdelt... Ich bin auf jeden Fall positiv, und die Kita gefällt mir auch wirklich gut

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eingewöhnung KITA mit 2 Jahren

Antwort von kamo79 am 01.05.2017, 18:30 Uhr

Danke! Es ist eine reine Krippengruppe mit 1-3 jährigen, er ist also altersmäßig direkt in der Mitte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eingewöhnung KITA mit 2 Jahren

Antwort von starlight.S am 01.05.2017, 20:42 Uhr

Hi, ich habe etwas weiter unten unsere Eingewöhnungserfahrung geschieben. Meine war über Bücher zum Thema gut informiert, wenn man das so nennen kann und hat es toll gemeistert (Trotz altersgemischter Gruppe). Aber da ist halt jedes Kind anders...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eingewöhnung KITA mit 2 Jahren

Antwort von clarence am 02.05.2017, 9:22 Uhr

Mein erster Sohn kam mit 3 J. in den Kindergarten. Vorher ging ich mit ihm gemeinsam in eine Spielgruppe.
Er war allerdings vom Charakter her ein ruhiges, introvertiertes Kind. Er hat sehr lange geweint und find schon zu weinen an als ich ihn in der Früh aufweckte.

Tochter kam auch mit 3 J. in den Kindergarten (wo ihr Bruder schon ging). Bei ihr war es kein Problem. Sie freute sich auf den Kiga.

Mein 2. Sohn kam mit 1,5 J. in die Krabbelstube. Er war auch total problemlos und wollte viel lieber in die Schule als in den Kindergarten.

Und meine 2. Tochter kam mit 3,5 J. in den Kindergarten. Auch bei ihr total problemlos. Weinen gab es gar nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Kita Eingewöhnung wie ist es normal

folgendes ich bin so unsicher ob wir im richtigen Kiga gelandet sind. Schon die Suche gestaltete sich sehr schwer und irgendwie konnte ich mir nicht richtig den Kiga aussuchen. Nun wird mein Sohn eingewöhnt und die erzieherin muss noch 5 weitere Kids seit 4 Wochen ...

von nettimausi 05.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Eingewöhnung

Wutanfälle Kita Eingewöhnung.

Hallo, mein Sohn ist 2.5 Jahre alt und geht seit Montag in den Kindergarten. Heute war unser 4. Tag und ich war (und bin die einzige) die jeden Tag 1.5-3 Std mit im Raum geblieben ist. Er spielt zwar ab und zu nebenan mit der Erzieherin alleine. Mein einziges Problem ist, ...

von bubuu1 01.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Eingewöhnung

Eingewöhnung Kita

Hallo, Ich hätte folgende Frage. Mein Sohn geht seit 8 Tagen in die Kita. Eine Eingewöhnung gibt es in diesem Sinne nicht, ich sollte bereits am dritten Tag komplett fern bleiben. Zudewm hat sich in den ersten beiden Tagen keiner gezielt um uns gekümmert. Das war aber noch ...

von SabrinaBauer 19.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Eingewöhnung

eingewöhnung kita

Hallo wie lief bei euch die eingwöhnung in die kita ab? mein sohn ist 2j5mon. Er war seit seinem 1.geb. bei einer tagesmutti. Eine ganz liebe er ist sehr gern hingegangen ich hatte nie probleme wenn ich gegangen bin das er klammert und nach hause wollte er eigentlich auch ...

von lev13 10.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Eingewöhnung

Kita Eingewöhnung

Hallo, Meine Tochter wird in ein paar Tagen ein Jahr alt. Wir hatten heute unseren Start, soweit ist alles gut verlaufen. Es ging ja auch nur eine Stunde und meine Tochter kannte das schon von der Krabbelgruppe. Kita und Erzieherin (sehr nett) machen einen guten ...

von Würmchen76 10.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Eingewöhnung

Kita Eingewöhnung

Hallo meine Tochter ist 2 Jahre und 4 Monate alt und geht seit 1 Woche in die Kita . Am ersten Tag hatte sie sehr viel Angst aber wir durften zur Eingewöhnung mit dort bleiben nach einer Weile hat es ihr gefallen und sie hat mit den anderen Kindern gespielt am zweiten Tag ...

von Rose 23 06.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Eingewöhnung

Eingewöhnung Kita

Hallo meine Maus (wird am Freitag 2 1/2) beginnt ab Montag die Eingwöhnung in die Kita. Habt ihr Tipps wie ich es ihr so einfach wie möglich machen kann? Sie freut sich schon sehr darauf und erzählt den ganzen Tag in welche Gruppe sie kommt und das die anderen Kinder mit ihr ...

von tittelmaus 12.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Eingewöhnung

Eingewöhnung in Kita

Hallo mein kleiner 21 monate geht jetzt eine woche in die kita.die ganze woche waren wir eltern dabei. es waren immer zwei stunden. nun wollen die am montag das anders machen.da 10 neue kinder eingewöhnt werden müssen machen die das so das eine grp von 9-10 und die andere ...

von Mericarol 08.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Eingewöhnung

Kita Eingewöhnung - einfach katastrophal

Hallo ihr Lieben. Muss mich mal ausweinen und hoffe dass ihr mich aufheitern könnt. Meine kleine Tochter wird in 2 Wochen 1 Jahr alt und ist jetzt in der dritten Woche der Eingewöhnung. Die erste Woche waren wir immer nur 1-2 Std zusammen da. Es gibt in der Gruppe 2 ...

von MamiP 18.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Eingewöhnung

Hilfe -was soll ich tun? Kita Eingewöhnung

Hallo, unsere 19 Monate alte Tochter ist seit einer Woche in der Kita (zur Eingewöhnung) sie ist in der Gruppe leider das einzige Mädchen. Das stört mich und meinen Mann sehr. Wollten wir sie doch auch unter "Gleichgesinnten" reintun. Es ist, wie überall wahrscheinlich ...

von Knöpfchen2 10.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Eingewöhnung

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.