Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

drohende frühgeburt, wie lange aufhalten

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

In der Regel gibt man in einer solchen Situation noch ein Medikament zur Lungenreifung des Kindes und wartet dessen Wirkungseintritt (24-48 h) ab. Danach sollte man nur dann mit der Entbindung warten, wenn wirklich alles dafür spricht, daß es dem Kinde gut geht. Mit 32 SSW + Lungenreifung hat Ihr Kind sehr gute Chancen!

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 02.07.2002

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.