Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Kindererziehung

Sylvia Ubbens, Dipl.-Sozialpädagogin

   

 

Wie einschlafen lassen

Guten Tag, unser Sohn ist jetzt 13 Monate alt und seit er laufen lernt schläft er abends nicht mehr gut ein. Bisher ist er innerhalb von 10 Minuten eingeschlafen, nun benötigt er zwischen 30 und 90 Minuten. Meine Frage gilt auch nicht dem Verkürzen dieser Zeit, sondern der Handhabung. Da er nicht einschläft wenn wir neben seinem Bett sitzen, schläft er schon seit er 3 Monate ist alleine ein. Bis er 7 Monate war, habe ich mit ihm im Wohnzimmer geschlafen bin dann kurz raus und er ist eingeschlafen.
Seit dem schläft er in seinem Zimmer. Nun handhaben wir es so, dass wir unser abendliches Ritual durchführen und ihn dann hinlegen, dann stellt er sich direkt hin und hüpft in seinem Bettchen. Dann nehm ich ihn hoch kuscheln, singen und zureden das jetzt Abend ist usw. lege ihn dann hin und gehe hinaus. Er "turn" weiter rum, "erzählt" nörgelt dann schonmal, aber weint nie. Ich gehe dann so alle 10 Minuten wieder rein, manchmal nehme ich ihn nochmal hoch, oder lege ihn wieder hin, da weint er dann kurz, weil er lieber sitzen möchte. Aber er setzt sich dann und es wieder gut. Irgendwann schläft er dann innerhalb der mehrmaligen 10 Minuten ein. Mein Mann und ich streiten dann schonmal, er sagt ich solle ihn in Ruhe lassen er würde dann schon einschlafen wenn ich nicht ständig rein gehen würde. Wenn ich mal nicht da sein kann zur Schlafenszeit, handhabt er es so, hinlegen "in Ruhe lassen" und nur kommen wenn er weint, sonst einschlafen lassen. Dies hat dann auch schonmal 30 bis 40 Minuten gedauert und er sei dann eingeschlafen. Ich finde das zu lang ihn da alleine zu lassen, wenn er doch merklich wach ist, auch wenn er nicht weint. Jetzt meine Frage, wie es denn nun Ihrer Meinung nach richtiger ist. Wir legen ihn seit der Sommerzeit um 19.00 hin, vorher 18.00 und er schläft seit 5 Wochen bis 6.30/7.00, vorher bis 5.00 mittags schläft er seit 5 Wochen auch 1,5h bis 2 Std. Vorher waren es 30 bis 60 Minuten. Hat sich quasi in die Mittagszeit verschoben. Das er abends so lange benötigt zum einschlafen ist seit ca. 4 Wochen. Falls die Informationen notwendig sind. Sind die Zeiten mal verschoben durch irgendwas wichtiges, dauert es noch länger bis er einschläft und er schläft kürzer. Ist ja auch normal. Das passiert daher nur, wenn es nicht anders geht. Danke und freundliche Grüße

von Sim0404 am 15.05.2019, 15:08 Uhr

 

Antwort:

Wie einschlafen lassen

Liebe Sim0404,

solange Ihr Sohn zufrieden ist, müssen Sie nicht alle 10 Minuten zu ihm. Tatsächlich unterbrechen Sie sein "Runterfahren" für die Nacht. Ihn scheint es nicht zu stören, sich alleine in seinem Bettchen zu beschäftigen. Würde Ihr Sohn sich langweilen und quengeln, wäre die Schlafensgehzeit sicherlich nicht die Richtige für ihn. Vielleicht ist er um 19 Uhr auch noch nicht müde genug, um schneller einzuschlafen, da er wie gesagt, zufrieden ist, muss aber nichts verändert werden.

Vermutlich würde Ihr Sohn schneller einschlafen, wenn er mindestens eine Woche lang erst später hingelegt wird.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 17.05.2019

Antwort:

Wie einschlafen lassen

Vielen Dank Frau Ubbens

von Sim0404 am 18.05.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kann mein Kind Angst vorm einschlafen haben?

