Ist die Gewichtszunahme und Stilldauer ausreichend?

 Biggi Welter Frage an Biggi Welter Stillberaterin der La Leche Liga Deutschland e.V.

Frage: Ist die Gewichtszunahme und Stilldauer ausreichend?

Hallo liebes Team, meine Kleine ist nun heute genau zehn Wochen alt. Sie kam mit 3385 g auf die Welt, das niedrigste Gewicht war 3140 g. Heute hat sie 4760 g. Sie hat die letzte Woche nur 70 g zugenommen, dafür die letzten 5 Tage schon wieder 100 g. Nachdem sie nur 70 g zugenommen hat, meinte meine Hebamme ich müsse zufüttern (abgepumpte Milch oder Pre-Milch).Das habe ich letzte Woche versucht und ihr immer noch nach dem Stillen abgepumpte Milch aus der Flasche angeboten. Das wollte sie allerdings nicht, auch mit den Löffel nicht, das lässt sie immer aus den Mundwinkeln laufen. Mir scheint als wäre sie einfach satt. Es ist auch egal ob ich das nach den Stillmahlzeiten oder zwischendurch oder am Abend versuche - sie nimmt keine zusätzliche Nahrung. Dagegen wenn ich eine komplette Mahlzeit durch die Flasche ersetzte, hier nimmt sie die Flasche schon. Mich macht die generell eher geringe Gewichtszunahme total nervös, ich habe schon darüber nachgedacht abzustillen. Ich habe sie jetzt immer vor und nach den Mahlzeiten gewogen - sie trinkt zwischen 50 ml und 150 ml, so dass wir den Tag über auf 700 - 800 ml kommen. Meine Milch ist auch definitiv ausreichend, da sie oft 100 ml aus einer Seite trinkt und dann die zweite Seite nicht mehr mag. Ihr scheint es offentsichtlich gut zu gehen, ihre Haut ist rosig und sie hat genug nasse Windeln. Allerdings endet das Stillen oft mit Gebrüll - das verunsichert mich, aber egal was ich mache geht sie dann nicht mehr an die Brust. Ich vermute dass sie losschreit, wenn sie satt ist. Manchmal schläft sie anstatt zu schreien auch ein :-) Die Stilldauer ist oft nur 5 - 7 Minuten, aber wie gesagt laut Waage bekommt sie in so kurzer Zeit wohl zwischen 50 und 100 ml aus der Brust. Meine Frage: - kann es sein, dass sie oft nur die Vormilch trinkt, wenn die Stilldauer so kurz ist und sie deshalb nicht zunimmt? - warum brüllt sie immer am Ende einer Sillmahlzeit? - ist die Gewichtszunahme okay, auch wenn sie zwischendurch die empfohlenen 150 g nicht schafft? - macht es Sinn ihr Muttermilchsahne zu füttern oder ist das schlicht nicht notwendig? - kann ich irgendwas tun, damit meine Muttermilch generell fettiger wird und sie mehr zunimmt? z. B. am Anfang immer die "Vormilch" abpumpen? Viele Grüße und vielen Dank!

von Gummibär2020 am 10.12.2019, 12:57



Antwort auf: Ist die Gewichtszunahme und Stilldauer ausreichend?

Liebe Gummibär2020, Babys nehmen in Schüben zu und nicht linear und mit zunehmendem Alter verlangsamt sich die Gewichtszunahme. Die durchschnittliche Gewichtszunahme bei einem gestillten Baby beträgt in den ersten drei bis vier Monaten 113 bis 227 Gramm pro Woche, bei einem vier bis sechs Monate alten Stillkind beträgt sie noch 85 bis 142 Gramm wöchentlich. Das nimmt dann immer weiter ab, was verständlich ist, denn sonst wären unsere Babys irgendwann Riesen! Das durchschnittliche Längenwachstum bewegt sich bei etwa 1,27 cm pro Monat, und die Zunahme des Kopfumfangs liegt bei etwa 6,4 mm monatlich. Du kannst also auch mal im U Heft schauen, wie es mit dem Längenwachstum und Kopfumfang ausschaut. Ist Dein Baby immer auf der gleichen Waage gewogen worden? Hat es ausreichend nasse Windeln? Wie ist das Allgemeinbefinden? Leider kenne ich dein Baby nicht, ich sehe nicht, wie es trinkt und wie es aussieht, deshalb könnte ich leider niemals sagen, wie Du weiter vorgehen kannst. Es kann auch sein, dass Dein Baby durch die Flasche saugverwirrt ist und deshalb an der Brust weint. Das Saugen an einem künstlichen Sauger unterscheidet sich grundlegend vom Saugen an der Brust. Der künstliche Sauger ist bereits vorgeformt und relativ steif. Die Brust ist weich und nachgiebig. Ein Schnuller kann in den geschlossenen Mund eines Babys gesteckt werden. Um die Brust zu erfassen, muss das Baby den Mund weit öffnen, die Brustwarze reicht dann weit nach hinten in den Mund, wo die Bewegungen des Kiefers und der Zunge nicht stören. Auch die Bewegungsmuster der Muskeln von Mund, Gesicht und Zunge, sind am künstlichen Sauger ganz anders, als an der Brust. Mit der Saugtechnik, die das Baby beim Trinken an einem Flaschensauger oder beim Nuckeln an einem Beruhigungssauger anwendet, kann es kaum Milch aus der Brust bekommen. Falls Du noch keinen Kontakt zu einer Stillberaterin hast, solltest Du dich an eine Stillberaterin vor Ort wenden, die dich beim Stillen sehen kann und so feststellen kann, ob Dein Baby korrekt an der Brust saugt oder vielleicht ein Saugproblem vorliegt, das behandelt werden müsste. Auch wenn Du weiter fahren musst, lohnt sich ein Termin bestimmt! Adressen von Stillberaterinnen findest Du im Internet unter: http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC). Wenn Du magst, kannst Du auch gerne mich anrufen, vielleicht kann ich Dir telefonisch besser helfen! LLLiebe Grüße Biggi

von Biggi Welter am 10.12.2019



Antwort auf: Ist die Gewichtszunahme und Stilldauer ausreichend?

ach ja ich stille nach Bedarf und habe bisher noch nichts anderes als Muttermilch gegeben (auch keinen Tee oder Wasser)

von Gummibär2020 am 10.12.2019, 12:59



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Gewichtszunahme ausreichend?

