Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von lilke am 16.03.2018, 20:27 Uhr

Das ist zu pauschal

Also ich bin da ehrlich, das ist mir zu pauschal und deshalb nicht zu beantworten.

Meine Kinder können aufgrund der Entfernung ihre Großeltern wenn es doch kommt ein oder zweimal im Jahr besuche . Wenn sie da dann Saft (und ich meine SAFT)-Schorle bekommen, ja mein Gott, sie werden deshalb keine Diabetiker werden. Gleiches gilt für Kekse, Kuchen, Schokolade. Wären sie da drei Mal die Woche schaut die Sache anders aus, dann wäre MAL Schorle okay, aber bitte nicht ständig und nicht als einziges Getränk.

Meine Kinder sind aber auch erst 3 und 1,5. Die schlafen nicht allein bei Oma und Opa. Wäre DAS wiederum der Fall, dann könnten Oma und Opa ihnen ja gern kurz vor dem Schlafen nochmal Saft geben und das resultierende Zufkerschub-Drama dann selbst ausbaden. Würden sie zumindest bei meinen Kindern schnell merken, dass das doof ist.

Viel blöder als den Saft finde ich die Päckchen an sich. Weder ein Achtjähriger noch eine Vierjährige muss daheim etwas aus einem Päckl trinken. Dafür gibt es Becher. Meine Kinder bekommen daheim ja zB auch kein Quetschie, sondern Obstmus in der Schüssel.

Und ja, meine Kinder bekommen Kakao, Marmelade, Bonbons, Gummibärchen Schokolade, Kekse,... und auch mal eine Saftschorle. Sind aber nicht die Hauptbestandteile ihrer Tagesmahlzeiten. Und deshalb trinken sie normal zum Durstlöschen trotzdem ihr Wasser, essen ihr Obst und ihr Gemüse.

LG Lilly

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Scout Schulranzen

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.