Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Drehung von BEL zurück in SL ohne durch Arzt / Hebamme vorgenommene Wendung?

Hallo,
ich bin in der SSW 40 und der errechnete ET steht kurz bevor. Ich war letzten Dienstag (31.07.) zur letzten "offiziellen" Vorsorgeuntersuchung. Leider wurde diese nicht von meiner behandelnden Ärztin vorgenommen, da sie sich zu dem Zeitpunkt bereits im Urlaub befand, sondern von der Vertretung.

Das CTG war ergebnislos, keine Herztöne. Der darauf folgende Ultraschall ergab aber, dass meine Tochter nach wie vor sehr vital ist und dass sie sich - leider - seit der letzten VU von der II. SL in die BEL gedreht hat (und das ca. 2 Wochen vor ET). Deshalb hab ich auch keine Kindsbewegungen mehr wahrgenommen, wie ich auf Nachfrage erfuhr.

Ferner sagte mir die Ärztin, dass zu viel Fruchtwasser vorhanden wäre.
Als ich heute noch mal in der Pränaldiagnosepraxis, wo ich schon einige Male zuvor wegen verschiedener Screenings war, wegen der Fruchtwassermenge nachfragte, erfuhr ich, dass wohl von Anfang an die Menge hoch gewesen ist, was im Nachhinein auch den seit SSW 16 vorhandenen Trommelbauch erklären würde. Im letzten Befund vom 11.07. ist unter Fruchtwasser "obere Norm" vermerkt.

Welche Auswirkungen hat eine von Anfang der Schwangerschaft an bestehende hohe oder sich in der oberen Norm bewegende Fruchtwassermenge auf die Gesundheit des Kindes?
Mein Bauchgefühl sagt mir schon von Anfang an, dass etwas mit der kleinen Maus nicht stimmt.

Und wie wahrscheinlich ist es, dass sie sich so kurz vor der Geburt doch wieder in die Schädellage dreht?

Vielen Dank im Voraus für eine Antwort.

Viele Grüße
Igelkind

von Igelkind am 06.08.2012, 10:40 Uhr

 

Antwort:

Drehung von BEL zurück in SL ohne durch Arzt / Hebamme vorgenommene Wendung?

Hallo,

eine erhöhte Fruchtwassermenge ist in den meisten Fällen einfach eine Laune der Natur bzw eben einfach eine Abweichung von der Norm.
Es kann auch ein Hinweis auf eine Erkrankung des Kindes sein. Da kommt eine ganze Reihe in Frage, aber wenn bisher alle Untersuchungen unauffällig waren, ist eine gravierende Erkrankung oder Behinderung unwahrscheinlich.

Dass sie sich wieder in SL dreht, ist sehr wahrscheinlich, wenn sie bisher immer in SL lag. Bitte zeitnah von Hebamme und/oder Arzt kontrollieren lassen.

Eine Praxis, die beim CTG keine Herztöne findet, weil das Kind in BEL liegt... dazu sage ich lieber nichts...

Alles Gute!
Silke

von SilkeJulia am 07.08.2012

Antwort:

Drehung von BEL zurück in SL ohne durch Arzt / Hebamme vorgenommene Wendung?

Vielen Dank für die Antwort.

Dann werde ich mal weiter hoffen, dass doch noch ein Wunder geschieht und sich die Maus wieder in ihre anfängliche Ausgangsposition begibt. Ich möchte nämlich auf jeden Fall eine normale Geburt. Eine Sectio kommt mir wie ein Kindsraub vor und wäre auf jeden Fall für mich und meine Psyche ein unverantwortliches Trauma.

Ich hab jetzt noch eine Frage: Ist es denn auch normal, dass sich die Kleine so kurz vor dem ET wieder so wild bewegt?

Ich selber kann leider ihre momentane Lage nicht ertasten. Das liegt daran, dass ich sehr "stabil" gebaut bin und von Haus aus - also angeboren bzw. von der Mutter meines Vaters ererbt - einen recht ansehnlichen Bauch vor mir hertrage. Ich habe die Figur wie sie auch die kleine Steinzeitstatue mit dem wohlklingenden Namen "Venus von Willendorf" hat.

Ich habe seit ca. 5 Wochen einen sehr harten Oberbauch, also genau da, wo auch der Magen liegt, der sich in Abständen immer wieder noch schlimmer verhärtet und auch sehr doll schmerzt. Außerdem ist mir seit dem auch wieder richtig übel.

Gestern Abend bekam ich dann so gegen 22:45 Uhr starke Unterleibsschmerzen, vergleichbar mit den Krämpfen, die ich kurz vor und während der Regel habe.

Und seit heute Morgen habe ich einen leichten Druck im Unterleib und mein Oberbauch verhärtet sich in zeitlichen Abständen, die ich leider nicht genau benennen kann- also gemessen in Minuten oder so -, immer mal wieder. Obwohl, das geht auch schon seit mehreren Wochen so.

