Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Jodmangel?

Hallo, ich besitze keine Schilddrüse mehr. Nehme daher l tyroxin (bin gut eingestellt) und femibion mit jod 150 ug.
Bin jetzt 11+ 2. jetzt habe ich gelesen, dass gerade in der 12 ssw die Schilddrüse die Arbeit aufnimmt und daher jodeinnahme sehr wichtig ist.
Dummerweise habe ich gestern Abend die femibion vergessen. Habe heute morgen um 11 Uhr nachgenommen.
Ist das schlimm für die kindliche Schilddrüse?
Soll ich heute 2 nehmen, Also abends auch noch eine?

Und noch eine Frage, femibion ist sehr teuer. Wollte umstellen. Was können sie empfehlen? Habe doppelherz Depot gesehen, da ist genau das gleiche drin. Sogar noch magesium und Eisen. Was halten Sie davon? Wirkt das genauso gut?

von Kleeblatt2017 am 17.04.2017, 18:44 Uhr

 

Antwort:

Jodmangel?

Liebe Kleeblatt,

eine vergessene Tablette richtet keinerlei Schaden an.

Wenn sich die gleiche Menge Wirkstoff im anderen Medikament befindet, können Sie bedenkenlos tauschen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 18.04.2017

Antwort:

Jodmangel?

Jetzt habe ich gelesen, dass der jodbedarf wohl täglich bei 250 ug bei Schwangeren liegt. Wie gesagt, habe keine Schilddrüse. Also denke ich mal, auch kein Speicher !?
Reicht denn dann überhaupt femibion mit 150 jod?
Hab sorge, dass das Kind einen Mangel bekommt...

von Kleeblatt2017 am 17.04.2017

Antwort:

Jodmangel?

Du nimmst ja auch noch Jod über die Nahrung auf (Milchprodukte und Fisch zum Beispiel, auch ist mittlerweile in einigen verarbeiteten Lebensmitteln, wir zum Beispiel Brot, Jodsalz enthalten).

von Bummel am 17.04.2017

Antwort:

Jodmangel?

Wenn du kein Jod brauchst, hast du nur den Bedarf des Kindes zu decken und da reichen 150. Und das Kind hat ja seinen eigenen Speicher.

LG Lilly

von lilke am 17.04.2017

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.