Frage im Expertenforum Stillberatung an Biggi Welter:

Schlechte Gewichtszunahme Baby 5 Monate?

Biggi Welter

 Biggi Welter
Stillberaterin der La Leche Liga Deutschland e.V.

zur Vita

Frage: Schlechte Gewichtszunahme Baby 5 Monate?

valecippi

Liebe Biggi, meine Tochter ist 5 Monate jung und wir füttern seit der Geburt zu. Das wurde in KHS so veranlasst, denn sie ist mit 2690 gr. geboren und war zu schwach um richtig trinken zu können. zudem hatte ich durch die etwas schwierige Geburt (Einleitung, PDA und dann KS mit zusätzlich Spinal Anästhesie) nicht genug Milch. Trotz viel Abpumpen und Anlegen mussten wir zwischenzeitlich bis zu 500 ml Pre am Tag mit der Flasche zufüttern (immer nach bedarf nach dem Stillen wenn sie nicht satt war). Das Gewicht hat sich gut entwickelt und sie wog bei der U3 vor 2 Monate 5400 gr. Da sie inzwischen deutlich besser trinkt und nach der Stillmahlzeit zufrieden ist, habe ich seit der U3 nach und nach die Pre Menge reduziert und im letzten Monat nur 135-100 ml am Tag zugefüttert. Heute wiegt sie 6180 gr. Sie hat also in den letzten 2 Monate nicht mehr so gut zugenommen. Die Perzentil Kurve zeigt auch nach unten. Lt. KiA sollen wir daher jetzt wieder mehr zufüttern (mind. noch ein Fläschen), obwohl sie eigentlich nach jede Stillmahlzeit zufrieden ist und 5-6 nasse Windeln am Tag hat. Meine Frage ist, kann es sein dass sie durch das zwischenzeitliche viel zufüttern das Perzentil nach oben "geschossen" war und jetzt sie sich auf ihr eigentliche Perzentil bewegt? Denn bei Geburt war sie in den 10te Perzentil, bei der U3 in den 30ste und jetzt in 25sten. Ich habe Angst dass meine Milchmenge wieder zurückgehen könnte, wenn sie jetzt mehr Pre bekommt. Soll ich wieder anfangen Abzupumpen? Und macht es überhaupt noch Sinn weiter für das Vollstillen zu "kämpfen", wenn wir in ca. 1 Monat mit Beikost anfangen? LG Valeria


Biggi Welter

Biggi Welter

Liebe Valeria, in diesem Alter kommt oft mal ein Gewichtsstillstand vor, die Babys werden mobiler und sind leicht ablenkbar. Babys nehmen in Schüben zu und nicht linear und mit zunehmendem Alter verlangsamt sich die Gewichtszunahme. Die durchschnittliche Gewichtszunahme bei einem gestillten Baby beträgt in den ersten drei bis vier Monaten 150 bis 227 Gramm pro Woche, bei einem vier bis sechs Monate alten Stillkind beträgt sie noch 85 bis 142 Gramm wöchentlich. Das nimmt dann immer weiter ab, was verständlich ist, denn sonst wären unsere Babys irgendwann Riesen! Das durchschnittliche Längenwachstum bewegt sich bei etwa 1,27 cm pro Monat, und die Zunahme des Kopfumfangs liegt bei etwa 6,4 mm monatlich. Du kannst also auch mal im U Heft schauen, wie es mit dem Längenwachstum und Kopfumfang ausschaut. Am besten wäre es, wenn du dich an eine Kollegin vor Ort wenden würdest, die sich das Saugverhalten deines Babys einmal ansehen kann. Wenn dein Baby korrekt und effektiv trinkt, wird sich die Milchmenge auf den tatsächlichen Bedarf steigern können und du beginnst ja auch bald mit der Beikost. Und klar macht es Sinn – Du hast schon so vieles geschafft und das schafft Ihr auch noch! Mit kompetenter Hilfe ganz sicher! Adressen von Stillberaterinnen findest Du im Internet unter: http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC). Herzlichen Gruß Biggi


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Biggi, leider muss ich etwas ausholen, um mein Problem zu schildern, daher entschuldige ich mich schon vorab für den langen Text. Mein Sohn ist am 16.8. per Kaiserschnitt auf die Welt gekommen, also jetzt bald 3 Wochen alt. Wir hatten leider von Anfang an Probleme mit dem Stillen. Die ersten Tage waren wir im Krankenhaus, dort gab es aller ...