Meine kleine kam mit 2220g zur Welt (6Wo. zu früh), wog vor drei Wochen beim Kiarzt 7250g. Heute habe ich sie gewogen und festgestellt, daß sie die letzten drei Wochen pro WO nur 100g zugenommen hat (Gewicht heute 7600g). Sie trinkt seit einigen Wochen nur noch sehr kurz an der Brust, höchstens 5 Min. u. läßt sich auch so leicht ablenken, es sei de...


Gewichtszunahme ausreichend?

Hallo Biggi, unser Sohn ist heute genau 4 Monate alt und voll gestillt. Beim Wiegen in der Hebammenpraxis habe ich leider festgestellt, dass er in den letzten 6 Wochen nur 640 g zugenommen hat. (War heute aber nicht dieselbe Waage wie beim letzten Mal.) Vom niedrigsten Gewicht an bis heute liegt seine wöchentliche Gewichtszunahme bei 155 g. N...


Ausreichend Gewichtszunahme?

Hallo liebe Stillberaterinnen, unsere Tochter ist jetzt 5 Monate alt. Sie entwickelt sich eigentlich ganz gut. Sie lacht und brabbelt viel, weint eigentlich wenig und lässt sich auch schnell beruhigen, nachts schläft sie meistens 7 h, aber es gibt natürlich auch mal Phasen, in denen sie nachts häufiger wach wird. Motorisch ist sie auch gut dabei...


Ist die Gewichtszunahme ausreichend?

Sehr geehrte Frau Welter, ich hole zunächst etwas aus, da diese Angaben relevant sein könnten: Mein Sohn kam am 9.10.20 bei 31+5 aufgrund einer Plazenta Insuffizienz mit nur 1170 g zur Welt. Ernährt wurde er von Anfang an durch abgepumpt Muttermilch und Zusätze wie FMS, Eiweiß und Ceresöl. Am 6.12. (errechneter Entbindungstermin) wog er 2700g...


Zu starker Milchspendereflex = geringe Gewichtszunahme?

Liebe Biggi, unsere Tochter, 4 Monate alt nimmt seit ihrer Geburt immer nur wenig zu, nicht mehr als 110 pro Woche, sie liegt derzeit bei der Gewichtskurve bei P10. Laut Kinderarzt und Hebamme wäre trotzdem alles ok. Sie ist jedoch oft unruhig und kommt ganz schlecht in den Schlaf. Nun zu meiner Frage: Ich vermute dass mein Milchspendereflex zu ...


Werde ich ausreichend Stillen können?

Liebe Biggi Welter, ich (43 Jahre) bin in der 37. SSW und habe das Gefühl, das sich meine (kleinen) Brüste kaum verändert haben. Die Brustwarzen sind etwas größer und dunkler geworden, aber an der Masse der Brüste allgemein hat sich nichts geändert. Ich hatte bisher keine Vormilch. Ich möchte unbedingt stillen! Da ich ein sehr zartes Baby er...


Ausreichend trinken?

Guten Morgen, wir haben leider einen holprigen Stillstart hinter uns. Voll von Widrigkeiten und Hindernissen, die wir überwinden mussten. Dazu zahlt vor allem ein erst später diagnostiziertes Zungenband. Erzwungenes zufüttern in der Klinik und anschließend eine heftige Saugverwirrung. Nun habe ich mehrere Fragen: Mein Sohn ist jetzt 15 Woc...


Stillen ausreichend bei sehr langer Stilldauer

Hallo, meine Tochter kam am 06.10. mit 3300g zur Welt. Nahm dann ab auf 2935g (Gelbsucht bei ihr und später Milcheinschuss bei mir, habe 2 Tage zugefüttert) Nach 16 Tagen hatte sie ihr Geburtsgewicht wieder. Nun wiegt sie mit 7 Wochen 4320g. Dem Kinderarzt genügt die Gewichtszunahme. Ich Zweifel immer ein bisschen ob es ihr wirklich reicht....


Gewichtszunahme

Hallo, meine kleine Tochter ist am 21.2. geboren, bei der Geburt wog sie 3300 Gramm. Sie nahm noch im Krankenhaus ab und wog ca 3100 gramm als wir entlassen wurden. Derzeit wiegt sie ca 3200 Gramm. Sie ist ja nun 8 Tage alt. Ist die Gewichtszunahme ausreichend? Sie bekommt alle 2 stunden die Brust und trinkt ca 15 min. Allerdings immer nur an eine...


Gewichtszunahme Baby

Liebe Biggi,   mein Baby hat immer sehr sehr gut zugenommen. Bis vor kurzem vollgestillt von 3,9 zu 9,28 mit 6 Monaten. 9,28 war jetzt vor zwei Wochen. Seit Freitag ist meine Hummel krank und isst und trinkt sehr sehr schlecht. Heute waren wir beim Arzt und sie wog 9,29. dh nur 10 Gramm in zwei Wochen und sie hat seit 3 Tagen keinen Stuhl ab...