Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Chefarzt und Direktor der Universitätskinderklinik Wuppertal

Professor Dr. med. Stefan Wirth absolvierte seine Facharztausbildung in der Universitätsklinik Mainz und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezialgebieten Pädiatrische Gastroenterologie, Diabetologie, Endokrinologie und Neonatologie. Seit Oktober 1996 ist er als Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des HELIOS Klinikum Wuppertal (Universität Witten/Herdecke) tätig. Forschungsgebiete sind vor allem chronische Leberentzündungen und chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Prof. Wirth ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften, Vorsitzender des Fortbildungsausschusses des Berufsverbands der Deutschen Kinder- und Jugendärzte sowie Leitlinienbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin.

mehr über Prof. Dr. med. Stefan Wirth lesen

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Wie bringe ich meine Tochter zum (Wasser und Tee) trinken?

Antwort von Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Frage:

Sehr geehrter Herr Prof. Radke, sehr geehrter Herr Prof. Wirth,

meine Tochter, jetzt fast 9 Monate alt (KS 5 Wochen vor ET), tut sich schwer, Wasser, Tee oder Ähnliches zu trinken.
Momentan bekommt sie 2 Milchmahlzeiten (morgens und abends) und 2 Breimahlzeiten (mittags und nachmittags). Ich versuche seit Wochen, ihr auch Flüssigkeit in Form von Wasser, Tee oder Schorlen anzubieten. So recht klappen will es leider nicht. Habe es mit verschiedenen Fläschen und Saugern versucht (auch mit denen, aus denen sie ihre Milch trinkt) und sie auch aus dem Gefäß direkt trinken lassen. Das meiste geht allerdings daneben bzw. kann sie sich mit den Saugern nicht anfreunden. Haben Sie da Tipps, wie ich sie an die Getränke ranführen kann? Beim Milch trinken gibt es keine Probleme.
Da ich jetzt die nächste Breimahlzeit einführen möchte, möchte ich sichergehen, dass sie genug Flüssigkeit zu sich nimmt.
Ich glaube auch nicht, dass es am Geschmack liegt. Habe verschiedene Getränke probiert und beim Essen hat sie bisher eigentlich auch alles angenommen.
Kann es denn sein, dass sie einfach keinen Durst hat und dieser sich von selbst einstellt, sobald der nächste Brei dazu kommt?

Vielen Dank schon mal.

von Jubo83 am 25.03.2021, 09:43 Uhr

 
 

Antwort auf:

Wie bringe ich meine Tochter zum (Wasser und Tee) trinken?

Machen Sie sich keinen Stress, versuchen SIe vielleicht auch die MagicCup, das ist bei Vielen recht beliebt. Aber wenn sie kein Wasser will, dann reicht ihr die Flüssigkeitszufuhr aktuell. Beikost hat auch Wasser.
Gruss
S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 27.03.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Donnerstag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Wieviel Milch sollte meine 1 jährige Tochter trinken?

Unsere Tochter ( ein Frühchen) ist jetzt 14 Monate alt unkorriegiert. Sie trinkt noch bis zu 1000ml Milch am Tag. Ich würde ihr gerne mehr normales Essen anbieten aber das ist immer ein harter Kampf. Auch habe ich Angst, dass sie vielleicht nicht so viel Flüssigkeit zu ...

von Sonnenblume8484 13.05.2020

Frage und Antworten lesen

Wie bringe ich meine Tochter dazu ausreichend zu trinken?

Hallo, meine Tochter ist 13 Monate alt und sie trinkt sehr sehr wenig. Im Sommer hat sie ganz gut getrunken aber mittlerweile kommen wir mit Ach und Krach auf gerade mal 200 ml am Tag, manchmal sogar weniger. Ich habe schon alles mögliche probiert: diverse Flaschen, und ...

von Julchen87 12.12.2018

Frage und Antworten lesen

Wie viel Milch darf meine 6 Monate alte Tochter trinken .

