Katrin Simon

Katrin Simon

Ausbilderin von Kinderkrankenschwestern

Frau Katrin Simon ist Kinderkrankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe und Mutter von zwei Kindern. Sie hat im klinischen Bereich in der Intensivpflege einer Hochschule gearbeitet, sowie als Dozentin zu div. Themen und als Elternberaterin in unterschiedlichen Einrichtungen. Im Rahmen der Elternzeiten und aktuell ergänzend bietet Frau Simon DELFI Kurse/ Präventions­kurse in einer Hebammenpraxis an.

Derzeit arbeitet Katrin Simon im Bereich der frühen Hilfen und in der Jugendberufshilfe mit jungen Frauen und ihren Kindern, die sich in kritischen Lebenssituationen befinden und eine kontinuierliche Begleitung benötigen. Bei Rund-ums-Baby betreut Frau Simon seit 2002 das Babypflegeforum.

Katrin Simon

Zähnchen auch an andere Mamas

Antwort von Katrin Simon

Frage:

Hallo, hab da mal eine Frage. Wann putzt man Babys Zähnchen zum ersten mal. Hab jetzt erst mal eine Lernzahnbürste gekauft. Irgendwie kann mir das niemand sagen. Würde mich über Hilfe sehr freuen. Katrin und Lisa

von Katrin Simon am 06.11.2003, 10:43 Uhr

 

Antwort auf:

Zähnchen auch an andere Mamas

Liebe Katrin,
sobald die ersten Zähnchen da sind gehts los mit der Zahnpflege.
Wattetstäbchen oder Mulltuch mit Wasser angefeuchtet reichen zunächst. Damit werden die Zähne abgerieben.
Werden es mehr Zähnchen und Ihr Baby ist nun schon interessierter und motorisch weiter, so kann man mit einer Lernzahnbürste bzw. einer Gummibürste
( gibts oft im Set zu kaufen) die Zahnpflege durchführen. Mind. 1x pro Tag, besser 2x; vor allem abends.
Als Zahnpflegemittel bieten sich unterschiedliche Produkte an.
Bekommt Ihr Baby Flouridzusätze,dann sollten Sie keine flouridhaltige Paste ( z.B. Weleda, Lavera)nutzen. Da das Kind noch nicht gezielt ausspucken kann, wird zuviel Flour aufgenommen.
Eine flouridhaltige Paste ist auch nicht notwendig, wenn die Zähnchen versiegelt bzw. mit Flour von aussen behandelt werden ( erläutern Sie das Verfahren mit Ihrem Zahnarzt).
Werden die Zähne durch Flour überhaupt nicht geschützt, so nutzen sie eine Zahnpasta mit Flouridanteil
( Kinderzahnpasta). Damit ist ein wenig Schutz gewährleistet.
Sie können schon sehr früh einen Zahnarzttermin ausmachen und Ihre Fragen zur speziellen Kariesprophylaxe mit ihm klären; insbes. dann, wenn eine höhere familäre Veranlagung vorliegt.

Viele Grüße von Katrin

von Katrin Simon am 10.11.2003

Antwort auf:

Zähnchen auch an andere Mamas

Hallo katrin,
als mein Sohn mit gut 7 Mon. seine ersten vier Zähnchen hatte, habe ich Ihm eine Zahnbürste ab oder nach dem 6. Mon. zum üben gekauft. Wirklich putzen kann man das bei den Kleinen ja nicht bezeichnen. Und das Putzen auch nur etwas Wasser über die Bürste lassen und keine Zahnpasta. Ist zu viel Flour drin. Und die Kleinen bekommen ja eine Zeit lang vom KiA Flourtabletten verschrieben.
lusie

von lusie am 06.11.2003

Anzeige

Pflichtangaben
Lefax® Pump-Liquid
Wirkstoff: Simeticon
Anwendungsgebiete:
Bei übermäßiger Gasbildung und Gasan­samm­lung im Magen-Darm-Bereich (Meteorismus) mit gastro­intestinalen Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Spannungs­gefühl im Ober­bauch; zur sympto­matischen Behandlung bei Säuglingskolik (3-Monats-Kolik); bei verstärkter Gasbildung nach Operationen; zur Vor­bereitung diagnostischer Unter­suchungen im Bauch­bereich zur Reduzierung von Gas­schatten (Sonographie, Röntgen); als Sofort­maßnahme bei Ver­schlucken von und Vergiftungen mit Flüssigseifen (Tensiden).
Hinweise:
Enthält Sorbinsäure und Kaliumsorbat. Pack­ungs­beilage beachten!

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungs­beilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apo­theker.

Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutsch­land
Stand: 07/2013

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.