Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Essensplan Baby 9 Monate

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo.
Meine Kleine ist jetzt 9 Monate alt. Ihr Essensplan sieht seit etwa 2 Monaten unverändert so aus:
8:00 Uhr: 200ml Pre
11:30 Uhr: 220g Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei
14:30 Uhr: 150g Getreide-Obst-Brei
17:30 Uhr: 180-200g Milch-Getreide Brei
19:00 Uhr: 50-150ml Pre (zum Einschlafen)

Der Mittagsbrei ist mit kleinen Stücken, die restlichen Brei sind ohne Stücke. Zwischendurch gibt's mal eine Reiswaffel oder ein Hirsekringel. Sie muss dabei aber immer mal wieder würgen. Deshalb traue ich mich nicht ihr weitere feste Nahrung zu geben.
Ich bin unsicher, wie es in nächster Zeit mit dem Essen weiter gehen könnte. Haben Sie ein paar Hilfestellungen, wie die nächsten Schritte aussehen können? Ich würde meine Kleine gerne Schritt für Schritt an stückigere Nahrung gewöhnen, sodass wir die nächsten Monate in kleinen Schritten in Richtung Familienkost gehen.
Wird dann später zuerst das Fläschchen am Morgen, oder der Brei am Abend durch eine Brotmahlzeit ersetzt?
Wie viel Milch benötigt ein Baby gegen Ende des ersten Lebensjahres und wieviel danach?
Ich biete immer wieder Wasser oder stark verdünnte Saftschorle an. Sie trinkt täglich jedoch nur 10-50ml. Ist das ausreichend? Wie kann ich Sie daran gewöhnen mehr zu trinken?
Wann sollte man die Flasche zum einschlafen weglassen?
Vielen Dank für Ihre Hilfe und entschuldigen Sie die vielen Fragen.
Liebe Grüße, Lisa

von Lisa1077 am 14.10.2020, 21:44 Uhr

 

Antwort auf:

Essensplan Baby 9 Monate

Hallo Lisa1077
du kannst euren Plan immer mehr erweitern. Du kannst nicht nur die Konsistenz verändern, sondern auch die Zutatenauswahl vielfältiger gestalten.
Das Überleiten zur Familienkost ist ein stetiger und fortlaufender Prozess.
Familienkost ist Geschmack und Erlebnis. Um deinem Kind den typischen Geschmack eurer Familienkost zu zeigen, kannst du diese, wenn erforderlich, zerdrücken und als Brei probieren lassen. Weiche, geeignete, ungefährliche Familienkost brauchst du nicht zu Brei verarbeiten. Biete sie deinem Baby spielerisch an.
Beginnt doch bspw morgens mit einem gemeinsamen Frühstück. Bpsw mit Brotstückchen.
Konkrete Tipps zur Vorgehensweise für die Einführung der Familienkost kannst du hier noch etwas ausführlicher nachlesen:
https://www.rund-ums-baby.de/experten/kochen-fuer-kinder/Beikost-Fingerfood_49103.htm
Das Fläschchen am Morgen kannst du noch lassen. Es spendet deinem Baby schnelle Energie nach der Nacht. Ein wenig später oder zusätzlich könntet ihr mit dem Frühstück starten. Setzt euch dazu gemeinsam an den Esstisch und esst gemeinsam kleine Häppchen. Deine Tochter braucht dafür einen guten Sitz im Hochstuhl, die Füße müssen Brettkontakt haben und sie sollte sicher, aufrecht und bequem sitzen.
Alternative Möglichkeit zum Hochstuhl: nimm dein Baby für die Dauer der Mahlzeit auf deinen Schoß und stütze dein Kind im unteren Rücken, so dass es aufrecht gestützt sitzen kann. Dann schau einmal, wie dein Kind agiert. Das stückige Essen sollte sich deine Tochter selbständig aufnehmen und sich selbständig in den Mund geben. Biete für den Anfang auf jeden Fall nur soweit weiche Speisen an, dass sie diese gefahrenfrei im Mundraum zerdrücken und gefahrenfrei* schlucken kann.
Dein Baby muss sich die Stückchen selbständig in den Mund geben. Solange deine Tochter dies nicht tut, kannst du noch mal ein bisschen abwarten. Manche Babys brauchen etwas länger. Der erste Kontakt mit den Fingern und den Händen gibt deinem Baby nämlich erste Signale und Informationen zur Beschaffenheit der Nahrung. Sie bewertet die Speisen durch Hautkontakt und mit Hilfe des Tastsinns. Was sie sich selbst in den Mund befördert, das wird sie auch essen können.
Dein Baby benötigt noch etwa 440-500 ml Säuglingsmilch, bzw Pre-Milch nach Bedarf.
Grüße
Birgit Neumann


