Christiane Schuster

Trennung der Eltern

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Sehr geehrte Frau Schuster,

ich wende mich mit einigen Fragen an sie.

Zuerst aber kurz die Vorgeschichte. Meine Partnerin und ich haben uns im Dezember 2012 getrennt. Wir haben eine 2 1/2 jährige Tochter, die jetzt bei ihr lebt und während ich Ende 2012 ausgezogen bin (aber weiter im näheren Umkreis ... 1km).

Zeitlich gesehen teilen wir uns die Zeit mit unserer Tochter, wobei es
durch den Aus- und Umzug etwas weniger Zeit für mich in den letzten beiden Monaten war. Davor aber habe ich unsere Tochter sehr häufig betreut, da ich als Student insgesamt etwas flexibler in meiner Zeitplanung bin. Meine Ex-Partnerin arbeitet im Einzelhandel mit Schichtssystem, konnte in den letzten beiden Monaten aber auch oft einrichten, unsere Tochter abzuholen.

Nun zu meinem eigentlichen Problem. Wir haben beide das Sorgerecht.
Meine Ex-Partnerin eröffnete mir, sie hätte für das Jahr 2014 ein Job-Angebot ca. 400 km von unserer derzeitgen Heimatstadt entfernt.
Dieses beinhaltet für sie eine wesentlich bessere Bezahlung, wohl auch einen Kindergartenplatz und weitere Dinge.
Sie möchte und will unsere Tochter gerne mit dorthin nehmen. Ich möchte gerne, das unsere Tochter hier in der Heimatstadt bleibt (und ich die Betreuung übernehme).

Es ist insgesamt eine verfahrene Diskussion, weil beide Seiten auf ihrem Standpunkt beharren. Meine Ex-Partnerin, dass sie finanziell wesentlich besser gestellt ist und unserem Kind mehr bieten kann. Ich, weil unsere beide Familien hier im nahen Umkreis leben und unsere Tochter zu beiden Großeltern eine sehr gute Beziehung hat und wir ein kleines, aber gutes Netzwerk an Bezugspersonen haben, die im Notfall helfen können und die unser Kind kennen (gemeinsame Freunde).

Meine Frage hierbei ist: Was wäre für unsere Tochter eine bessere Entscheidung (mir ist klar, das es hier kein gut und kein schlecht geben kann, beide Extremvarianten sind nicht wirklich toll)? Gibt es Prioritäten hinsichtlich des Aufwachsens bei Mama oder Papa?
Sollte das weitere familiäre Umfeld bei der Entscheidung eine Rolle spielen
oder ist es eher irrelevant, wie es meine Ex-Parternin meinte (wohl nach Rücksprache mit der Kinderärztin).

Wie würde ein Kind mit ca. 3 1/2 (eben in einem Jahr) Jahren auf so eine Trennung reagieren?

Beide, meine Ex-Partnerin und ich, hängen sehr an unserer Tochter.
Ich habe schon ein Gespräch mit einer Beratungsstelle vorgeschlagen, aber
habe darauf keine positive Antwort erhalten, sondern eine eher ablehnend-zurückhaltende.

Vielen Dank für ihre Antwort.

von ignite am 14.02.2013, 22:21 Uhr

 

Antwort auf:

Trennung der Eltern

Hallo ignite
Ihre Tochter wird sich vermutlich an beide Betreuungs-Varianten recht schnell gewöhnen, da der jeweilige Kontakt zu dem entsprechenden Elternteil und auch zu den Verwandten zwar etwas spärlicher verlaufen, aber nicht ganz aufgegeben werden wird.

Da Kleinkinder möglichst einen geregelten Tagesablauf und nicht ständig wechselnde Betreuungs-Personen haben sollten um sich sicher orientieren und auch in eine sichere Selbstständigkeit gelangen zu können, kommt es nun darauf an ob Ihre Ex-Partnerin in Ihrer angestrebten Stelle weiterhin im Schichtdienst arbeitet, wieviele Bezugspersonen während ihrer Abwesenheit zu unterschiedlichen Zeiten die Betreuung des Kindes übernehmen usw.

Ebenso gebe ich Ihnen zu bedenken dass Sie ja bestimmt kein "ewiger Student" sein und ebenfalls mal berufstätig sein möchten. Wie sähe es dann mit der Betreuung Ihrer Tochter aus?-

Grundsätzlich meine ich dass das Kind zur Mutter gehört die nun mal die vertrauteste Bezugsperson ist -vorausgesetzt, die Mutter hat ausreichend Zeit um eine sichere Bindung zu ihrer Tochter nicht zu gefährden-.

Der Kontakt zu der jeweiligen Familie wird mit zunehmender Entwicklung und zunehmendem Alter Ihrer Tochter generell weniger werden, da besonders Kinder sich nun mal allzu gerne am Verhalten anderer Kinder orientieren und diese Kontakte auch unbedingt benötigen um ihre eigene Position innerhalb bestimmter Gruppen zu finden und verteidigen zu lernen.

