Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Chefarzt und Direktor der Universitätskinderklinik Wuppertal

Professor Dr. med. Stefan Wirth absolvierte seine Facharztausbildung in der Universitätsklinik Mainz und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezialgebieten Pädiatrische Gastroenterologie, Diabetologie, Endokrinologie und Neonatologie. Seit Oktober 1996 ist er als Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des HELIOS Klinikum Wuppertal (Universität Witten/Herdecke) tätig. Forschungsgebiete sind vor allem chronische Leberentzündungen und chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Prof. Wirth ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften, Vorsitzender des Fortbildungsausschusses des Berufsverbands der Deutschen Kinder- und Jugendärzte sowie Leitlinienbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin.

mehr über Prof. Dr. med. Stefan Wirth lesen

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

zu darm

Antwort von Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Frage:

vielen dank für die schnellen antworten.
meinen sie, wenn sie keine krankheitszeichen aufweist oder erneut blut im stuhl zu finden ist, ist es unwahrscheinlich dass was passiert ist am darm? ich glaub ich messe nur noch im ohr.
können so kleine bluttröpfchen mal vorkommen ohne dass was ist?

von schaefle am 12.09.2012, 18:46 Uhr

 

Antwort auf:

zu darm

ja, bitte sorgfältig beobachten.
sw

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 13.09.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

nochmal zu darm

hallo, ich habe gestern bei meiner tochter 5 monate fieber gemessen mit einem thermometer mit flexibler spitze. sie hatte ein wenig gezappelt, aber bin nicht weiter rein gekommen wie die goldspitze ist. vorgestern hatte sie das erste mal karotte bekommen. und gestern abend ...

von schaefle 12.09.2012

Frage und Antworten lesen

darmverletzung

hallo, würde man eine darmverletzung beim baby 5 monate erkennen? wenn ja wie. meine tochter hatte gestern zwei ganz kleine rote pünktchen im stuhl. die sprechstundenhilfe vom kia meinte, dass wenn eine darmverletzung vorläge wäre das blut schwarz. stimmt das? wenn was am ...

von schaefle 12.09.2012

Frage und Antworten lesen

Was nehme ich zur Stärkung der Darmflora nach einer Antibiotikabehandlung?

Unsere Tochter(4 Jahre) musste innerhalb von 4 Monaten nun das zweite Antibiotikum (Cefaclor) wegen eines Bakterienbefalls einnehmen. Was würden Sie empfehlen, damit ich die Regeneration der Darmflora unterstützen kann? Herzlichen Dank für Ihre ...

von zialma 27.08.2012

Frage und Antworten lesen

Darmpassagezeit bei einem Säugling

Guten Tag! Mein Sohn ist 5,5 Monate alt. Er ist 4 Monate voll gestillt worden. Da er sich sehr für Löffelkost interessiert hat, haben wir im 5. Monat mit Brei angefangen. Seine monatliche Gewichtszunahme betrug meist ca. 400 g, doch im letzten Monat waren es gerade mal 150 g. ...

von sonjam 08.08.2012

Frage und Antworten lesen

Darmverschluss

Guten Abend meine Frage meine Tochter fünfeinhalbmonate ist mit Laparosisis auf die Welt gekommen nach erfolgreicher OP durften wir nach Fünf Wochen nach Hause . Heute waren wir in der Klinik zur Nachsorge da sagte mir der Chirurg das bei ihr die Gefahr besteht durch die Op ...

von samra32 07.08.2012

Frage und Antworten lesen

Was ist Darmschlingenverdickung?

Hallo meine Tochter Kyara ist 3 Jahre und mein Arzt hat mir heute gesagt das sie eine Darmschlingenverdickung hat sie muß jetzt ein Medikament nehmen für die Darmflora.Was ist den das überhaupt genau eine darmschlingenverdickung und was kann passieren?Mein Arzt hat sich nicht ...

von rollkuchen 06.08.2012

Frage und Antworten lesen

warum reagiert der Magen Darm Trakt?

Hallo, unser Sohn (11 Monate) hat seit er 3 Monate alt ist "Neocate" aufgrund Neurodermitis,Durchfall und Blähungen..seit dieser Nahrung ist die ND weg nur noch unreine Haut...mittlerweile hatten wir schon 3 Provokationen mit "normaler " Flaschenmilch (Laktana)...jedesmal aber ...

von lady26 31.07.2012

Frage und Antworten lesen

Darmproblematik

Meine Tochter (17 Jahre) hatte zwischen Okt. Und Febr. Ständig blasenentzündungen, wobei diese 3 mal mit AB und einem chemotherapeutikum behandelt wurden. Die folge war im mai eine chemische gastritis, bestätigt durch eine magenspiegelung. Seid Ende Mai hat sie ständig ...

von Nijsseni 04.07.2012

Frage und Antworten lesen

Keine Reaktion vom Darm nach Einlauf normal?

Guten Tag, Ich wende mich hier mit folgendem Problem an sie. Mein Sohn (3Monate) leidet seit ca. 2 1/2 Monaten an Verstopfungen. Nun wurde ein Ultraschall gemacht und angeblich sei der Enddarm voll mit Stuhl, er bekam nun zwei Einläufe mit jeweils 600 Ml Kochsalz. Auf ...

von Blumehh 26.06.2012

Frage und Antworten lesen

Dysbakterie der Darmflora

Hallo Herr Dr. Radke, hallo Herr Dr. Wirth, ich habe eine eher ungewöhnliche Frage. Ich komme aus Russland und da wird die Darmflora im Hinblick auf Dysbakterie untersucht und man verschreibt bestimmte Bakterien, falls welche fehlen. Ich habe den Eindruck, dass es in ...

von katerhase 14.06.2012

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.