Was habe ich denn von all dem zu halten? Ist in den nächsten Tagen endlich mit der Geburt zu rechnen?

Viele Grüße

Igelkind

von Igelkind am 07.08.2012

Antwort:

Drehung von BEL zurück in SL ohne durch Arzt / Hebamme vorgenommene Wendung?

Hallo, vlt liegt es daran das du dein Baby so doll spuerst weil es in BEL liegt?
ICh bin 38+2 und mein Baby liegt auch in BEL und ich spuere es heftig!! Man fuehlt gar keine richtigen Tritte sondern ueberall gleichzeitig, als ob es sich die ganze Zeit dreht.. Gar kein Vergleich zur ersten Schwangerschaft wo das Baby in SL lag!
Ich hab mich darueber auch schon gewundert, dann hat meine Schwiegermutter mir erzaehlt das sie das gleiche Gefuehl hatte bei einem ihrer Kinder das auch in BEL lag und nun sagst du auch das gleiche...:-)

von elli. am 08.08.2012

Antwort:

Drehung von BEL zurück in SL ohne durch Arzt / Hebamme vorgenommene Wendung?

Hallo elli,

meine Kleine lag von Anfang an in II. Schädellage, hat sich erst letzte Woche in Beckenendlage gedreht. Während der Zeit habe ich sie nicht gespürt.

Seit ein paar Tagen ist sie wieder der Wirbelwind, der sie vorher - in Schädellage, und zudem auch noch sehr tief im Becken liegend - auch war.

Also, noch mal nur so zu deinem Verständnis: Meine Maus lag seit der 31. SSW in II. SL und hat sich erst so zwischen dem 27./28.07. in BEL gedreht, denn das ergab die für offiziell letzte Vorsorgeuntersuchung, durchgeführt am 31.07.

Viele Grüße

Igelkind

von Igelkind am 08.08.2012

Antwort:

Drehung von BEL zurück in SL ohne durch Arzt / Hebamme vorgenommene Wendung?

Hallo,

man kann ein Kind auch aus BEL vaginal gebären. Das ist problemloser als es meist suggeriert wird...

Die Aktivität ist durchaus normal. Die wenigsten Kinder halten sich an das Gerücht, dass sie sich gegen Ende der Schwangerschaft weniger bewegen.
Je nach Lage des Kindes sind die Bewegungen dann gut oder weniger gut zu spüren.

Das Drücken und Hartwerden zeigt an, dass sich was tut. Ob das aber auf eine baldige Geburt hindeutet - dafür müsste ich hellsehen können und das kann ich leider nicht.
Eine Beule im Bereich des Magens kann aber auch der Po oder der Kopf des Kindes sein, der sich unter dem Rippenbogen herausdrückt...
Genau könnte man das sagen, wenn man (also eine Hebamme) den Bauch abtastet.

LG,
Silke

von SilkeJulia am 08.08.2012

Antwort:

Drehung von BEL zurück in SL ohne durch Arzt / Hebamme vorgenommene Wendung?

Hallo Silke,

mir geht da seit einigen Tagen was durch den Kopf, was mein Mann heute, als er von der Arbeit kam, ausgesprochen hat. Er meinte, vielleicht läge es ja auch an mir, dass Marie - so nennen wir sie, seit wir wissen, dass es ein Mädchen ist - nicht "ankommt".

Welchen Einfluss hat denn die Psyche der Frau auf die Auslösung der Geburt? Ich habe zwar schon des öfteren gelesen, dass das Kind selber entscheidet, wann es zur Welt zu kommen gedenkt, aber ist es nicht auch möglich, dass die Mutter aufgrund von in der Vergangenheit erlittenen schweren Traumata sowohl psychisch als auch mental in der Lage ist, eine Geburt zu verhindern oder extrem lange zu verzögern, so dass eine ernste Gefahr für das Kind besteht?

Der Oberbauch steht schon seit dem 6. Monat so vor. Und da lag Marie noch ganz eindeutig in II. SL. Von meiner Fä abgetastet worden bin ich während der gesamten Schwangerschaft in den regelmäßig wahrgenommenen VUs nicht ein einziges Mal. Ist es denn üblich, in gewissen Abständen den Bauch abzutasten?

Und finden bei jeder VU auch vaginale Untersuchungen statt, um zu schauen, wie weit der Cervix verstrichen ist und ob der MM sich schon geweitet hat oder noch verschlossen ist?

