Sollte ich die Hipp Kindermilch geben?

 Luise Thun Frage an Luise Thun Master der Ernährungswissenschaft

Frage: Sollte ich die Hipp Kindermilch geben?

Hallo, ich bin verunsichert was die Hipp Kindermilch betrifft. Mein Sohn wird nächste Woche ein Jahr alt. Er bekommt immer noch morgens und abends seine Flasche. Sollte ich diese jetzt mit dem 1. Lebensjahr auf die Kindermilch umstellen? Für was genau ist die Kindermilch eigentlich gedacht? Kann man vielleicht auch auf normale Kuhmilch umstellen? Danke und viele Grüße von Sarah

von LisasTim am 21.09.2021, 12:48



Antwort auf:

Re: Sollte ich die HiPP Kindermilch geben?

Liebe Sarah, nach dem 1. Geburtstag können Sie die Milch ganz nach Belieben wählen. Sie können weiterhin eine Säuglingsmilch verwenden oder auf eine Kuhmilch oder eine altersgerechte Kindermilch wie zum Beispiel HiPP Kindermilch Combiotik ( https://shop.hipp.de/milchnahrung/produkte/hipp-kindermilch-combiotik.html ) übergehen. Die Kindermilch und Säuglingsmilch haben gegenüber der Kuhmilch den Vorteil, dass diese im Eiweißgehalt kindgerecht reduziert sind aber die Nährstoffversorgung z.B. von Eisen, Jod und Vitamin D besonders unterstützen. Damit Ihr Sohn ausreichend mit Milch Calcium versorgt ist, sollten im zweiten Jahr täglich etwa 300 ml Milch inklusive der anderen Milchprodukte (Joghurt, Käse, Milchreis, Pudding….) im Speiseplan enthalten sein. Sie können bei der Wahl der Milch ganz nach Ihrem mütterlichen Bauchgefühl gehen. Bieten Sie die Milch nach dem 1. Lebensjahr dann am besten auch aus einem Becher oder einer Tasse an. Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Luise Thun

von Luise Thun am 24.09.2021


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Kann ich die Kindermilch auch kalt geben?

Hallo. Bei den Temperaturen mag mein Sohn seine Kindermilch nicht mehr so gern trinken. Meinen Sie ich kann die Kindermilch auch kalt anbieten? Er ist jetzt 15 Monate alt. Müsste ich das Wasser dann immer noch abkochen oder kann ich es aus der Leitung verwenden? Danke für die Hilfe.


Ab wann kann ich Kindermilch geben?

Hallo, ich stille unsere Tochter immer noch am Abend. jetzt ist Sie aber schon 13 Monate alt und ich möchte das Stillen abschließen. Ich habe mich informiert und Ihre Kindermilch gekauft. Diese würde ich anstelle des Stillens geben. Was meinen Sie, kann ich das Stillen durch die Kindermilch ersetzten? Oder gibt es vielleicht noch eine andere Lösung...


Kann ich auch gleich Kindermilch geben?

Guten Tag, ich möchte so langsam von den Flaschen wegkommen. Mein Sohn bekommt noch eine in der Früh und eine am Abend. Er ist aber ein Jahr und ich möchte, dass wir diese Flaschen weg bekommen. Kann ich jetzt gleich auf Kindermilch umstellen oder muss ich dabei etwas beachten? Darf ich ihm diese dann auch früh und abends geben? Danke Mit vie...


Kann ich das Müsli auch mit der Kindermilch geben?

Hallo, ich möchte gerne die Flasche in der Früh ersetzten und habe mir ein Müsli ausgesucht. Es ist ab 12 Monate. Muss ich erst einmal eine reduzierte Menge anbieten? Und das wichtigste mit welcher Milch darf ich das Müsli anrühren? Ich hätte gerne die Kindermilch von Ihnen genommen. Ist die Milch für diese Verwendung geeignet? Jana


Wie lange kann ich Kindermilch geben?

Meine Tochter ist fast 2 Jahre und trinkt immer noch liebend gerne die Kindermilch von Hipp. Ich habe jetzt schon mich erkundigt wie lange ich die Kindermilch geben darf. Leider bin ich zu keinem Ergebnis gekommen. Deshalb stelle ich Ihnen meine Frage. Wie lange darf ich meinem Kind Kindermilch geben? Vielen Dank für Ihre wertvolle Hilfe. ...


Wie lange kann ich noch die Hipp Kindermilch geben?

Hallo. Meine Tochter ist schon 15 Monate und bekommt in der Früh und am Abend noch Ihre Hipp Kindermilch. Wie lange kann ich die Kindermilch noch geben? Ab wann sollte ich auf Vollmilch umstellen? Braucht Sie überhaupt noch die Kindermilch? Ich würde mich freuen, wenn Sie mir helfen würden.


Kann ich morgens das Müsli mit Kindermilch geben?

Sehr geehrtes Ernährungsteam, Unser Sohn 14 Monate alt isst absolut kein Fingerfood bei Brot untergemogelt in seinen Milchbrei ist das Geschrei gross. Egal was wir ihm wie anbieten er greift nicht zu zeigt keinerlei Interesse. Wir bleiben natürlich am Ball aber so einfach ist das garnicht. Sein Plan sieht wie folgt aus: Morgens 135ml ...