Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Kann man Frühchen beurteilen wie später mal die Intelligenz ist?

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

Ich habe drillinge aus 24+
Sie sind bald 3 und entwickeln sich eigentlich gut.
Ich habe aber einfach Grosse Angst was da noch kommen wird einfach auf Grund der extremen frühgeburt.
Mit sprechen tun sie sich schon mal schwer.
Kann man bei 3 jährigen irgendwie beurteilen wie es einmal in der Schule wird oder ob die lernfähig keit und Intelligenz so ist wie man es sich wünscht?
Die eeewwwig dauernde Sprachentwicklung ohne wirkliche starke Verbesserung -macht mir einfach Angst.
Danke

von christine1974 am 06.02.2013, 09:52 Uhr

 

Antwort auf:

Kann man Frühchen beurteilen wie später mal die Intelligenz ist?

Ihre Sorgen wegen verzögerter Sprachentwicklung und Frühgeburt 24 SSW kann ich nachvollziehen. Die Schulleistungen stellen sich aber häufig erst nach Einschulung heraus. Das ist übrigens für Eltern reifgeborener Kinder nicht anders.
Schon deshalb sollten auch Extrem-Frühgeborene möglichst zunächst eine Regelgrundschule besuchen und nicht vorschnell einer Sonder-/Förderschule zugeordnet werden.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 08.02.2013

Antwort auf:

Kann man Frühchen beurteilen wie später mal die Intelligenz ist?

Wenn sie meine Sorgen nachvollziehen können-heisst das dann ich muss Probleme erwarten?habe ich keine Chancen dass meine Kinder vielleicht doch ganz normal werden?

von christine1974 am 08.02.2013

Antwort auf:

Kann man Frühchen beurteilen wie später mal die Intelligenz ist?

Natürlich haben Sie Chancen, dass Ihre Kinder völlig normal aufwachsen. Dennoch sind Ihre Sorgen berechtigt und nachvollziehbar. Die Beruhigung und Sicherheit, die Sie vielleicht von meiner Antwort erwarten, kann ich Ihnen einfach nicht geben.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 08.02.2013

Antwort:

doch hast du

Hallo ich arbeite bei einem Kinderarzt und wir haben 4 mal Drillinge bei uns in der Praxis alle um sie selbe Woche geboren wie eure drei. Die grossten gehen jetzt in die 2 te klasse auf eine normal Grundschule und kommen wie alle anderen kids auch mit. Obwohl sie es am Anfang und in dern ersten jahren schwer hatten. Sie mussten viel aufholen und das haben sie super geschafft. Dann haben wir Drilling die diese jahr eingeschult werden. Sie hatten wirkkich einen ganz svhlechten Start, viel op usw sie werden auf eine integrative Schule gehen. Meine Tochter besucht auch eine und alle kinder werden zusammen unterrichtet. Einige brauchen einen Integrationshekfer und bekommen noch extra Förderung. Also alles ist offen, lasst es auf euch zukommen fördert eure Kinder wo sie es brauchen und was in 2-3 jahren ist kann man leider nicht sagen. Aber wie du siehst kann es auch alles ganz normal verlaufen und wenn nicht dann ist es so und auch damit kann man ein schones und gluckliches Leben leben !

von CKEL0410 am 10.02.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an die Experten Frühgeburt und Frühchen

Sollten wir einen Intelligenztest machen lassen?

Lieber Herr Professor Jorch, Meine Tochter ist 31+ mit 1200 g zur Welt gekommen! Sie ist nun unkorrigiert 17 Monate. wir waren mit ihr als sie korrigiert ein Jahr alt war, zur Kontrolle im SPz. Der Arzt sagte uns, dass unsere Tochter so gut aufgeholt haette, so dass wir erst ...

von Dinosaurier2012 19.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Intelligenz

In welcher Häufigkeit treten bei extremfrühgeborenen Intelligenz Mängel auf?

Hallo Ich muss nochmals nachfragen,weil es mir einfach keine Ruhe lässt. In welcher Häufigkeit treten bei extremfrühgeborenen Intelligenz Mängel auf? Und gibt es gewisse Anzeichen die bei einem 2 jährigen darauf schließen lassen? Danke Christine mit drillingen 24+5 Luca ...

von christine1974 04.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Intelligenz

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.