Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frühgeburt und Frühchen

Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

   

 

Aufgrund zu früher Geburt vsd

Hallo Hr. Jorch!
Mein Sohn kam 4 Wochen zu früh zur Welt. Der Kinderkardiologe stellte einen kleinen vsd fest und meinte das müsse man nur weiter beobachten, er könne ohne Beeinträchtigung Leben und evtl. Schließt es sich von alleine.
ich habe trotzdem Angst, im Internet stehen ja eine Reihe von Folgeerkrankungen.
Kann der vsd aufgrund der Frühgeburt sein?
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das es sich schließt?

Vielen Dank!

von Ajax 81 am 26.09.2018, 12:17 Uhr

 

Antwort:

Aufgrund zu früher Geburt vsd

Die Schlußwahrscheinlichkeit (im ersten Lebensjahr) hängt vom Durchmesser ab. Außerdem ist Voraussetzung, dass sich das Loch im muskulären Anteil der Scheidewand befindet. Warten sie doch einfach ab. Wenn sich das Loch nicht schließen sollte, wird Ihnen der Kardiologe einen operativen Verschluß empfehlen. Anscheinend ist das Loch aber so klein, dass er mit einem Spontanverschluss rechnet.
Mit Frühgeburt hat das nicht zu tun.

von Prof. Gerhard Jorch am 27.09.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. Gerhard Jorch - Frühgeburt und Frühchen

Risiko einer Geburt 37+4

Sehr geehrter Herr Dr.Jorch, aufgrund der Gefahr einer Narbenruptur muss mein Sohn in der 37+4 SSW per Kaiserschnitt geholt werden. Müssen wir mit irgendwelchen Komplikationen oder Besonderheiten rechnen? Ist es wahrscheinlich das er gleich bei mir bleiben kann oder sollte ...

von JulchenHH 19.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Nimmt das Baby bei der geburt Bakterien durch die Scheide auf?

Sagen wir mal im geburtskanal sind Bakterien , nimmt das Baby die Bakterien immer auf bei der Geburt und wie ? Oder nehmen die das nicht immer auf und alles läuft gut ? Selbe frage für die scheide , wenn Bakterien vorhanden sind nehmen Babys das bei der Geburt immer auf ? ...

von Annabels 18.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Wäre ein Geburt bei 37+0 immer noch ein Risiko?

Sehr geehrter Herr Dr jorch, Ich hatte hier ja schon ein paar mal über meine Ängste berichtet aufgrund meiner starken zervixinsuffizienz und muttermundseröffnung. Ich wollte nur ein kurzes update geben wir sind heute bei 37+0!! Ist es richtig dass es dann ab heute kein ...

von Leeni1993 28.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Ab wann spontane Geburt möglich

Sehr geehrter Professor Dr. Jorch, Können Sie mir sagen wovon es bei Frühchen abhängt ob man per Kaiserschnitt oder spontan entbinden darf? Ich bin 33+2 Ssw und das Baby hat ca 2400 g. Wäre da schon eine normale Geburt möglich? Danke für die ...

von Mia186 27.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Ist eine augenärztliche Untersuchung um den ersten Geburtstag wirklich...

Sehr geehrter Herr Prof. Jorch, ist nach Ihrer Meinung die augenärztliche Untersuchung um den ersten Geburtstag wirklich notwendig? Unsere Tochter kam in der 26 SSW zur Welt und hatte in der Klinik 3 - 4 augenärztliche Untersuchungen im Abstand von 4 Wochen, da die Augen ...

von Aladin1 20.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Darf ich nach der Geburt mein Kind an die Brust nehmen nach B- Streptokokken?

Hallo Prof. Jorch, ich hatte im Mai 2014 (eine Woche postpartal) eine linksseitige B-Streptokokken-Mastitis (wurde nicht antibiotisch behandelt bei Beta-Lactam-Allergie und Makrolidresistenz) und bis März 2015 waren B-Streptokokken in der Muttermilch der linken Brust ...

von Florentina046 17.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Ist bei einer Geburt in der 35 SSW mit großen Komplikationen zu rechnen?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Jorch, ich, 34 SSW, habe eine Gebärmutterhalsverkürzung auf nur noch 1,9 cm. Letzte Woche habe ich die Lungenreife erhalten. Nun habe ich bitte folgende zwei Fragen an Sie: -Wenn mein Sohn jetzt ab der 35 SSW geboren wird, sind dann noch ...

von Amarena82 13.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Augenärztliche Vorstellung bei Geburt in 34. SSW

Guten Tag Herr Prof. Jorch, unsere Tochter wurde in der 34. SSW (33+5) geboren (knapp 2500 g) und die ersten Tage CPAP therapiert bei RDS (Surfactantgabe mit Intubation über wenige Stunden), danach rasche Stabilisierung. Bei der heutigen U5 sprach ich die KiÄ auf eine ...

von AstridL 11.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburt in der 32. SSW

Hallo, Nach einer Infektion kam meine Tochter leider schon in der 32. SSW (31 plus 5) zur Welt. Leider war nur noch Zeit für eine Lungenreife Spritze. Sie kam per Kaiserschnitt, hat aber sofort geatmet. Gewicht war 1750 Gramm. Sie ist noch auf der Intensivstation und es geht ...

von Elisa3008 21.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Bestehen noch Gefahren bei einer Geburt in der 32+4ssw?

Guten Tag, Ich habe bisher eine turbulente Schwangerschaft hinter mir.. Angefangen hat alles mit Blutungen dann mehrere Infektionen trotz bester Hygiene :( Dann wehen, Lungenreifung in der 25. ssw und boost in der 29. ssw.. Mitlerweile eine Thrombose und lungenembolie ... ...

von Vanillequeen 18.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Gerhard Jorch
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.