Sylvia Ubbens

Ich mache mir Sorgen , Reaktion von Kind beim abholen Kita

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig.
Ich mache mir etwas Gedanken.
Mein Sohn ist nun 14 Monate und geht seit Mai (Da war er 12 Monate) in die Krippe, im Mai hat die Eingewöhnung gestartet.
Die ersten Tage wo ich dabei war (aufgrund von Corona durften wir nur eine Stunde bleiben ),
hat er zu mir Blickkontakt gesucht, ist immer wieder zu mir gekommen. Das hat mich gefreut weil ich dachte dass ist ein gutes Zeichen.
Die Trennungen verliefen gut . Am ersten Tag sollte ich mich allerdings raus schleichen .
Am zweiten durfte ich mich ,auf meinen Wunsch hin ,verabschieden aber ohne ihn hoch zu nehmen. Ob er gemerkt hat dass ich gegangen bin bei beiden Male weiß ich nicht. Eine halbe Stunde war ich weg. Hat nicht geweint.
Bei der dritten Trennung habe ich ihn abgegeben und bin gegangen. Er hatte der Erziehrin die Arme entgegen gestreckt. Ich bin gegangen und er hat nicht geweint.1 1/2 Stunden war er dort alleine. Hat nicht geweint.
Ab dem nächsten Tag hat er geweint als er merkte dass ich gehe . Drei Wochen lang .
und nach den 3 Wochen weint er nicht mehr beim abgeben. Während er dort ist meckert er wohl manchmal, aus diversen Gründen ( zu viele Kinder, kriegt essen nicht schnell genug, andere Kinder auf Schoß von Erzieherin etc)
Was mich beunruhigt ist seine Reaktion beim abholen.
Am Anfang als ich ihn abholte hat er zwar nicht gelacht als er mich sah, mir aber gleich die Arme entgegen gestreckt. Als wir draußen waren hat er dann geweint .ich weiß nicht warum .
Er war auch hungrig und müde denke.
Aber seit längerem streckt er mir nicht die Arme entgegen wenn ich ihn hole. Bzw. Nicht gleich und nicht so eindeutig.
Und er lacht nie. Einmal hat er mich gar nicht angeschaut. So als wenn er Löcher in die Luft starrt. Das war einmal beim abgeben und beim abholen. Ich bin dann ganz nah zu ihm hin und fragte ob alles ok ist . Erst dann hat er mir zaghaft die Arme entgegen gestreckt.
Das blöde ist dass ich Mundschutz tragen muss er sieht quasi nicht dass ich lache und mich freue. Ich warte meist seine Reaktion ab , manchmal strecke ich ihn meine Arme entgegen.
Bringen und Abholen ist an der Tür, ich darf nicht in die Kita.
Die Erzieherinnen haben ihn immer auf dem Arm bei der Übergabe. Er läuft noch nicht.

Ich frage mich nun warum er nicht lacht wenn ich komme.? Freut er sich nicht ? Ist er mir böse?
Sieht er meine Freude nicht ?
Reagiere ich falsch? Soll ich anders meine Freude ihn zu sehen ausdrücken? Aber wie?
Mit Mundschutz.
Ist unsere Bindung sicher/stabil?

Achja und er ist eifersüchtig wenn auf dem Schoß der Erzieherin ein anderes Kind sitzt.
Ist das bei mehreren Kindern so?

von Mamawasser am 16.06.2020, 11:56 Uhr

 

Antwort auf:

Ich mache mir Sorgen , Reaktion von Kind beim abholen Kita

Liebe Mamawasser,

Ihr Sohn ist nach den Stunden in der Kita müde und erschöpft und zeigt aus dem Grund keine Reaktion. In ein paar Wochen wird er nicht mehr so müde sein und beim Abholen Reaktionen zeigen. Mit der Bindung zu Ihnen hat sein Verhalten (Nichtverhalten) nichts zu tun.