Ich weiß, dass ein Kind auch vaginal aus der BEL geboren werden kann. Ist aber mit erhöhtem Risiko für das Kind verbunden - Sauerstoffmangel aufgrund zu langer Geburtsdauer. Außerdem wird von den meisten Ärzten eine Sectio bevorzugt, aus welch unerfindlichen Gründen auch immer. Ich weiß nicht mal, welches KH in meinem Heimatort sich auf eine vaginale Geburt aus BEL einlassen würde. Es werden zu viele Entscheidungen über den Kopf der Patienten hinweg von den Ärzten getroffen. Leider. Das sind zumindest meine bisherigen Erfahrungen in Bezug auf KH und Ärzte.

Viele Grüße

Igelkind

von Igelkind am 08.08.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

brauche ich eine hebamme nach einem ks?

ich bin jetzt ende 10 woche und bekomme unser 4. kind das per KS zur welt kommen wird hatte bisher 2 spontane geburten und einen ks. hatte bisher auch jedesmal eine hebamme nur die ich nach dem ks hatte hat mit mir nur kaffee getrunken und übers wetter gesprochen so das ich ...

von olki 02.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

Aufgaben der Hebamme / Lebenszeichen Kind

Hallo Martina Höfel, Ich habe mir heute eine Hebamme gesucht und sie kommt am 22.08 was sind ihre aufgaben wärend der Schwangerschaft bin da total unerfahren ist meine 1. SS. Ich habe schmerzen im Bauch ist das nur der Wachstum des Kindes? Ich bin in der 13+2 ssw wie hoch ist ...

von patricia300584 31.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

Kann ich mich jetzt schon mit einer Hebamme in verbindung setzen als Hilfe ???

Hallo neue Berechnungen haben ergeben das ich doch schon in der 7 Ssw bin. Da ich ziemlich Ängstlich bin und das meine 1 Schwangerschaft ist frage ich mich jetzt ob ich mich schon mit einer Hebamme in meiner Nähe in verbindung setzten kann als hilfe und Unterstüzung, also es ...

von niccitay 24.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

"Spürt" eine Hebamme, wann die Geburt voraussichtlich beginnen wird?

Hallo Frau Höfel, ich habe noch etwa drei Wochen bis zum errechneten Termin und heute sagte meine Hebamme zu mir, sie habe sowieso das Gefühl, ich würde über den ET gehen. Ich frage mich gerade, ob so etwas tatsächlich irgendwie begründbar ist und ob ich auf diese Aussage ...

von Emma_P 11.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

Zeitpunkt eine Hebamme aufzusuchen

Hallo Frau Höfel, ich lese hier im Forum öfters das die meisten Frauen schon eine hebamme haben. Mir wurde gesagt das man sich bis zur 20 Woche eine suchen sollte... Ich weiß von einer Hebamme die bei mir in der Nähe ist, aber wie läuft es ab falls ich mit ihr nicht "warm" ...

von Lola-Kristina 05.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

Hebamme springt kurzfristig ab

Guten Abend Fr. Höfel, ich bin zur Zeit in der 33. SSW und heute ist mir meine Hebamme, die mich seit Mitte Juni erst betreut, kurzfristig aus schwerwiegenden persönlichen Gründen hinsichtlich der Betreuung abgesprungen. Ich habe auf Wunsch der Hebamme einen ...

von Quengelchen 01.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

ab welcher woche kann man eine hebamme nehmen????

Ich wollte gerne wissen ab wann ich eine Hebamme nehmen kann den ich habe öfters mal schmerzen und all solche sachen und da ist ja ne Hebamme grade gut den die kann mir ja immer weiter helfen. Ich bin das erste mal Schwanger und ich habe noch keine richtige erfahrung was ne ...

von SarahKamal 23.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

Darf man den "Yogi-Tee" ohne Aufsicht einer hebamme trinken?

Meine Freundin trinkt seit ein paar Tagen "Yogi- Tee" Das Rezept hat sie von ihrer hebamme 1 Stange Zimt 10 Nelken Ein kleines Stück Ingwer 1 erlöstem verbenenkraut Meine Frage ist was der Tee bewirken soll? Bzw. Was es bringt ihn zu trinken. Darf man diesen auch ...

von LinaFinn 21.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

hebamme ja oder nein

hallo ich habe eine frage jeder erzählt mir das man nach der entbindung um aus dem krankenhaus entlassen zu werden eine hebamme,einen kinderarzt und einen frauenarzt braucht stimmt das da das problem ist kinderarzt und frauenarzt habe ich aber ich finde keine freie hebamme in ...

von caroline85 06.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

Doppler Hebammenbesuch

Liebe Frau Höfel, meine Hebamme hat heute die Herztöne mit so einem Mini-Ultraschallgerät abgehört (ca 2 MInuten, sie hat nur die Frequenz gemessen) und ich habe mich gefragt, ob das unbedenklich ist oder dem Kind irgendwie schadet? Vielen Dank ...

von jojoli 31.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hebamme

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.