Frage im Expertenforum Babypflege an Katrin Simon:

Kalte Hände, klamme Füße schwitz oder friert er?

Katrin Simon

 Katrin Simon
Kinderkrankenschwester, Pflege- und Heilpädagogin

zur Vita

Frage: Kalte Hände, klamme Füße schwitz oder friert er?

Mitglied inaktiv

Hallo Katrin, mein 13 Mo altes Baby wird gerade nachts flaschenentwöhnt. Seitdem ist mir aufgefallen, dass morgens seine Hände kalt und die Füße klamm (nasskalt) sind. Das war vorher nie so. Die Temperatur liegt bei rund 16 Grad (eher 15,5) im Zimmer und er trägt das selbe wie immer seit Winterbeginn: LAnger Body, Strumpfhose, Schlafi, Socken, Alvi Sack. Er schläft ab 11 Uhr bei mir im Bett und ich tue immer wieder mal die Decke über seine Füße, weil es mir selbst manchmal frisch im Zimmer erscheint. Das ist aber nur sporadisch so weil er sich nachts viel bewegt, ständig wach ist. Schwitzt oder friert er wohl? Was soll ich ändern, besonders wegen der nasskalten Füße? Auch seine Neurodermitis merkt man grad seit langem wieder etwas, die Haut fühlt sich rau an- ein Zeichen für Schwitzen in der Nacht? Der Nacken und Rücken ist aber nie nass oder kalt. Liebe Grüße!


Katrin Simon

Katrin Simon

Liebe Hamstermama, ich denke, dass der kleine Mann nachts schwitzt. Der Schweiß geht seiner Funktion nach, befeuchtet die Haut und kühlt damit die Hautoberfläche, um die Körpertemperatur als solches zu regulieren. Durch den Wasserverlust trocknet die Haut zusätzlich aus- das Rauhegefühl der schon eh trockenen Haut. Was tun? Die Nachtkleidung dünner anziehen. Die Strumpfhose weglassen und auch die Socken! Denn- wenn sich ein Kind viel bewegt in der Nacht, entsteht Reibung an den Füßen. Das Luftpolster innerhalb des Schlafsacks wird erwärmt und wärmt damit das Kind. Ggf. kann auch der Langarmbody gegen einen Kurzarmbody getauscht werden. Ausserdem halte ich sehr viel von Wolle/Seide Unterwäsche, gerade für Kinder mit ND Problemen. Die Temperaturregulation durch die hervorragende Naturfaser ist immer angepasst. Schau einmal bei Lotties/ Alnatura/ Bioversandhandel.... hier erhält man verhältnismässig günstige Bodys. Händchen dürfen nachts kühl werden. Wenn die Arme sich ebenfalls kühl anfühlen, dann braucht es mehr Wärmehülle. Viele Grüße von Katrin


Mitglied inaktiv

Auch jetzt, 2h nach dem Aufstehen, sind die Hände immer noch eiskalt... Was kann das nur sein?


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Unser Sohn ist jetzt 5 Monate alt und hat schon immer kalte Hände gehabt Nachts, Wenn er dann wach wird und ich ihn stille legt er immer seine Hände auf die Brust und ich hab das Gefühl als würde die Milch dann gefrieren... :-) Er schlief noch nie mehr als 3 Stunden am Stück Nachts (ausser mal 3 Wochen da schlief er von halb 8 bis 2/ ha ...

Liebe Frau Simon, mein 10 Wochen alter Sohn hat immer kalte Hände und Füße, die auch oft schweißig nass sind. Bei den Füßen helfen ihm manchmal echte Wollsocken. Aber ich ziehe ihm zb nachts an die Hände Pulswärmer (Stulpen) aus echter Wolle an, aber die Hände sind trotzdem nachts klirrend kalt. Woran liegt das (kalte und schweißige Hände und Fü ...

Hallo Katrin, ich hätte noch eine Frage. Unsere Tochter (7,5 Monate alt) hat heute bei Ihrem Mittagsschlaf etwas geschwitzt, leider. Das Zimmer ist unterm Dach und hat sich mehr aufgewärmt, als ich erwartet hatte. Als ich rein bin, habe ich den Schlafsack aufgemacht. Das Komische war aber, dass sie 10 Min nach dem aufwachen plötzlich ...

hallo, mein fast 6 monate alter sohn hatte letztens die u5 gehabt. da sagte der doc ganz nebenbei, das der kleine wasser im hodensack hätte und das immer noch. mir war das erst aufgefallen, als der doc weg war. was hat das zu bedeuten. kann ich was tun? der kleine schläft immer mi den händen über der decke. d.h. die schultern sind während der Na ...

Hallo Kathrin, vielleicht hast du ja noch eine Idee für mich. Hier ist es ja schon ganz schön kalt geworden und wir hatten mit meinem kleinen letzten Jahr schon das Problem das er super schnell kalte Hände bekommen hat und dann immer einen riesen Aufstand macht (klar ist ja auch nicht schön). Gestern bin ich ca eine Stunde mit ihm gelaufen un ...

Hallo Alle sagen immer dass es egal ist wenn die Hände kalt sind nur der Nacken ist aussagekräftig. Meine kleine hat in der Nacht oft ganz kalte Hände und Kälte Wangen Vorfällen wenn's wirklich kalt ist im Schlafzimmer . Wir schlafen meistens bei 17 Grad. Ist es ihr nicht doch zu kalt? Danke

hallo, unser sohn (10 Wochen) liegt bei mir in großen bett. mal schlafe ich rechts, mal links (wochenweise) damit er nicht immer in die gleiche richtung stillt, nicht dass er muskulaturverkürzungen bekommt. meine frage ist nun, was ich gegen seine kalten hände tun kann. er trägt einen langarmbody, strumpfhosen, strampler, jäckchen und schlafsack oh ...

Liebe Frau Simon, meine Tochter ist fast 7 Monate alt. Sie hat seit einiger Zeit trockene, gerötete Stellen um den Mund herum. Es sieht zum Teil ledrig aus. Das kommt bestimmt daher, dass sie momentan alles in den Mund nimmt und sie deshalb feuchte/nasse Backen hat, oder? Welche Creme können Sie mir empfehlen, bei der ich mir keine Sorgen wegen ...

hallo frau simon, ich ziehe meinen sohn (11 wochen) so an, dass er im nacken warm, aber nicht schwitzig ist. das gilt sowohl für die nacht als auch den tag. wie ist es zu deuten, dass seine händchen und füsse auch dann ganz kalt sind, wenn der nacken wohl temperiert ist? kann ich das ignorieren und es zählt nur, wie sich der nacken anfühlt ...

Ich wollte mal fragen warum mein Sohn 5 Wochen alt trotz Wärmflasche an den Füßen und Schlafsack und Kissen kalte Hände hat.wenn ich ihn aber bei mir im Bett hab und nur meine Decke zum zudecken nehme dann hat er warme hände.ich passe natürlich auf daß ich ihn nicht die decke über den Kopf lege beim schlafen deshalb hab ich sie eingeklemmt