Können Bakterien im Sperma und niedriges Testosteron eine Fehlgeburt auslösen?

Dr. med. Roxana Popovici Frage an Dr. med. Roxana Popovici Frauenärztin

Frage: Können Bakterien im Sperma und niedriges Testosteron eine Fehlgeburt auslösen?

Sehr geehrte Frau Dr. Popovici, meine beiden Schwangerschaften endeten leider beide in der 6.SSW mit einer MA. Nun wollen mein Mann und ich sicherstellen, dass alles bei uns beiden passt, bevor wir den dritten Versuch starten. Beim Spermiogramm und Blutuntersuchung meines Mannes sind Bakterien im Sperma und ein zu niedriger Testosteronwert festgestellt worden. Leider hat uns der Urologe bisher nicht eindeutig gesagt, ob wir mit diesem Ergebnis weitermachen können oder ob dies ein Risiko für eine weitere Fehlgeburt ist. Derzeit nimmt mein Mann Antibiotika gegen die Bakterien. Haben diese beiden Ergebnisse nur Einfluss auf die Fruchtbarkeit meines Mannes oder kann dies auch ein Problem für die Schwangerschaft sein? Soll eine Hormonbehandlung für den Testosteronwert vor der Schwangerschaft gemacht werden oder bringt das andere Risiken mit sich? Das Spermiogramm ist an sich in Ordnung und wir wurden bei den ersten beiden Schwangerschaften auch sehr schnell schwanger. Danke Ihnen bereits jetzt für Ihre Hilfe.

von Stefanie1992 am 08.08.2022, 14:08



Antwort auf: Können Bakterien im Sperma und niedriges Testosteron eine Fehlgeburt auslösen?

Hallo, die Bakterien lösen keine MA in der 6 SSw aus! DerTestosteronwert hat bei einem guten Spermiogramm auch keinen Einfluss. ( Führt auch sicher nicht zu einer MA) . Somit: Nach der Antibiotikatherapie einfach weiter versuchen. Bei einem Dritten Abort ist eine Untersuchung der Chromosomen (Karyogramm) bei Ihnen beiden und eine Gerinnungsdiagnostik bei Ihnen indiziert. Alles Gute, RP

von Dr. Roxana Popovici am 10.08.2022



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Kinderwunsch nach Fehlgeburt + Bakterien im Sperma

Guten Morgen, Habe im September 2013 die Pille abgesetzt, war prompt im 1. ÜZ schwanger, hatte leider im November 2013 eine sehr frühe, spontan abgehende Fehlgeburt. Wir haben jetzt 3 Monate Pause gemacht und mit Kondom verhütet. Nun wollen wir es ab 8.3. im neuen Zyklus wieder versuchen. Bei meinem Partner wurden schon mehrmals Baktieren im ...


Fehlgeburt durch "Schlechtes" Sperma

Hallo Dr. Moltrecht, ich habe PCO und mein Mann hatte ein sehr schlechtes Ergebnis beim Spermiogramm. Kurze Zeit später bin ich aber trotz meines PCO und dem schlechten Spermiogramm schwanger geworden. Dies endete leider in einer Fehlgeburt in der 9. SSW. Ist die Fehlgeburtrate erhöht bei Personen mit PCO? Ist es eventuell zur Fehlgeburt gekomme...


Bakterien im Sperma & Fehlgeburt

Guten Tag Herr Dr. v. Stutterheim Mein Mann hat vor rund einem Jahr unabhängig von unserem heutigen Kinderwunsch ein Spermiogramm anfertigen lassen. Die Werte seien sehr gut, wurde uns jedenfalls mitgeteilt. Einzig die Leukozytenzahl war erhöht (2 Mio/ml bei einem Referenzbereich von < 1). Die Leukospermie könne auf eine Prostatitis hinweisen. B...


Adenomyose Verdacht Kinderwunsch und Fehlgeburt

Guten Tag Herr Dr. Emig    Ich habe eine Frage zum Thema Adenomyose.  Ich hatte letztes Jahr eine Bauchspiegelung wo Endometriose diagnostiziert wurde und Myome in der Gebärmutter gefunden wurden, die entfernt wurden.  Jetzt in der Kiwuklinik sagte man mir, das Myome zu sehen sind und das auch Adenomyose dahinter stecken kann.  Mein...


Befruchtung mit altem Sperma

Sehr geehrter Herr Dr. Gagsteiner, stimmt es, dass, wenn der Mann z.b 1 Jahr keinen Sex hatte, das Sperma 'alt' ist und dieses bei einer direkten Befruchtung zu einer Behinderung beim Kind führen kann? Viele Grüße 


Dritte Fehlgeburt

Hallo Dr.Moltrecht, Ich hatte 2020 und 2021 schon zwei FG (8 ssw + 6 ssw),ich wurde schwanger auf natürlichem Weg.nach 6 negativen Inseminationen und 6 negativen Transferen wurde ich endlich wieder schwanger,wieder FG in der ssw8. Macht es überhaupt noch Sinn eine neue ICSI zu starten? Irgendwas stimmt doch dann nicht... es wurde schon alles ge...


Frühe Fehlgeburt

Ich hatte vor kurzem einen Kryotransfer. Es wurden eine Blastozyste und eine Morula eingesetzt. 14 Tage nach Transfer war der Schwangerschaftstest positiv und das HCG relativ hoch. Am selben Tag hatte ich Rückenschmerzen als würde die Menstruation einsetzen und eine heftige Blutung mit Gewebeausscheidung. Innerhalb von 2 Tagen hat sich das HCG hal...


Sperma fragmentiert?

Guten Tag Herr Dr. Schmidt, Sind die Chancen auf eine natürliche Schwangerschaft schlechter, wenn der Mann 2-3 Wochen nicht ejakuliert hat und dann erst zum Eisprung? Ich habe mal gelesen, dass das Sperma dadurch nicht gut genug sein kann?  Und wie würde sich diese Problematik bei einer IVF/ICSI auswirken?  kann das Sperma durch ein zu langes...


Fehlgeburt

Hallo und zwar geht es darum das ich einen Fehlgeburt hatte am 18.04... Sollte an dem Tag Vaginal Tabletten nehmen, hatte nicht wirklich starke Blutung das Embyro kam auch raus.  14 Tage Später hatte ich einen Ultraschall Termin die Ärtzin meinte sieht alles gut aus nur das da noch wenig was ist was mit der Periode abgeht.  Und seit dem 1...


Fehlgeburt ohne Ausschabung, wann erste Periode

Guten Morgen, ich hatte Anfang Mai eine Fehlgeburt in der 8. Woche. Ich hatte keine Ausschabung und habe auf einen natürlichen Abgang gewartet, bzw. habe ein Medikament (MisoOne) zur Unterstützung bekommen. Am Tag der Einnahme des Medikaments (30.04) habe ich einen Tag lang Blutung gehabt und dann kam ein paar Tage später, am 04.05., die richti...