Katrin Simon

Katrin Simon

Ausbilderin von Kinderkrankenschwestern

Frau Katrin Simon ist Kinderkrankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe und Mutter von zwei Kindern. Sie hat im klinischen Bereich in der Intensivpflege einer Hochschule gearbeitet, sowie als Dozentin zu div. Themen und als Elternberaterin in unterschiedlichen Einrichtungen. Im Rahmen der Elternzeiten und aktuell ergänzend bietet Frau Simon DELFI Kurse/ Präventions­kurse in einer Hebammenpraxis an.

Derzeit arbeitet Katrin Simon im Bereich der frühen Hilfen und in der Jugendberufshilfe mit jungen Frauen und ihren Kindern, die sich in kritischen Lebenssituationen befinden und eine kontinuierliche Begleitung benötigen. Bei Rund-ums-Baby betreut Frau Simon seit 2002 das Babypflegeforum.

Katrin Simon

Wie kann ich meinem Baby die verklebten Augen reinigen?

Antwort von Katrin Simon

Frage:

Guten Tag Frau Simon

Mein Sohn ist 12 Wochen alt. Seit ein paar Tagen sind seine Augen immer mal wieder stark verklebt, besonders am morgen. Gerötet sind die Augen aber nicht. Wie kann ich die Augen am besten reinigen?

Freundliche Grüsse
Ivenhoe

von Ivenhoe am 17.10.2011, 13:03 Uhr

 

Antwort auf:

Wie kann ich meinem Baby die verklebten Augen reinigen?

Liebe Ivenhoe,
sollten Sie stillen, dann streichen Sie Muttermilch auf ein Wattepad aus und säubern damit die Augen nach innen aus.
Oder verwenden Sie abgekochtes lauwarmes Wasser.
Oder geben Sie Ihrem Kind momentan Euphrasia Augentropfen von Weleda; ggf. auch als Globuli; bitte in der Apotheke beraten lassen.

Viele Grüße von Katrin

von Katrin Simon am 18.10.2011

Antwort auf:

Wie kann ich meinem Baby die verklebten Augen reinigen?

Hallo,
Mein Kleiner hatte das auch. Der Tränenkanal war noch etwas verklebt. Du kannst das mit Muttermilch sanft reinigen. Meine Hebamme hat mir noch den Tip gegeben, mit dem kleinen Finger am inneren Augenlid (gleich neben der Nase) sanft kreisen. Ich hoffe, das ist verständlich beschrieben:) Das hat super geklappt. Nach 3 Tagen war das verklebte Auge kein Thema mehr. irgendwann geht das aber sonst auch von alleine weg.
Du solltest aber sicher sein, eine Bindehautentzündung ausschließen zu können.
Viele Grüße

von MamaJonathan am 18.10.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Babypflege-Expertin Katrin Simon

Wie oft muss ich die Flaschen von meinem Sohn reinigen?

Hallo Fr. Simon, mein Sohn ist 8,5 Monate und trinkt nun endlich aus der Flasche. Wie und wie oft soll ich diese reinigen? Ich gebe ihm Leitungswasser aus der Flasche. Das muss ich in seinem Alter nicht mehr abkochen, oder? Wenn jetzt die kalten Tage und auch Nächte ...

von Pumsi1980 07.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: reinigen

Töpfchen reinigen?

Hallo, wie reinige ich am Besten das Töpfchen meiner Tochter nach dem Geschäft (groß und klein)? Momentan spüle ich es mit heißem Wasser und Seife in der leeren Wanne aus und trockne es mit einem eigens designierten Handtuch ab. Ist das ok? Vielen ...

von kirshinka 09.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: reinigen

Blauen Ringen unter den Augen

hallo, meine Tochter 8 Monate alt hat so blauen Ringe unter den Augen. Von was könnte es kommen? Sie schläft von 19:00 bis 06:00 mit 2 mal aufwachen, stillen und tagsüber 1,5-3 Std. Bekommt schon Beikost und ist den ganzen Tag am ...

von natik81 01.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Augen

Milchflaschen reinigen

Hallo liebe Kathrin, kannst du mir sagen, wie ich die Milchflaschen unseres Kleinen (6, 5 Monate) reinigen sollte? Tagsüber habe ich zur Flasche hin abgestillt (Pre- Nahrung) und momentan wasche ich die Flaschen nach dem Gebrauch aus und pack sie in den Dampfvaporisator bzw. ...

von NikMey 03.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: reinigen

Wie Penis reinigen?

Hallo Katrin, nachdem ich nun immer die Pflege eines Mädchens gewöhnt war, mußte ich mich ja ein wenig umstellen, mit der Geburt unseres Sohnes.... Das ist ja auch kein Problem, doch mir ist aufgefallen, daß a) er ab und an weißen "Belag" auf der Penisspitze hat und b) ...

von PuW 19.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: reinigen

Halsfalte reinigen - ist rot! Und: welche Gesichtscreme bei Kälte

Hallo Katrin, unser Sohnemann ist nun 10 Wochen alt und ein richtiger Wonneproppen... er hat einige Falten am Hals und da der Hals praktisch noch nicht sichtbar ist (lach), sammelt sich dort natürlich Schweiß, Fusseln, ausgespuckte Muttermilch etc,... Ich reinige den Hals ...

von PuW 03.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: reinigen

Windelbereich richtig reinigen?

Hallo Katrin, ich weiß nicht genau, wie ich bei meiner Tochter im Windelbereich richtig reinige. Leider wurde mir das weder im KH noch von der Hebamme gezeigt. Ich weiß nur, dass ich oberflächlich und wenn Stuhl an der Vagina ist, das natürlich säubere. Aber wie ist das mit ...

von Missy27 09.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: reinigen

Holzspielzeug reinigen?

Wir bekommen zwar erst im Feb. 2011 unser 2. Kind, aber wir haben heute schonmal das ganze Zubehör von unserem fast 4 jährigen Sohn durchgeschaut. Was waschbar war, hängt alles auf der Leine, aber was ist mit Holzspielzeug welches nach Keller riecht!? Das Spielzeug ist teils ...

von Princess01 06.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: reinigen

Augen reiben

Hallo Katrin :-) Mein kleiner Tim (8Monate) reibt sich seit einiger Zeit ständig seine Augen und boxt sich dabei gelegentlich auch gegen seine Nase :-S Das geschieht meistens während des Mittagsgläschens oder des Abensbreis. Was könnte das denn sein? Müdigkeit kann ich ...

von Sternle09 05.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Augen

Scheide reinigen

Hallo! Ich habe bis jetzt die Scheide meiner Tochter (5 Monate) mit einem nassem Wattepad innen gereinigt. Sie war vor einer Woche plötzlich sehr wund auf den inneren Schamlippen, laut Kinderarzt eine Schleimhautreizung. Er meinte, weniger waschen, innen sowieso in Ruhe lassen ...

von Hedera73 02.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: reinigen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.