Hallo, Meine Tochter ist aktuell fast 6 Monate alt. wie viel Milch darf Sarah den mit 6 Monaten trinken. Aktuell nimmt sie folgende Mahlzeiten. 05:30 uhr- 170 ml 09 Uhr - 130 ml 12 Uhr - Mittagsbrei (190g) 15 Uhr - 170 ml 18 Uhr - 90 ml und Obst 21 Uhr - 170 ml Ist ...

von melanie.masanz@web.de 11.10.2017

Frage und Antworten lesen

Meine Tochter möchte nicht trinken

Hallo , Meine Tochter (9Monate) trinkt nicht richtig . Das einzigste was sie macht is auf dem Sauger rumzubeißen . Ich hab erst gedacht es liegt am Sauger und habe einen anderen probiert (von nuk für Tee) aber auch da beißt sie nur drauf rum . Selbst auf den Avent Saugern ...

von Franzi27211 14.03.2017

Frage und Antworten lesen

Meine Tochter mag nicht trinken

Guten Tag die Herren, Meine Tochter ist jetzt 8 Monate und ein paar Tage. Ihre Ernährung sieht wie folgt aus: 8 Uhr - 190g Milchbrei 13 Uhr - ca 200g Mittagsmenü + 100g Obstmuß 16 Uhr - 190g GOB 19:15 Uhr - 230ml 1er Milch (für Brei ist sie nach wie vor zu müde am ...

von HannahsMom 26.01.2016

Frage und Antworten lesen

Meine Tochter muss mehr Trinken !!!!!!!!

Meine Tochter 1 Jahr Hat vor ca 3 Wochen eine HanrwegsInfektion gehabt. Hat auch Eine Antibiotikums Behandlung bekommen die aber nicht auf den Keim Gewirkt hat Sodas sie im Moment wieder eine Behandlung durchmachen muss. Heute hatten wir einen Urintest abgeben müssen der zwar ...

von Stubentroll 11.11.2013

Frage und Antworten lesen

Wieviel Wasser darf mein 8 Monate altes Babys trinken ?

Hallo, Mein Baby , 8 Monate isst schon 3 Mahlzeiten Brei und trinkt nur noch eine Flasche 1er Milch (ca 240ml) Wieviel Wasser darf er am Tag trinken ? Er trinkt sehr gerne und viel . Nun wurde mir aber gesagt ,dass es nur maximal 200ml Wasser sein dürfen. Stimmt das ...

von Adiria 18.03.2021

Frage und Antworten lesen

Aus Glas/Becher trinken?

Guten Tag, mein Sohn ist 28 Wochen alt, seit ein paar Wochen versuchen wir es mit der Beikost, seit ein paar Tagen isst er auch tatsächlich eine Portion. Gestern hat er meinem Mann sehr interessiert beim Wasser trinken zugeschaut, wir haben ihm dann ein Glas angefüllt und ...

von phoebeoctopus 15.02.2021

Frage und Antworten lesen

Trinken nachts, 3 Monate alt

Hallo, unser Sohn ist 13 Wochen alt. Er trinkt nachts noch 3 Mal, nachts bekommt er die Flasche (160 ml und beim 2. und 3. Magebe ich ihml meist weniger, ca. 100 ml jeweils, da ist er dann aber auch zufrieden ). Ist das normal?, Wann sollte man ihm dies "abgewöhnen", mit ...

von Katinka02 03.02.2021

Frage und Antworten lesen

Leitungswasser, Begeisterung fürs Trinken

Liebe Experten mein Sohn 6,5 Monate isst mittags und abends Brei und wird zudem nach Bedarf gestillt. Momentan übt das Trinken eine große Faszination auf ihn aus. Wenn er uns beim trinken beobachtet wird er ganz aufgeregt. Ich lasse ihn daher nach dem Essen wenige Schlucke aus ...

von Steblau_87 27.01.2021

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.