Für eine richtige Entscheidung im Sinne Ihrer geliebten Tochter drücke ich Ihnen ganz feste die Daumen.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 15.02.2013

Antwort auf:

Trennung der Eltern

Schau dir den Film Fireproof an! (-:

von blessed2011 am 17.02.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Trennung der Eltern - Umgang des Vaters mit den Kindern

Hallo Fr. Schuster, es geht hier nicht direkt um ein Erziehungsproblem, aber ich hoffe Sie können mir trotzdem einen Rat geben. Vor einigen Wochen habe ich mich von meinem Mann getrennt. Wir haben zwei gemeinsame Kinder (6 und 3). Mein Mann ist aus dem gemeinsamen Haus ...

von jeschne 22.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trennung der Eltern, Trennung Eltern

Wie mit Kind über Trennung der Eltern sprechen?

Hallo, leider trennen mein Freund und ich uns nach langjähriger Beziehung und trotz eines gemeinsamen Kindes. Zumindest erstmal räumlich und ich fühle auch eine gewisse (haha) Endgültigkeit. Er möchte gehen, weil er sagt, dass er nicht mehr kann (viel Streit). Meine ...

von erdnusslove 21.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trennung der Eltern, Trennung Eltern

Hilfe für das Kind nach Trennung der Eltern

Hallo Frau Schuster, vor zwei Monaten haben mein und ich uns getrennt. Alles im Guten, ohne streit... Unser Sohn wird im Sommer 4 Jahre alt. Wir machen uns beide große Sorgen um ihn, da er nicht über die Trennung reden kann. Besser gesagt, die Verabeitung komplett mit ...

von Mohr 16.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trennung der Eltern, Trennung Eltern

Frage zu Trennung der Eltern

Liebe Fr. Schuster, ich würde heute gerne mal ihre Meinung zu einem Thema hören, dass mich grad sehr beschäftigt. Ich überlege seit längerem, ob ich mich von meinem Mann Trennen soll. Es gibt keine gravierenden Gründe, "nur" dass von meiner Seite die Liebe erloschen ist, ...

von jeschne 21.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trennung der Eltern, Trennung Eltern

Trennung der Eltern - trotzdem wohnen unter einem Dach

Hallo, mein Mann und ich werden/wollen uns trennen. Zur Zeit wohnen wir in einem Haus, welches auch als Zweifamilienhaus genutzt werden kann. Eigentlich habe ich vor in eine andere Wohnung zu ziehen. Mein Mann hat jetzt den Vorschlag gemacht, weiterhin in unserem Haus zu ...

von weber.a 19.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trennung der Eltern, Trennung Eltern

Trennung der Eltern

Guten Tag Frau Schuster, mein LG hat einen 5-jähr Sohn. Dieser ist aller 2. WE bei uns und meist Donnerstag Nachmittags oder auch mal Vormittags ist Papa-Tag. Da die Exfrau dienstlich etwas mehr eingespannt ist, ist der Sohn nun öfters bei den Großeltern. Einmal waren die ...

von thueringerin73 14.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trennung der Eltern, Trennung Eltern

Trennung der Eltern

Liebe Frau Schuster, mein Mann und ich haben uns vor 1 Woche räumlich getrennt. Geplant ist erstmal eine Trennung auf Zeit, doch schon jetzt merke ich dass es für MICH kein zurück mehr gibt. Es gab zwar nie Streit bei uns, dennoch war jeder immer vom anderen genervt und seit ...

von jeschne 20.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trennung der Eltern, Trennung Eltern

Trennung der Eltern

Meine Nichte ist gerade vier Jahre alt geworden und ihre Eltern haben sich vor wenigen Tagen nach 9 Monaten hin und her getrennt. Nun ist es so dass meine Nichte num eine Woche bei der Mama und eine Woche beim Papa wohnen soll. Zur Zeit wird sie noch wahllos hin und her ...

von BenMama1979 18.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trennung der Eltern, Trennung Eltern

Trennung der Eltern für ein 4-jähriges Kind

Hallo, bei meinem Mann und mir steht die Trennung vor der Türe. Mein derzeit einziges Augenmerk liegt bei unserer 4 jährigen Tochter. Kann ein Kind unbeschadet aus einer Trennung der Eltern hervorgehen? Wie handhabt man das am besten? Herzlichen Dank eine ...

von laraschatz 06.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trennung der Eltern, Trennung Eltern

Trennung Eltern 3 JÄhriger Sohn - Nochmal

Hallo Frau Schuster, ich noch einmal. Mir fallen immer neue Fragen ein und ich habe einige Ängste. Bin momentan noch etwas durch den Wind. Ich habe wahrscheinlich eine Wohnung gefunden. Diese wird Anfang April frei wenn ich sie bekomme. Es sieht aber danach aus. Nun meine ...

von wide0_2 05.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung Eltern

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.