Frage im Expertenforum Stillberatung an Kristina Wrede:

Mundsoor

Kristina Wrede

 Kristina Wrede
Stillberaterin
Frage: Mundsoor

Kathleen123

Hallo, Ich habe gestern schon einmal angefragt wegen stechenden Brust schmerzen. Nun war ich heute beim Kinderarzt mit meiner kleinen Maus (2 Wochen alt ) da sie einen weißen Belag auf der Zunge hat. Die Kinderärztin meinte das es wahrscheinlich ein Mundsoor ganz am Anfangsstadium ist. Sie hat mir ein Mund Gel aufgeschrieben und meinte ich solle es aber noch nicht verwenden. Erst wenn die backentaschen und die Lippen innen weiß werden. Ich fragte dann ob das alleine weg geht dann oder ob das überhaupt ein Soor ist da meinte sie : JAIN. ?!?! Ich bin mir jetzt echt unsicher. Soll ich echt warten bis der Soor richtig ausbricht mit dem Gel? Das meine Brustwarzen schmerzen da meinte sie bloß das kann vom stillen allgemein kommen muss nicht vom Soor sein. Meine ältere Tochter (2 Jahre alt) benutzte jetzt paar mal den schnulli von der kleinen. Dann geh ich mal von aus sie wird es auch bekommen oder ? Ohman so schnell wie sie den schnulli im Mund hatte konnte ich gar nicht schauen. Ich würde mich sehr über einen Rat freuen/ :-)) Lg


Liebe Kathleen123, für medizinische Beratung ist deine Ärztin die richtige Ansprechpartnerin, wir können und dürfen da nicht eingreifen. Ich selbst als Mutter - und als solche allein schreibe ich jetzt weiter - würde nicht warten. Würde allerdings auch nach einer Salbe für die Brustwarzen fragen, das geht auch in der Apotheke. Denn wenn der Soor erst richtig stark wird, wird es auch umso schwerer, ihn wieder loszuwerden. Lieben Gruß, Kristina


Kathleen123

Hallo, vielen Dank die Antwort. Also die Ärztin meinte ich könne dieses Mundgel auch auf die Brustwarzen schmieren ? Nach jedem stillen. Nun Hätte ich da noch ne frage. Wie bekomm ich das Gel auf die Zunge ??? Meine kleine Tochter Streckt ja nicht die Zunge auf Kommando raus :D wie viel von dem Gel wie oft soll drauf ? Das Gel heißt adiclair. Lg


Liebe Kathleen123, du kannst das Gel auf deinen kleinen Finger geben und damit den Mund deines Babys auswischen. Wie viel Geld du verwenden sollst hätte die Ärztin oder Apothekerin mit dir klären müssen. Im Netz fand ich unten bei "Art und Weise" einen Hinweis auf 0,5 Gramm: https://www.shop-apotheke.com/arzneimittel/346365/adiclair-mundgel.htm Lieben Gruß, Kristina


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Guten Abend, Mittlerweile bin ich ein bisschen angespannt wegen einem ständig wiederkehrenden mundsoor bei meiner kleinen. Es ist immer nur ganz wenig, nur ein bis drei Stellen an ihrer Lippe. Jedes Mal infecto Soor Mundgel. Hatte es auch mit ihrem Urin und Borax probiert, ein paar Tage und dann doch wieder Gel. Dieses Mal hab ich nur zwe ...

Hallo, ich bin mittlerweile schon verzweifelt. Ich habe eine drei Monate alte Tochter die schon von Geburt an (dritter Tag nach Geburt) Mundsoor hat ( Mundsoor nur auf der Zunge). Ich Stille voll. Haben es auch schon zwei mal mit Mundgel jeweils eine Woche lang behandelt, meine Tochter und meine Brustwarzen. Dieser wird zwar immer etwas besser ...

Hallo, olich stille meine Tochter (12 Monate) noch und nun hat leichten Windelpilz und hat sich leider angefasst und dann die Fingern in den Mund gesteckt. Soll ich jetzt vorsorglich Mundsoor behandeln und da ich stille auch mich behandeln oder abwarten? Danke und LG!

Hallo liebes Still-Team, Meine Tochter (18 Monate) hat.durch eine Antibiotika-Therapie Mundsoor bekommen. Jetzt habe ich ja bei euch gelesen, dass die.Mama mitbehandelt werden soll. Wie oft und wie lange sollte ich das tun? Merke ich es wenn ich es auch bekomme? LG und vielen Dank, Lisa

Schon bevor das Baby auf der Welt war, war es so das es auf der rechten Seite oft ausgelaufen ist. Ein paar Wochen nach der Geburt hatte ich dann auf der rechten Seite auch eine Brustentzündung die mit Antibiotika behandelt wurde. Jetzt ist es so das mein Baby (noch nicht 2 Monate alt) immer angewidert schaut wenn es die Rechte Brust am Mund hat. U ...

Einen schönen guten Tag, unser Sonnenschein (1 Monat alt) und ich haben wegen Stillproblemen und immer stärker werdenden, brennenden Schmerzen meinerseits eine Stillberatung hinzugezogen, um falsches Anlegen ausschließen oder Korrigieren zu können. Eine Woche haben wir das Ganze nun beobachtet und die Vermutung meiner StiBe wurde gestern gefesti ...

Hallo, mein 1 Monat altes Baby hatte bereits Mundsoor, den wir mit einem Mundgel 7 Tage behandelt haben. Da ich (voll) stille, habe ich auch meine Brust mitverhandelt. Jetzt möchte ich mich möglichst vor einer Reinfektion schützen. Reicht es, wenn ich meine Still BHs und Tshirts, die direkt Kontakt mit meiner Brust hatten, bei 60 grad wasche? Ich h ...

Hallo Biggi, mein kleiner Sohn ist jetzt fast 4 Wochen alt. Es ist mein 4.Kind aber man lernt wohl nie aus. :-) Er hat einen leichten Windelsoor. Es fing an mit 4 kleinen pickelchen am Po da bin ich gleich zum Arzt und habe eine Salbe verschrieben bekommen. Nun habe ich ganz viel gegoogelt…leider!..in dem Stand fast immer das es dann auch gleic ...

Hallo liebe Biggi, Meine Tochter (8 Wochen alt) hatte vor 3 Wochen mundsoor. Kam bei der U3 raus. Wir haben es mit einem mundgel behandelt extra für mundsoor. Im windelbereich hatte sie auch leicht soor und da haben wir eine Creme aufgeschrieben bekommen. Beides ging super schnell weg. Nun hab ich heute in den Wangen Taschen wieder gesehen, das ...

Hallo, Mein 10 Monate altes Baby möchte seit einer Woche nicht mehr gestillt werden. Der Grund dafür ist Mundsoor. Mit einer Salbe vom Kinderarzt geht es jetzt Stück für Stück zurück.  An die Brust möchte der kleine Mann aber immer noch nicht. Ich pumpe fleißig ab in der Hoffnung das es nur ein stillstreik ist.. Die größte Sorge jedoch ist ...