Tipps für Schwangere, die lange liegen müssen

Tipps für Schwangere, die lange liegen müssen

© fotolia, pressmaster

Manchmal brauchen werdende Mütter schon in der frühen Schwangerschaft besonders viel Ruhe und sollen möglichst viel liegen. Die Gründe dafür sind verschieden, häufig sind vorzeitige Wehen oder ein verkürzter Gebärmutterhals (Zervixinsuffizienz) die Ursache.

Bei manchen Frauen reicht es schon, wenn sie zu Hause mehr Ruhe haben. Eventuell bezahlt die Krankenkasse auch eine Haushaltshilfe. In anderen Fällen wiederum ist absolute Bettruhe Pflicht. Dann dürfen die Frauen nur noch aufstehen, um zur Toilette oder zum Duschen zu gehen. Davon betroffene Schwangere liegen meistens stationär im Krankenhaus.

Ganz oben auf dem Plan: so viel Abwechslung wie möglich!

Egal ob Sie fest liegen oder sich vor allem so gut wie möglich schonen sollen: Ablenkung tut Ihnen jetzt richtig gut! Denn verständlicherweise machen sich werdende Mütter in einer solchen Situation meistens viele Gedanken. Sie sorgen sich darüber, wie sich die Schwangerschaft wohl entwickeln wird und ob es ihrem ungeborenen Kind gut geht. Da hilft es, wenn Sie mal auf andere Gedanken kommen.

Zuhause ist es sicherlich etwas leichter, sich abzulenken. Sie können zum Beispiel auf dem Sofa liegen und Fernsehen und Filme schauen - abends oder am Wochenende vielleicht auch mal mit Freunden. Oder Sie organisieren ab und zu eine Spielerunde ... Es ist jedenfalls immer schön, Besuch zu bekommen. Der kann den Kuchen oder etwas zum Essen ja mitbringen, um Sie zu entlasten. Revanchieren können sich sich später immer noch. Laden Sie ruhig auch mal eine Freundin oder Freundinnen zum Frühstück ein. Wenn alle etwas beisteuern und mit anpacken, geht das ohne große Arbeit für Sie. Vielen Frauen nutzen die Zeit auch, um endlich mal Dinge zu sortieren, etwa Unterlagen. Die Ruhezeit ist auch eine gute Gelegenheit, um Fotobücher zu erstellen, ein wenig zu basteln oder für Handarbeiten.

Pizza in der Klinik? Warum denn nicht!

Falls Sie fest im Krankenhaus liegen, ist ein Laptop samt Kopfhörern hilfreich. Darauf können Sie auch mal einen Film eigener Wahl sehen, online einiges erledigen, Fotos durchsehen und so weiter. Auch Bücher - inklusive Hörbüchern - oder Musik heben die Laune. Ermutigen Sie Freunde und Verwandte ruhig, während der Besuchzeiten vorbei zu kommen. Vielleicht auch mal mit einer Pizza oder einem anderen Gericht, das Sie gern essen.

Tipp: Den meisten Frauen hilft es, einen Wochenplan mit besonderen Highlights zu erstellen. Darin planen Sie für jeden Tag eine Kleinigkeit ein, auf die sie sich freuen können.

Weitere Themen:

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.