Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Isst mein Kind zu viel?

Mein Kind ist fast 8 Monate alt und wiegt knapp über 10 Kilo. Sie sieht schon dick aus und Hosen mit Knopf kann sie zb gar nicht tragen. Ich finde das nicht weiter tragisch. Aber ich will auch nichts falsch machen.
Sie steht um 7 Uhr morgens auf und kriegt eine Flasche mit 210 ml PRE Milchnahrung. Gegen halb 12 gibt es Brei. Das mache ich selbst. Besteht meistens aus Gemüse und Hirse. Oder Gemüse und Kartoffel. Zwei mal in der Woche tu ich mageres Fleisch dazu. Gegen 15 Uhr isst sie wieder Brei. 15 Gramm Hirse flocken oder Reisflocken mit 100 Gramm Obst. Gegen halb 7 dann Abendbrei. Meistens ein Gläschen weil sie meinen selbst gemachten Brei nicht mag. Sie weint solange bis ich ihr eine Flasche mache. Mit dem Gläschen klappt es ganz gut.
Gegen halb 9 trinkt sie dann nochmal 210 ml Pre Milchnahrung und geht zufrieden ins Bett. Nachts isst sie nicht, sie schläft durch.
Bei der Geburt war sie 49 cm groß und wog 3 Kilo. Sie kam 4 Wochen zu früh.

Ich habe bereits versucht ihr abends statt Milch Fencheltee zu geben. Die Flasche wirft sie aber weg.

Ich möchte keine Diät mit meiner Tochter machen oder so. Ich möchte nur nichts falsch machen und bin für Tipps offen.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

von Elphaba am 20.08.2016, 20:09 Uhr

 

Antwort:

Isst mein Kind zu viel?

Liebe Elphaba,

das Gewicht im Auge behalten und abwarten bis das Kind mobil wird. Mehr nicht. Sie hat gut zugenommen, aber ist noch in den Perzentilen. Dazu muss man auch noch die Größe anschauen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 21.08.2016

Antwort:

Isst mein Kind zu viel?

Das klingt für mich völlig normal. Mein Sohn hat in dem Alter noch eine Flasche mehr in der Nacht getrunken. Normalerweise kannst du ein Kind mit ausgewogener Ernährung in dem Alter!ter nicht zu viel zu Essen geben, nur das Falsche.

Vergleiche doch mal ihr Gewicht zu den Us und jetzt mit den Lercenrillen im UHeft. Ist sie noch auf der gleichen Kurve oder dort stark nach oben gegangen?

Meine KiÄ meinte zu mir mal, Kinder wachsen nun mal im "Treppenmuster" - in die Breite, in die Höhe, in die Breite,... ;) Und bevor sie mobil werden, also sicher alleine laufen, sehen die meisten Kinder dicklich aus - jedenfalls alle die ich kenne. Sobald sie selbst rumgerannt sind, hat sich das bei allen relativiert.

Tee würde ich persönlich nicht anbieten, da der unnötig ist. Wenn dann Wasser statt Flasche, a er wenn sie die noch braucht, dann lass sie ihr doch. Sie ist doch noch klein.

LG Lilly

von lilke am 20.08.2016

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.