Prof. Dr. med. Michael Zemlin

Wann darf ich mehr känguruhen?

Antwort von Prof. Dr. med. Michael Zemlin

Frage:

Hallo, das Känguruhen soll doch so wichtig sein, stimmt doch? Aber bislang lassen mich die Schwestern meinen kleinen Matz wirklich kaum mal auf den Arm/Brust nehmen. Er ist bei 34+2 gekommen und es geht ihm soweit gut nur die Atmung ist schwierig weil die Lunge nicht ausgereift ist, deswegen bekommt er Sauerstoff. Muss ich wirklich abwarten bis er ohne Sauerstoff auskommt ehe ich ihn öfter bekommen kann? Ich finde es manchmal so schwierig mit den Schwestern im Hospital und komm mir so hilflos vor ihnen gegenüber auch weil ich nicht die richtigen Argumente habe wenn sie etwas bestimmen.
MfG

von Luzza am 30.06.2020, 15:03 Uhr

 

Antwort auf:

Wann darf ich mehr känguruhen?

Guten Tag, das Känguruhen ist tatsächlich für Kinder und Eltern oftmals sehr gut. Ob ein Kind von der Atmung her stabil genug ist, muss das Behandlungsteam aus Pflegekräften und Ärzten entscheiden. Vielleicht suchen Sie einmal das gemeinsame Gespräch mit Pflegekraft und Ärzteteam und lassen sich die Einschätzung erklären. Wenn Ihr Kind noch als zu instabil eingeschätzt wird, dass wird man das sicherlich gut erklären können.

von Prof. Dr. med. Michael Zemlin am 01.07.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.