Icsi mit 40

Prof. Dr. med. Katrin van der Ven Frage an Prof. Dr. med. Katrin van der Ven Frauenärztin

Frage: Icsi mit 40

Sehr geehrte Frau Dr. Van der Ven, Ich bin glückliche Mama von zwei gesunden Jungs (6 und 2) und wir denken aktuell über ein drittes Kind nach. Leider müsste auch hier wieder (wie bei den beiden ersten) eine ICSI erfolgen. Eizellen sind keine mehr eingefroren, dh es würde eine neue Punktion mit aktuellen Eizellen stattfinden. Obwohl aktuell familiär nichts bekannt ist, haben wir große Sorgen, dass ein drittes Kind gesundheitliche Einschränkungen haben könnte, auch da ich nächstes Jahr im Mai 40 Jahre alt werde. Wie ist ihre Einschätzung hinsichtlich unserer Bedenken? Herzlichen Dank. Freundliche Grüße,  V. Müller     

von Verena_M am 07.10.2022, 12:28



Antwort auf:

Icsi mit 40

Das Risiko für Fehlbildungen durch eine ICSI Therapie ist immer gleich bei 6-7 % unabhängig vom Alter der Eltern. Das Risiko für eine zusätzliche Chromosomenstörung durch das Alter der Mutter steigt ab dem 35.Lebensjahr kontinierlich an.Ihr Risiko ist also mit 40 Jahren nicht exorbitant höher als mit 38 Jahren. Ich würde Ihnen Mut zu einer neuen Schwangerschaft machen. In Deutschland rät man eigentlich erst Patientinnen ab 45 Jahren von einer weiteren ICSI Therapie ab, weil dann Chancen und Risiken nicht mehr in einem vernünftigen Verhältnis stehen.

von Prof. Katrin van der Ven am 07.10.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

ICSI und nur eine Befruchtet

Guten Tag, Ich bin 38 J und mein AMH ist 3,49. Vor 3 Jahren habe ich per Sectio durch eine spontane SS ein Kind geboren . Das erste Mal sofort schwanger geworden. Danach sind die Tuben zugegangen und sind wir zum Kinderwunschzentrum gelandet.  Gestern Punktion nach Stimulation mit 150 Pergoveris, die ersten zwei Tag mit 200 sogar, u...


Vorsorgliche Eierstockentfernung nach ICSI und Co.?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Dorn, ich musste leider 6 Jahre Kinderwunschbehandlungen in Anspruch nehmen um seit März 22 endlich meine Tochter in den Armen halten zu dürfen. Vor 2 Monaten gab es einen kurzen Schockmoment als die Hausärztin bei einem Ultraschall "eine Raumforderung" am Eierstock sah. Die anschließende Kontrolle beim Frauenarzt g...


Aborte nach ICSI

Guten Tag Herr Dr., ich lese schon länger still mit und möchte mich nun selbst einmal an Sie wenden. Seit zwei Jahren sind mein Partner und ich in Kinderwunschbehandlung wegen des sehr eingeschränkten Spermiogramms des Mannes (meist nur um die 100 unbewegliche Spermien,OAT III). Zwei Mal wurde ich im ersten Versuch schwanger, doch die beiden...


Icsi

Sehr geehrter Herr Moltrecht, ich möchte Januar mit meiner ICSI starten, jedoch hat meine Kinderwunsch Klinik über die Feiertage geschlossen. Und somit verpasse ich den Zyklusstart für die Stimulation. Meine Ärztin hat mir die Option gestellt die Pille Eutillop ( 0.1 mg Levonorgestrel, 0.02 mg Ethinylestradiol) ab ZT 1,  7 Tage  zu nehmen und dann...


Vorzyklus ICSI Pille

Sehr geehrter Herr Grewe, ich möchte Januar mit meiner ICSI starten, jedoch hat meine Kinderwunsch Klinik über die Feiertage geschlossen. Und somit verpasse ich den Zyklusstart für die Stimulation. Meine Ärztin hat mir die Option gestellt mit der Pille Eutillop ( 0.1 mg Levonorgestrel, 0.02 mg Ethinylestradiol) meinen Zyklus zu verkürzen damit ich...


Icsi naturelle und dann doch nur IUI

Guten Morgen! Bei mir war dieser Zyklus eine IcSI naturelle geplant, leider war am Tag der Eizellenentnahme das Ei schon gesprungen. Habe einen Tag davor in der früh die auslösespritze gespritzt und am abend hatte ich eine Blutung.  Der Arzt hat dann noch eine Insemination gemacht,  damit der Zyklus nicht ganz verschenkt ist. Er meinte de...


Folgezyklus nach ICSI

Guten Morgen Herr Grewe, Ich bin aktuell im Folgezyklus nach einer ICSI. Ich weiß, dass die Zyklen nach einer hormonellen Stimulation etwas anders sein können, nur so ausgeprägt (aus meiner Perspektive) war das bisher nicht der Fall, was mich etwas beunruhigt. Ich habe normalerweise regelmäßige Zyklen und reagiere ziemlich sensibel, wenn da doc...


Icsi naturelle

Sehr geehrter Herr Dr. Moltrecht, Ich starte nach einigen fehlgeschlagen icsi versuchen- genügend Eizellen, blieb immer nur eine oder 2 übrig , keine einnistung- mit meiner ersten icsi im Spontanzyklus.  Am Montag habe ich die punktion. Nun fühle ich mich seit gestern kränklich (Kopfschmerzen,  fieberblase, kältegefühl, gelbliche schleim ...


1. Icsi Versuch gescheitert

Vielen Dank für Ihre Zeit. Ich bin 29J. Kinderwunsch seit 2 Jahren, bereits 3 Inseminationen gehabt erfolglos. Endometriose Grad 2, jedoch Gebärmutter und Eierstöcke nicht betroffen. Mein Amh wert ist bei 1.5, laut Ultraschall gering eizellenreserve daher wurde eine icsi entschieden. Stimulation mit Bemfola 225mg und 150mg Menogon. Ich musste auch...


ICSI Zyklustag 1 noch Corona Positiv

Sehr geehrter Dr. Gagsteiger,  ich befinde mich heute an Zyklustag 1 und würde morgen mit der Hormonstimulation für eine ICSI starten (Ovaleap). Derzeit bin ich jetzt noch Corona positiv (Tag 8). Ist es notwendig diesen Zyklus auszusetzen?    Vielen Dank und viele Grüße