Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Bryophyllum Pulver

Hallo,
ich bin momentan in der 17 SSW und habe eine Gebärmutterhalsschwäche. Wurde vor 3 Wochen "zugenäht" und muss nun viel liegen. Trotzdem habe ich ab und zu einen harten Bauch. Habe im Internet viel positives über Bryophyllum Pulver gelesen und mir dieses Zeug gekauft. Wieviel sollte man am Tag davon nehmen? Aus der Packungsbeilage werde ich irgendwie nicht schlau...
Im Internet steht alles mögliche drin. Von einer Messerspitze bis 1 Teelöffwl am Tag.
Wäre super wenn Sie mir weiterhelfen könnten
Viele Grüße
Tanja

von Tanja_K. am 24.05.2012, 16:22 Uhr

 

Antwort:

Bryophyllum Pulver

Liebe Tanja,

dieses "Zeug" ist nur sehr gezielt einzusetzen.

Wie oft haben Sie einen harten Bauch? Hatten Sie Wehen?

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 24.05.2012

Antwort:

Bryophyllum Pulver

Hallo nochmal,
Ich habe alle paar Stunden Gebärmutterkontraktionen. Diese sind sehr unangenehm und für ca halbe Minute zieht sich die Gebärmutter stark zusammen. Da ich bereits 1 Kind im 6 Monat wegen Gebärmutterhalsschwäche und ständigen Kontraktionen verloren habe und mein 2 Kind aus dem selben Grund in der 26 SSW zur Welt kam bekam ich diesen Tip mit dem Pulver von einer Hebamme (noch damals, vor 5 Jahren), die allerdings nur Nachsorge macht.
Diese Kontraktionen fühlen sich genau so an wie damals. Deswegen mache ich mir Sorgen und will diese reduzieren bzw. verhindern.
Ich denke die Gebärmutter zieht sich ca 8-10 mal zusammen. Das ist zu oft für diese SSW oder? (17SSW)
Gruss Tanja

von Tanja_K. am 24.05.2012

Antwort:

Bryophyllum Pulver

Liebe Tanja,

in dem Fall würde Bryophyllum mit zwei Messerspitzen ausreichen.

Haben Sie eine Hebamme? Dann vorher mit Ihr sprechen oder den Doc fragen/informieren!

Liebe GRüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 24.05.2012

Antwort:

Bryophyllum Pulver

Bisher habe ich noch keine Hebamme, werde mich aber diese Woche auf die Suche begeben.
Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Viele Grüße
Tanja

von Tanja_K. am 24.05.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Trichterförmiger Muttermund, Bryophyllum 50%

Sehr geehrte Frau Höfel, Als ich beim FA war stellte der einen weichen Muttermund (was bei der 3. SS wohl normal wäre) und einen leichten Trichter im inneren Muttermund fest. Der Gebärmutterhals ist 3,2 cm. Mein FA meinte das wir das beobachten müssen und ich soll in 2 ...

von Nancy2607 27.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bryophyllum

Wie Bryophyllum von Weleda ausschleichen

Liebe Frau Höfel, ich habe vom 1. Tag des pos. SS-Tests Bryophyllum genommen. 3 x tägl. 5 Kügelchen. Nun habe ich die ersten drei kritischen Monate bald geschafft. Wie und ab wann beginne ich mit dem Ausschleichen? Wie sind denn Ihre Erfahrungen? Gibt es Risiken, wenn man ...

von SuM2008 18.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bryophyllum

Bryophyllum wie lange nehmen?

Hallo, ich bin nun in der 7. Woche schwanger und nehme seit meiner Punktion (schwanger durch ICSI Behandlung) 2x2 Messerspitzen Bryo. Zudem spritze ich 1x täglich Fragmin da ich eine heterozygote Faktor V Leiden Mutation habe. Wie lange soll ich das Bryo noch ...

von brina79 31.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bryophyllum

Bryophyllum bei vielen Übungswehen?

Hallo Frau Höfel, ich bin derzeit in der 25. SSW und habe bestimmt schon seit 4 Wochen spürbare Übungswehen. Meine Hebamme meinte, bis zu 20 Tagen seien normal. Es gibt aber durchaus auch Tage, bei denen der Bauch mehr als 20 mal hart wird. Manchmal ist das auch schon ein ...

von poldi79 23.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bryophyllum

Bryophyllum

Hallo Frau Höfel, Ich bin ganz frisch schwanger und nehme Bryophyllum gegen Ängste und Schlafstörungen. Ich habe das 50% Pulver, wie soll ich es dosieren? Und darf ich es die gesamte SS über nehmen. Ich neige zu Unruhe und Ängsten und das wäre gut wenn ich es nehmen ...

von Marienkäfer2010 22.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bryophyllum

Wie lange Bryophyllum von Weleda einnehmen

Liebe Frau Höfel, ich habe in der 2. Zyklushälfte Bryophyllum von Weleda eingenommen und bin nun schwanger geworden. Wie geht es denn nun weiter? Nehme ich das Bryo weiter ein? Wenn ja wie lange und zu welcher Dosis? Ich nehme auch 1x tägl. ASS100 und spritze 1x tägl. ...

von SuM2008 29.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bryophyllum

richtige Dosierung von Bryophyllum

Liebe Frau Höfel, mein Mann und ich versuchen seit 8 Monaten wieder schwanger zu werden und es hat in der Zeit auch schon 2x geklappt, allerdings endete es beide Male mit einer frühen Fehlgeburt. Meine Frauenärztin ist eher Schulmedizinerin, deshalb hab ich von ihr keine Rat ...

von ivonja 17.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bryophyllum

Bryophyllum comp

Sehr geehrte Frau Höfel! Ich bin mit eineiigen Zwillingen mit einer Plazenta in der 33. Woche schwanger mit absolut unkompliziertem Verlauf, fühle mich sehr wohl, kann mich prima bewegen und mache nach wie vor Yoga und Aquafitness. Der geplante Kaiserschnitt ist am ...

von Puppenmama 15.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bryophyllum

FTMV, Cerclage und Bryophyllum

Hallo Frau Höfel, zunächst möchte ich mich für Ihre vielen hilfreichen Antworten in diesem Forum bedanken. 2009 hatte ich mich mit einer schwierigen Frage an Sie gewandt (http://www.rund-ums-baby.de/hebamme/beitrag.htm?id=82806&suche=cerclage&seite=3#start). Nun möchte ich ...

von Ansijo 16.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bryophyllum

Bryophyllum

Hallo! Nach einer FG im Juni mit Ausschabung habe ich in der 2. Zyklushälfte nach ES Bryophyllum genommen, da diese Phase im varangegangenen Zyklus zu kurz (7 Tage) war und ich mir auch zu viele Sorgen gemacht habe! Und heute Morgen habe ich POSITIV getestet! Frage: Wie ...

von carisma21 12.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bryophyllum

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.