Viele Kinder reagieren eiferüchtig. In der Kita ist die Erzieherin die Bezugsperson für Ihren Sohn. Und so, wie er eifersüchtig reagieren würde, wenn Sie ein anderes Kind auf den Schoß nehmen, reagiert er bei der Erzieherin eifersüchtig. Auch dies ist ganz normal und verwächst sich.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 17.06.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Wann 2j wieder in KITA nach Geburt des 2. Kindes/Corona-bedingter KITA-Pause

Liebe Frau Ubbens Die Geburt unseres 2. Kindes steht in ca. 3 Wochen an. Seit 4-5 Wochen geben wir unsere 1. Tochter (23 Mt) nicht mehr in die KITA wegen Corona (zuvor 2d/Wo). In der CH sind die KITAs zwar offiziell geöffnet, aber mit der dringlichen Bitte, nur die Kinder ...

von luna2 21.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Kind

Kind isst nicht in Kita

Guten Morgen, mein Sohn (18 Monate) geht seit 7 Wochen in die Krippe. Es klappt soweit auch ganz. Sein Frühstück, was ich ihm mitgebe, isst er komplett auf. Allerdings verweigert er das Mittagessen dort komplett. Es wird jeden Tag frisch und bio extra für die Kleinen ...

von meckilein87 11.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Kind

Kind 23 Monate eifersüchtig auf jüngere Kinder in der Kita

Liebe Frau Ubbens, mein Sohn (23 Monate) besucht nun seit einem Jahr eine Großtagespflege. Die Eingewöhnung verlief problemlos und er verbringt 3 lange Tage (di-do, jeweils von 7-16 Uhr dort. Die restlichen Tage der Woche wird er von uns selbst betreut. Seit etwa 3 Wochen ...

von Kristiana 11.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Kind

Wie kann hochbegabtes Kind in Kita Anschluss finden?

Liebes Team, ich habe eine 2 1/2 jährige Tochter mit sehr großer Merkfähigkeit, Kreativität und sprachlicher Entwicklung. Sie redet über ihre Gefühle (ich bin so wütend! ich will hier alles kaputt machen!), kann andere einschätzen (spiegeln oder wissen, dass er sich schlecht ...

von Kiwi17 30.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Kind

Fragen zu Kind in der Kita

Meine Tochter 2 1/2 geht seit 2 wochen in die Kita, lief auch alles gut und ich konnte nach den 3 Tagen heim. Seit heute war sie plötzlich zu nix mehr zu motvieren und hängte nur bei der Erzieherin rum und meinte sie ist müde..... und ich sollte sie holen. Dachten auch erst es ...

von Sunny0106 28.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Kind

Kind wieder aus der Kita abmelden

Sehr geehrte Frau Ubbens, Meine Erstgeborene wird im Januar 3 Jahre. Seit ca. einem Jahr ist Sie in einer Kita in einer gemischten Gruppe 2-6 Jahre. Nun ist es so, dass Sie wirklich noch nie gerne dort hin gegangen ist. Tatsächlich haben wir Sie dort nur angemeldet, da ich ...

von Ghiradeli 26.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Kind

Kind will seit Kita Eingewöhnung nicht mehr im eigenen Bett schlafen

Hallo Frau Ubbens, unser kleinster (18 Monate) hat seit er ca 10 Monate alt war in seinem Bettchen in seinem Zimmer geschlafen. Er ist immer problemlos alleine eingeschlafen. Nun hat vor ca 2 Monaten die Eingewöhnung in die Kita angefangen, die hat auch super geklappt und ...

von Vonne22 04.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Kind

Kind klammert plötzlich in der Kita

Liebe Frau Ubbens, meine Tochter (20 Monate) besucht seit fast 3 Monaten die Krippe. Die Eingewöhnung verlief problemlos. Sie konnte es morgens kaum erwarten, in die Krippe zu fahren und beim Verabschieden nahm sie uns kaum wahr. Seit 2 Wochen jedoch quengelt oder weint ...

von Andrea2018 28.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Kind

Kind 2,25 Jahre spricht plötzlich nicht mehr in der Kita

Sehr geehrte Frau Ubbens! Meine Tochter 2 Jahre und 4 Monate alt geht seit Oktober 2018 in die Kita. Die Eingewöhnung hat etwas länger gedauert, ging dann aber gut. Sie hat sich sehr wohl gefühlt und auch immer viel in der Kita gesprochen und gesungen. Sie ist ein eher ...

von Stormground 31.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Kind

Mein Kind für die letzten 2 Wochen aus der Kita nehmen?

was muss ich tun um das klären zu können das mein Kind raus aus dem Kindergarten ist? mein Kind wurde nie akzeptiert, bei jeden Ausflug ausgeschlossen und nun wo 30 grad und mehr sind soll sie auf jeden Fall mit wandern gehen was für mich ein echtes Drama ist bitte ...

von EureMama2012 05.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Kind

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.