Hallo Frau Ubbens, meine Tochter wird in der kommenden Woche 6 Monate. Und ich muss vorweg meinen Fehler eingestehen, dass ich ihre Schlafzeiten dem Stillen angepasst habe und nun das Problem Mittagsschlaf und Abends zu Bett gehen habe. Sie bekommt zum Mittag seit gestern ...

von Niemella 19.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Unsere Tochter will mittags / abends nicht einschlafen !!!

Unsere 20 Monate alte Tochter hat bislang nie Probleme gehabt abends einzuschlafen. Sie hat ein Gute-Nacht-Fläschchen getrunken, sich auf die Seite gelegt und ist innerhalb von 30 Sekunden eingeschlafen. Sie sagt sogar selbst, wenn sie müde ist und heia gehen will. Von einem ...

von maxlinen 14.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Einschlafen

Guten Tag Frau Ubbens Unser Sohn schläft schlecht ein. Wir tun ihn in sein Bettchen und sind nebenann und warten bis er eingeschlafen ist. Doch er muss ständig rumturnen. Aufstehn und lacht dann immer will spielen. Er will partout nicht schlafen....Und trinkt dann auch viel ...

von Ardnaxela 12.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Mega Gemecker beim Einschlafen - was kann man noch tun?

Liebe Frau Ubbens, unsere Kleine (fast 5 Monate) ist am Abend bisher nur ein einziges Mal ohne Gemecker und ganz alleine eingeschlafen. Die ersten 3 Monate hatte sie am Abend sehr stark mit ihrem Darm zu tun weswegen wir sie anfangs als sie noch ganz klein war auf dem Arm ...

von Benutzername_ist_vergeben 11.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Kind will nicht mehr im eigenen Bett einschlafen

Hallo Frau Ubbens, meine Tochter ist jetzt 14,5 Monate alt. Sie macht ihren Mittagsschlaf und den Nachtschlaf in ihrem Bett in ihrem Zimmer. Bis vor 1,5 Wochen habe ich sie mittags nach dem Essen bettfertig gemacht und dann ins Bett gelegt, ihren Rücken gestreichelt und ...

von Saskia B. 21.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Terror und alleine einschlafen aber wie ??

Hallo Frau Ubbens Unser Sohn ist 2 Jahre wir haben großes Problem er will nicht schlafen abends müssen wir uns beide zu ihn legen dann macht er aber auch noch terror er will einfach nicht schlafen wenn er dann mal endlich schläft legen wir ihn dann in sein Bett aber da ...

von Dany1991 14.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Kleinkind 2,5 J kann nicht mehr (alleine) einschlafen

Hallo Frau Uebbens, wir wissen grad nicht mehr wirklich weiter. Unser Sohn (2,5 Jahre) hat bis vor wenigen Wochen im Gitterbett geschlafen, zwar noch nie durchgeschlafen, aber alleine einschlafen war kein Problem. Die große Schwester (5) schläft im selben ...

von LeJa1316 08.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Einschlafen ein K(r)ampf

Hallo, meine Tochter ist jetzt 20 Monate alt. Mittagsschlaf klappt problemlos, nach meist 10Minuten schläft sie. Abends kämpfen wir dagegen 11/2 bis 2 Stunden bis sie schläft. Wir haben feste Rituale, Bettgehzeit ist zwischen halb 7 und halb 8. Tagsüber tobt und spielt sie ...

von Mia3310 19.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Meine Tochter (27 Monate) will plötzlich nicht mehr alleine einschlafen.

Hallo, meine Tochter (27 Monate) hat von Anfang an in Ihrem eigenen Bett im eigenen Zimmer geschlafen. Es gab keinerlei Probleme beim Einschlafen. Jeden Abend das selbe Ritual und dann hab ich ihr gute Nacht gesagt und gesagt das wir uns morgen wieder sehen und alles war ...

von murphy2013 10.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Einschlafen schon um 17 Uhr?

Hallo :-) Mein Sohn (22 Monate alt) hatte schon immer Probleme mit dem Durchschlafen. Wenn es hinkommt, hat er 15 Mal durchgeschlafen bisher. Einschlafen immer nur mit unserer Hilfe. Versuche, das Zimmer zu verlassen und kurz zu warten o.ä sind gescheitert, da er dann ...

von ballso 20.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einschlafen

Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderziehung
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.