Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Magenpförtner

Hallo Frau Höfel,
mein Bubi wurde mit knapp 4 Wochen am Magenpförtner operiert da er so virl spuckte.
Mein Mann und ich planen noch ein weiteres Baby. Ich habe jedoch nun Angst dass mir das gleiche wieder blüht :( Können Sie mir sagen ob das ggfs. irgendwie genetisch bedingt ist oder dergleichen? Allein der Gedanke macht mir etwas Angst dass es das zweite Baby auch bekommen könnte.

Liebe Grüße
Andrea

von Zinsini am 16.08.2016, 09:08 Uhr

 

Antwort:

Magenpförtner

Liebe Andrea,

ob vererblich oder nicht - darüber sind sich die Ärzte nicht einig.

Es ist wohl so, dass mehr Jungen als Mädchen betroffen sind. Und oft werden die Kinder im Herbst und Winter geboren.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 17.08.2016

Antwort:

Magenpförtner

Ich weiß nicht, was genau dein Kind hat, aber wenn weder du noch dein Mann oder andere nahe Verwandte das gleiche Problem haben, ist es unwahrscheinlich, dass es genetisch ist.

Mein Magenpförtner funktioniert übrigens auch nicht richtig und ist nie ganz geschlossen. Ich leb damit seit über dreißig Jahren problemlos. Ich will damit sagen, dass es ja nicht immer so dramatisch sein muss, dass man operieren muss.

LG Lilly

von lilke am 16.08.2016

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.