Prof. Dr. med. Michael Radke

Prof. Dr. med. Michael Radke

Kinderarzt

Nach seinem Studium der Humanmedizin erhielt Professor Dr. med. Michael Radke seine Facharzt­ausbildung in der Universitäts­kinderklinik Rostock und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezial­gebieten Pädiatrische Gastro­enterologie und Ernährungs­störungen bei Kindern. Seit Oktober 1997 ist er Chefarzt des Zentrums für Kinder- und Jugend­medizin des Klinikums Ernst von Bergmann in Potsdam, akademisches Lehr­krankenhaus der Charité Berlin.

mehr über Prof. Dr. med. Michael Radke lesen

Prof. Dr. med. Michael Radke

Trinkmenge 4 1/2 Monate altes Kind

Antwort von Prof. Dr. med. Michael Radke

Frage:

Hallo Herr Dr.,

Mein Sohn hat immer 4 x am Tag 210 - 250 ml (9:00, 13:00, 17:00 und 21:00) 1er Nahrung getrunken, ganz egal wie warm oder kalt es Außen war.

Seit 2 Tagen will er nur noch 3 Flaschen am Tag mit je maximal 250 ml trinken. Er bekommt noch keine Beikost.
Er ist ein großes, kräftiges Kind mit ca 61 cm und 7700g (Geburt 50 cm und 3625 g).
Ist das normal das er nun eine Flasche auslässt oder sollte ich mir sorgen machen?

Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen

Katrin

von kitti28 am 28.08.2012, 18:22 Uhr

 

Antwort auf:

Trinkmenge 4 1/2 Monate altes Kind

Kein Problem, das kann sich ändern. Ich empfehle, mit Beikost zu beginnen.

von Prof. Dr. med. Michael Radke am 29.08.2012

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.