Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Sie mag nicht mit dem Löffel Essen

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Meine Kleine ist nun 8 Monate alt und entwickelt sich super.
Beim Essen macht sie nur leider Probleme.
Sie isst ungern bis gar nicht mit dem Löffel.
Finger food ist sie schon ein wenig lieber aber auch nicht so wirklich. (Kleine Stückchen Pita Brot mag sie). Ich gebe ihr seitdem sie 6Monate ist, Essen
Ich habe ihr schon viel verschiedenes zu Essen gegeben. (Gemüse, Früchte, Fleisch, Fisch) Ich meine, dass sie alles verträgt und ihr das auch teilweise schmeckt....aber den Löffel lehnt sie ab.
Was raten sie mir?
Haben Sie eine Empfehlung für Gemüse(Suppe/Brei) aus der Flasche trinken? Ich befürchte, dass das Loch im Nukkel zu klein sind wird selbst wenn ich es vergrößere.

von blue624 am 27.06.2020, 16:50 Uhr

 

Antwort auf:

Sie mag nicht mit dem Löffel Essen

Hallo blue624
dein Baby kann breifreie Beikost bekommen. Das ist absolut okay und angemessen. Welche Milch bekommt dein Baby?
Die üblichen Beikostfahrpläne und die üblichen Breiempfehlungen geben eine grobe Orientierung für die Beikost vor. Dies kann hilfreich sein aber umgekehrt auch sehr verunsichern. Wenn nämlich ein Baby nicht nach diesem Plan essen möchte oder wenn es den Löffel nicht annehmen möchte sind viele Eltern irritiert.
Weißt du, was du vorrangig über Beikost wissen solltest, das ist folgendes:
Beikost ist wichtig, weil sie der ganzheitlichen Entwicklung dient. Beikost erfüllt viele Funktionen und hat wichtige Aufgaben. Es wäre falsch, einem Baby die Beikost vorzuenthalten. Doch Beikost kann auf verschiedene Arten den Speiseplan bereichern. Es muss nicht der Weg via Brei sein. Viele Baby finden Brei gut. Sie finden es auch gut, gefüttert zu werden. Manche Babys (immer mehr sogar) finden Beikost alledings viel besser, wenn sie von Anfang an selbstbestimmt und selbständig mit ihren Händen essen dürfen. Bei der sog. self-feeding-Methode, dem sog. BLW, bei Breifrei kann dein Baby selbständig essen und selbst darüber bestimmen, was im Mund landet.
Du schreibst, dass deine Tochter Beikost gerne annimmt, nur den Löffel nicht.
Daraus folgt, dass die Beikost doch gut klappt und deine Tochter gerne isst. Du kannst breifrei weitermachen und bräuchtest demnach lediglich nur noch ein paar Rezepte und vielleicht ein paar mehr Infos zur breifreien Beikost.
Kannst du das Thema Beikost somit vielleicht wieder entspannter betrachten und dich mit deiner Tochter über ihre Essfortschritte freuen ?
Am besten informierst du dich noch einmal ausführlich zum Thema.
Denn was die Essmengen und die Nährstoffzufuhr betrifft, darüber hast du bei dieser Methode normalerweise keine Kontrolle. siehe auch einmal hier:
https://www.rund-ums-baby.de/experten/kochen-fuer-kinder/Beikost-verbessern_48590.htm
Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 29.06.2020

Antwort auf:

Sie mag nicht mit dem Löffel Essen

vielen lieben Dank für Deine Antwort

von blue624 am 29.06.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Mittagsbrei nur wenige Löffelchen am Nachmittag

Hallo. Unsere Tochter Eva 6 Monate bekommt seit 3 Wochen Gemüsebrei.Diesen nimmt sie aber nur am Nachmittag an,Mittags ist sie zu müde und möchte lieber gestillt werden. Es scheint scheint ihr zu schmecken, aber sie öffnet den Mund noch nicht richtig, hat aber Spaß an dem ...

von fleur.mangoo 19.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: mit Löffel

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.