Fachärztin Louise-Caroline Büttner

entwicklung eines frühchens! an alle!

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Mein Sohn kam in der 26 + 4 SSW zur Welt. Er wurde 9 Wochen beatmet und war danach noch 6 Monate mit Sauerstoff versorgt.
Die ersten Monate zogen sich entwicklungsmäßig wie Gummi.
Nun ist er 2,5 Jahre alt, tobt ganz normal durch die Gegend und ist ein normal intelligenter Junge. Die Sprache kommt verzögert.
Durch die BPD und die damit verbundene einziehende Atmung entwickelt er eine leichte "Hühnerbrust", die jedoch nur kosmetisch störend ist. Leider war dieser Winter etwas heftig und wir laborieren an der 4. Lungenentzündung. Die Lunge ist nach wie vor der schwache Punkt, allerdings ist er voll belastungsfähig und ein fröhliches Kind.

Bestehe in den ersten zwei Jahren auf jeden Fall im Herbst/Winter auf die Synagis-Impfung gegen RS-Viren!

Gruß
Lydia

von Lydia am 14.03.2003, 03:40 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.