Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Eifersucht - baby ablegen

Liebes Team,

Liebe mamis,

Unser kleiner 23 Monate ist total eifersüchtig auf seine kleine Schwester 1 Woche. Sobald einer die kleine hat oder ich stille will er auch auf den schoss. Am schlimmsten ist es nachts. Da weint er so arg, das ich innerlich zerreiße. Tut mir so leid für ihn. Binden ihn schon mit ein, aber nix hilft. Ich kann ihn ja verstehen und möchte ihn gerne helfen.

Haben sie Tipps für uns? Vielen dank schon einmal!

Unser zweites Problem ist, das wenn ich die kleine gestillt habe und sie bei mir einschläft kann ich sie nicht ablegen. Natürlich sucht sie die Nähe und will den Herzschlag hören, tagsüber versuche ich es trotz Eifersucht des großen hinzubekommen, aber nachts kann ich so leider nicht schlafen. Hätten sie da auch Tipps (der große schläft nachts auch teils bei uns).

Vielen dank schon einmal!

von 83bambi am 01.09.2016, 10:58 Uhr

 

Antwort:

Eifersucht - baby ablegen

Hast Du mal versucht, die Kleine im Liegen zu stillen? Das mache ich mit meinem Sohn, schläft neben mir. Ich wickel nur mich in die Decke, dann kann ich die im Halbschlaf nicht drüber ziehen.
Kann Dein Mann mit Deinem Sohn in Eurem Bett schlafen und Du mit dem Kleinen woanders? Dass sich niemand aus Versehen auf das Baby rollt? Wenn mein Sohn ganz dringend Mama brauchte, durfte er sich an meinen Rücken legen und mein Mann hat ihn später neben sich umgebettet.
Du bist jetzt mit dem Baby "besetzt" und das ist für Deinen anderen "Kleinen" einfach schwierig zu begreifen. Aber er wird sich mit der Zeit daran gewöhnen und Dein Mann kann ganz viel tun, um ihm zu helfen. Viel Aufmerksamkeit schenken, nachts mit ihm im Bett schlafen, ihn trösten. Viel mit ihm spielen, so dass Du Dich ums Baby kümmern kannst. Vielleicht habt ihr Familie in der Nähe, die extra viel mit Deinem Ältesten machen können.

von emilie.d. am 01.09.2016

Antwort:

Eifersucht - baby ablegen

Huhu... Mein Großer wurde mit 27 Monaten Bruder und die ersten 4 Wochen waren echt haarig. Wir waren auch bei der Familienberatung weil wir so überfordert waren mit der Situation.
Geholfen hat folgendes:
- welche Situationen sind dem Großen wichtig und sollen von Mama erledigt werden? Bei uns war es z.b. abendliche Zubettgehen
- entwicklungsmäßig einen Gang zurückschalten (er ist sonst komplett mit dem Laufrad gefahren, jetzt auszeiten im Kinderwagen)
- Exklusivzeiten mit Mama und Papa
- Stress reduzieren (Großeltern, Freunde einspannen... Kleinigkeiten kochen)

Beim Stillen z.b. eine stillbox Spielzeug das er nur beim Stillen bekommt. Buch Anschauen,....

Ganz wichtig - Verständnis! Die Welt deines âlteren Kindes steht gerade Kopf.

Das man Babies nicht ablegen kann ist normal. Ich trage viel im Tuch, stille im Liegen und lass sie schlafen, wenn sie wegdöselt.

von gwenni am 01.09.2016

Antwort:

Eifersucht - baby ablegen

Liebe 83bambi,

das ist sicher furchtbar anstrengend und echter Mutterherzschmerz. Er muß sich erst neu orientieren und guckt natürlich auch, was jetzt so geht. Das geht sehr an die Substanz.
Versucht Eure Omas und Opas mit einzuspannen, die fahren die Kleine spazieren und er hat Euch für sich.
Geduld und Verständnis ist sicher gerade sehr gefragt, trotzdem müssen bekannte Regeln für Ihn bestehen ( evebtl. lockern )bleiben, sonst verliert er komplett die Orientierung.

Liebe Grüße

Meike Meier

von Meike Meier am 01.09.2016

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.