Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Zeichen erkennen?

Liebe Frau Höfel,
Meine kleine ist mittlerweile schon 5 Monate alt und es ist mir deswegen sehr peinlich bzw. fühle ich mich als Versagerin aber ich kann den Hunger meines Babys nicht mehr erkennen! Ich weiß, dass man nach Bedarf füttern soll, aber ich weiß einfach nicht, wann! Am Anfang hat sie an den Händen gesaugt, wenn sie hungrig war. Das macht sie aber nun ständig. Aber sie leckt auch nicht ihre Lippen oder schmatzt, was man als Anzeichen deuten könnte. Sie ist auch unruhig und zappelt, wenn sie müde ist. Das ist also auch kein Zeichen. Nun gebe ich ihr nach der Uhr und habe ein furchtbar schlechtes Gewissen. Aber so trinkt sie wenigstens... Was läuft bei uns denn falsch?

von nasa am 02.02.2016, 20:54 Uhr

 

Antwort:

Zeichen erkennen?

Liebe nasa,

es läuft nichts falsch! Manchmal ist es einfach schwierig! Und für diese Schwierigkeit haben Sie doch eine gute Lösung gefunden.

Füttern Sie weiter nach der Uhr. Irgendwann klaut das Kind Ihnen das Brot aus der Hand und die Kartoffel vom Teller. Dann ist es Zeit für Beikost.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 03.02.2016

Antwort:

Zeichen erkennen?

Hallo, ich kenne das Zeichen, dass wenn man Babys ein bisschen neben dem Mundwinkel streichelt und sie den Kopf hindrehen hunger haben...

Versuchen Sie das mal...

Machen Sie sich keine Gedanken.
Man muss auch erst die Zeichen der Kinder kennenlernen. Auch wenn ihr Baby schön älter ist.
Sie holen sich hilfe und fragen nach, da müssen Sie sich nicht als Versagerin fühlen!!

Alles Gute und viel Glück

von Pusteblume1611 am 02.02.2016

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.