Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Beikost

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo Frau Neumann,

ich wollte einmal fragen, ob vor dem Risiko späterer Allergien etwas für einen frühen oder späten Beikoststart spricht. Ist es generell ratsam früher anzufangen oder eher später? Wovon hängt es ab. Die meisten Pläne fangen ab dem abgeschlossenen vierten Monat an. Wie muss ich vorgehen, wenn ich mit dem abgeschlossenen sechsten Monat anfangen möchte. Im Feld für den 7. Monat oder im Feld für den 5. Monat, da ich ja später angefangen habe.

Viele Grüße
Leonie

von Leonie B. am 04.02.2020, 16:53 Uhr

 

Antwort auf:

Beikost

Hallo Leonie B.
was die Allergieprävention betrifft, so gilt das Zeitfenster zwischen dem 5. - 7. Lm als ideal zur Einführung der Beikost. Vor Beginn des 5. Lm sollte die Milch auf keinen Fall mit einer anderen Nahrung jedweder Art (abgesehen von etwaigen Medikamenten oder den üblichen Supplementen) ergänzt werden. Das Risiko gälte hier als erhöht. Beikost sollte ein gesundes Baby bekommen, wenn es beikostreif ist. Dieser Zeitpunkt ist individuell verschieden. Viele Babys erhalten Beikost darum erst ab dem 7. Lm. Das passt soweit trotzdem in den Plan. Nach dem 7. Lm sind die meisten Babys auch schon deutlich robuster und das Einführen von neuen Lebensmitteln und Zutaten gelingt gut, da das Baby mehr und schneller neue Speisen verträgt.
Bei einem Umstieg durch Brei kannst du in 4-Tagesschritten vorangehen. D.h. nach ca 4 Tagen kannst du ein weiteres Lebensmittel integrieren und nach abermals 4 Tagen noch einmal eine Neues hinzunehmen. Usw. Bei einer breifreien Variante kannst du querbeet neue Lebensmittel anbieten.
Da ein Baby beim Breiessen das angebotene Essen schlucken wird, und die Menge des bestimmten Lebensmittels eher nicht direkt selbst bestimmt, ist der sanfte Umstieg mit wenigen neuen Zutaten am Anfang besonders hilfreich um auch Verdauungsirritationen vorzubeugen. Bei der breifreien Variante isst dein Baby tatsächlich mehr zielgerichtet und selbstbestimmt und das wirkt sich ebenfalls auf die individuelle Verträglichkeit gut aus.
Beginne also einfach mit der Beikost wenn dein beikostreif ist und integriere bzw gib deinem Baby möglichst auch eine kleine Menge Gluten, was die Toleranz fördert.
Mehr und zielgerichteter kannst du deine Frage ggf noch einmal an Frau Dr. Reibel stellen.
Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 06.02.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Wie sollte die Beikost zusammengesetzt sein?

Hallo, unser Sohn ist jetzt gut 5 Monate alt. Seit 5 Wochen bekommt er Mittags Beikost. Zunächst gab es reinen Gemüsebrei, dann Brei aus Gemüse und Kartoffeln. Ich koche selbst. Nun möchte ich dem Brei Fleisch hinzufügen, was ich allerdings nicht selbst zubereitet. Ich werde ...

von Abc-123 14.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Antwort Blähungen Beikost

anke für die ausführliche Antwort. Ich habe mit der Beikost begonnen weil meine Tochter Interesse am Essen zeigte und ich ihr somit neue Eindrücke geben wollte. Einen festen Zeitpunkt zum abstillen habe ich mir nicht gesetzt, deshalb habe ich damit keine Eile. Trotz allem ...

von Linsla 13.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Blähungen seit Beikost

Hallo :) Seit ca zwei Wochen haben wir mit Beikost gestartet. Aktuell sind wir bei Kürbis/Kartoffel, den meine Tochter (5 Monate) meist auch gut isst. Allerdings hat sie seit Beikoststart mit Blähungen zu kämpfen. Stuhlgang hat sie jetzt auch deutlich weniger,tagelang gar ...

von Linsla 11.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikoststart

Guten Morgen. Wir haben gestern mit der Beikost (Möhre) gestartet. Schmeckt unserem Sohn sehr gut. Ist es richtig, das er die Möhre jetzt ca 2-3 Tage bekommt und wir dann ein anderes Gemüse nehmen? Und wann geben wir die Kartoffel dazu und wann das Fleisch? Vielen Dank ...

von Fussel107 09.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikoststart

Liebes Beratungsteam, Wir haben mit dem vollendeten 5. Monat bei unserem Baby mit der Beikost angefangen. Er hat ca. alle 2 Tage ein neues Gemüse bekommen. Wir haben mit Kürbis begonnen, danach folgte Pastinake, dann Karotte und dann Kürbis-Kartoffel . Er fand alles außer ...

von Palmenstrand 01.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Erbrechen der Beikost

Hallo, ich habe eine Frage zum Erbrechen der Beikost. :) Meine Tochter ist jetzt 7 Monate alt. Wir haben mit fünf Monaten mit der Beikost gestartet und anfangs lief es super. Sie war neugierig auf neues Essen und hat zunächst Möhre, Pastinake und Kürbis pur und später als ...

von Salina33 25.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost wie schadstofffrei einfrieren?

Halli Hallo, Ich frage mich, wie ich selbst gekochten Brei schadstoff- und natürlich keimfrei einfrieren kann? Bin Anfängermama und mit erst 2 Wochen nach Beikosteinführung wirklich noch komplett unerfahren ;) Keimfrei natürlich, da ich mich frage, ob bei zb offenen ...

von Mimi32 24.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikostempfehlungen bei schlecht zunehmendem Baby

Hallo, meine Tochter war von Anfang an sehr aktiv und ist in der motorischen Entwicklung ihrem Alter voraus. Eigentlich ist das ja was positives, aber leider wirkt es sich immer mehr auf ihr Gewicht aus. Während sie in den ersten Lebenswochen noch überdurchschnittlich gut ...

von Pinie 18.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost Rehfleisch

Hallo Frau Neumann, für die Beikost wird grundsätzlich ja mageres Fleisch empfohlen, wie Rind etc.. Mein Mann ist Jäger und wir essen - wenn wir Fleisch essen - in der Regel nur Wild. Daher würde ich gerne unser selbst hergestelltes TK-Rehhack für die Zubereitung von ...

von Ellewöpp 23.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikoststart

Hallo Frau Neumann, ich hab mal eine Frage zur Beikost. Wir haben bei unserer zweiten Tochter mit 6 Monaten Beikost zu füttern (Karotte)begonnen. Leider hat dies nicht funktioniert, obwohl sie uns das Essen vom Teller geschaut hat. Daher haben wir das Zugüttern pausiert. ...

von Sonnschein21 20.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.