*
https://www.rund-ums-baby.de/experten/kochen-fuer-kinder/Umstellung-Familienkost_49046.htm.

von Birgit Neumann am 16.10.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Essensplan Baby 7,5 Monate

Hallo, meine Kleine ist 7,5 Monate alt und eine gute Esserin. Habe mit 5 Monaten mit der Beikost begonnen. Sie gehört zu den größeren, ist schon über 75 cm lang und über 9,5 kg schwer. Unser aktueller Essensplan ist folgender: Morgens gegen 8.00: 230-250ml Pre ...

von Madile 22.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Babybrei und Essensplan

Hallo! Meine Tochter, 14 Monate, isst bereits brav "normale" Kost. Sie ist seit ein paar Wochen abgestillt und bekommt auch keine Flasche. In der Früh bekommt sie noch häufig Brei mit rohem, geriebenen Obst und auch am Abend einen Milch Getreide Brei mit einem halben ...

von Snowflake1984 23.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Essensplan Baby 9 Monate

Hallo, Meine Kleine ist 9 Monate alt geworden und bzgl. der Ernährung bin ich etwas unsicher. Aktuell sieht der Tag essenstechnisch wie folgt aus: Früh zum aufstehen 5.30 Uhr 160 ml Pre 8.30 Uhr: 150 ml Pre ( manchmal weniger) 11.30 Uhr: 200 ml selbstgekochter ...

von Ela0410 17.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Essensplan Baby 1 Jahr

Liebe Birgit, vielen Dank für die Mühe und die Zeit die sie in diesem Forum investieren. Ich bin mir sehr unsicher, ob der Essensplan für meine Tochter in Ordunung ist. Ich habe viele Fragen und ihre Antworten gelesen, und ich glaube, dass alle Kinder in dem Alter mehr ...

von Ann11 24.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Essensplan so ok? Baby 8 Monate...

Hallo, mein Kleiner trinkt seit Wochen tagsüber immer schlechter von der Brust, es ist ein einziges Gehampel, er zieht die Brustwarze lang, kaut drauf rum, dreht sich weg etc. Es macht mir absolut keinen Spaß mehr, weshalb ich dazu übergegangen bin ihm vermehrt Brei ...

von Sunflower2014 03.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Essensplan 9 Monate altes baby

Sehr geehrte Frau Neumann! Mein Sohn ist jetzt 9 Monate alt und ich mache mir bezüglich der Ernährung ein wenig Gedanken! Das ist sein Essensplan: 7.00 Uhr: Aptamil 2 - 180ml dann wir weitergeschlafen bis um ca 8.30-9.00 ca. 9.30: wieder Aptamil 2 -180 ml ca.11.30: ...

von DianaMadar 27.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Essensplan 10,5 Monate altes Baby

Hallo! Mein Sohn (10,5 Monate) isst momentan folgendes: 6:00: 200ml Pre-Milch 9:00: 1/2 Scheibe Roggenbrot mit Butter 12:00: Gemuese-Fleisch-Brei aus dem Glas (220g), neuerdings aber immer recht wenig,Max. 1/2 Glas,dazu ein paar Loeffel Obstmus 15:30: GOB (Dinkel,Obstmus) ...

von Maimama15 07.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Essensplan BaBytes 9 Monate

Liebe Frau Neumann, Meine Tochter ist 9 Monate..Mittlerweile isst sie mittags Gemüse Fleisch brei ( stimmt das dass 3mal in der Woche Fleisch ausreichend ist?) Und abends Getreide brei mit obst...Hierzu nehme ich hirseflocken..Ansonsten stille ich tagsüber. Ich weiss eigtl ...

von diddl-23 30.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Essensplan für 8 Monate altes Baby!

Hallo Frau Neumann, Meine Tochter ist jetzt 8 1/2 Monate. Ich stille sie von Anfang an. Mit der Beikost haben wir angefangen als sie 6 Monate war. Ich habe ihr Fingerfood von Anfang an gegeben, was sie mit großem Interesse zu sich genommen hat. Da ich aber nicht richtig ...

von schubitwo 04.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Essensplan Baby 10 Monate so ok?

Hallo Birgit, kannst du mal schauen, ob der Essensplan meiner Tochter (10 Monate) so ok ist und was ich ändern kann?! Ca. 08 Uhr: Alnatura Kinder Basis Müsli mit 200 ml Vollmilch und Obststückchen Ca. 12 Uhr: Mittagessen bei uns vom Tisch (immer Gemüse, dazu Kartoffeln ...

von Sunflower2014 22.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.