Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Schadet es meinen Kind wenn ich Histaminhaltiges esse?

Hallo,

ich habe eine Histaminunverträglichkeit.
Bin momentan in der 9. Woche. Können sie mir sagen, ob es gefährlich für das Kind ist, wenn ich jetzt Histaminhaltiges esse.
Mein Problem ist, ich habe momentan mit Übelkeit von früh bis spät zu kämpfen und Ekel vor fast allen Nahrungsmitteln.
Die Sachen, vor die ich mich nicht ekel, sind aber die, die ich wegen der Intoleranz nicht essen soll, wie Nudeln mit Tomatensoße. Werd da fast verrückt.

Ich weiß leider nicht wirklich, an wen ich mich wenden soll, manche sagen, das es dem Baby nicht schadet, andere sagen, dass es zu Gebärmutterkontraktionen kommen kann.

Können sie mir helfen?

Liebe Grüße Nicole

von jannis06 am 19.02.2013, 11:27 Uhr

 

Antwort:

Schadet es meinen Kind wenn ich Histaminhaltiges esse?

Liebe Nicole,

ausprobieren.

Nudeln mit Tomatensoße kochen und schauen was passiert. Wahrscheinlich nichts!

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 19.02.2013

Antwort:

Schadet es meinen Kind wenn ich Histaminhaltiges esse?

Also ich hab über 30 Unverträglichkeiten und Allergien, die sich alle auf den Darm auswirken mit Durchfall und Krämpfen, kann deine Bedenken verstehen, die hab ich auch. Hatte schon viermal starke Probleme und es ist nichts passiert. Bin jetzt mittlerweile in der 20. SSW und der Kleinen geht es supi.
Darmkrämpfe und Duchfall können die Gebärmutter reizen und Wehen auslösen.
Aber Können kann Vieles.
Ich hab immer auf mein Bauch gehört und bin damit gut gefahren, vor allem wird es dir besser gehen, wenn du nicht den Ratgeber GOOGLE zu Rate ziehst.
Mein FA sagt, dass so lange genug Platz im Bauch das Risiko sehr gering ist und bei fortgeschrittener SS muss man halt aufpassen.

Schöne Kugelzeit!

von Ginger10 am 19.02.2013

Antwort:

Schadet es meinen Kind wenn ich Histaminhaltiges esse?

Hallo!

Ich hab auch eine Histaminintoleranz und habe ein im November mein Mädchen gesund zur Welt gebracht. Ich hab in der SS das Präparat "Daosin" benutzt und es ab und zu vor stark Histaminreichen Lebensmitteln eingenommen. Ich habe allerdings auch erfahren, dass sie Histaminintoleranz innerhalb der SS so gut wie nicht vorhanden ist.

Alles Gute

von The-Sun am 20.02.2013

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.