Hallo Frau Welter, unsere Tochter (8 Wochen) nimmt mir sehr sprunghaft zu. Ich stille voll. Die kleine kommt tagsüber alle 2-3h und nachts meistens alle 4h selten schläft sie auch mal 8 h am Stück. Sie hat jetzt innerhalb von 1 Woche nur 100 gr zugenommen. Dafür hat die davor innerhalb von 2 Wochen 700 gr zugenommen. Ist bei ihr aber von Anfang an ...

Guten Morgen! Mein Kleiner ist nun knapp 11 Wochen alt. Er ist am 14.7. mit 3600gr geboren. Nun wiegt er 5300gr, hat allerdings in den letzten 2 Wochen nur 90gr zugenommen. Ich stille voll. Er hat mind 6 nasse windeln am Tag, wirkt zufrieden. Allerdings hat er seit 2 Wochen auch Schnupfen un seit 8 Tagen keinen Stuhlgang. Meine Hebamme war ...

Liebe Biggi, unsere Tochter, 4 Monate alt nimmt seit ihrer Geburt immer nur wenig zu, nicht mehr als 110 pro Woche, sie liegt derzeit bei der Gewichtskurve bei P10. Laut Kinderarzt und Hebamme wäre trotzdem alles ok. Sie ist jedoch oft unruhig und kommt ganz schlecht in den Schlaf. Nun zu meiner Frage: Ich vermute dass mein Milchspendereflex zu ...

Hallo, meine kleine Tochter ist am 21.2. geboren, bei der Geburt wog sie 3300 Gramm. Sie nahm noch im Krankenhaus ab und wog ca 3100 gramm als wir entlassen wurden. Derzeit wiegt sie ca 3200 Gramm. Sie ist ja nun 8 Tage alt. Ist die Gewichtszunahme ausreichend? Sie bekommt alle 2 stunden die Brust und trinkt ca 15 min. Allerdings immer nur an eine ...

Liebe Biggi,   mein Baby hat immer sehr sehr gut zugenommen. Bis vor kurzem vollgestillt von 3,9 zu 9,28 mit 6 Monaten. 9,28 war jetzt vor zwei Wochen. Seit Freitag ist meine Hummel krank und isst und trinkt sehr sehr schlecht. Heute waren wir beim Arzt und sie wog 9,29. dh nur 10 Gramm in zwei Wochen und sie hat seit 3 Tagen keinen Stuhl ab ...

Hallo Frau Welter, ich habe vor knapp 2 Wochen entbunden. Bei der Geburt wog unser Sohn 4230g und war 51cm groß. Nun stille ich ihn nach Bedarf. Ich arbeite mit einer Still App und kann so gut nachvollziehen wann er getrunken hat. Bei dem letzten Besuch meiner Hebamme wurde er nach einer Woche gewogen. Er hat 470g in der Zeit zugenommen und sie ...

Liebe Biggi, Ich habe 2 Themen, die mich beschäftigen und denk ich auch irgendwie zusammengehören. 1) Mein Sohn - 13W - nimmt zu, aber zu wenig. Beim Abwiegen gestern hat mich meine Hebamme darauf aufmerksam gemacht und gefragt, ob der Kinderarzt uns darauf angesprochen hat (hat er nicht). Ich soll in 2 Wochen wieder zur Abwaage kommen und a ...

Liebe Biggi, mein Sohn ist seit einer Woche teilweise im Stillstreik. Wir haben vorher mit Stillhütchen voll gestillt und im Moment teilweise ohne, was mir aber sehr  Schmerzen bereitet. Er brüllt die Brust an und dockt sich selbst an und ab. Seit 6 Wochen haben wir mit mangelnder Gewichtszunahme zu kämpfen. Er hat in 3 Wochen nur 100g zuge ...

Liebe Frau Welter, mein Baby hat seit der Impfung mit 10 Wochen eine schlechtere Gewichtszunahme. Vermutlich ist es Zufall, aber ich mache mir dennoch Sorgen. Er ist jetzt 14 Wochen alt. Hier sind einige Details: - Er wird zwischen 12-16 Mal am Tag angelegt. - Insgesamt trinkt er am Tag ungefähr 1,5 Stunden (seit der Impfung kürzer, vorher ...