Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helsper
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Hebammenhilfe
Hebammenhilfe

 
 
 
  Martina Höfel - Hebamme

Martina Höfel
Hebamme

  Zurück

Nach-oben-schauen bei Babys - ein Ammenmärchen?

Hallo Frau Höfel,

man hört immer mal wieder, dass es früher hieß, man solle sich einem Baby nicht von oben nähern, damit diese nicht nach oben schauen.
Ist da was dran oder ist das eines der zahlreichen Ammenmärchen?
Falls was dran ist, wie sollte das schaden?

Meine Tochter (3 Wochen alt) schaut ganz von sich aus viel nach oben, wenn sie in der Wiege liegt. D.h. sie dreht den Kopf entsprechend, so dass sie zum Kopfende der Wiege schaut. Ist das normal?

Viele Grüße
Daniela


von dannim am 01.12.2009

Frage beantworten
 
Frage stellen

Antwort:

Re: Nach-oben-schauen bei Babys - ein Ammenmärchen?

Liebe Daniela,

die Kinder schauen überall hin, wo sich etwas bewegt oder wo etwas zu hören ist. Sie können von oben schauen. Allerdings ist es nicht allen Menschen angenehm, wenn sich jemand von hinten/ oben nähert. Passieren tut dabei aber nichts.

Liegt Ihre Tochter oft wie ein Flitzebogen in der Wiege oder schaut sie nur so nach oben?

Liebe GRüße
Martina Höfel

Antwort von Martina Höfel am 01.12.2009

Mamas Augen Papas Nase Allergie Vererbung Vorbeugung Vorbeugen Baby2
Baby
    Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia