Sylvia Ubbens

Der große Bruder

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens,

wir haben zwei Söhne. Der Große ist 2,5 Jahre und der Kleine jetzt 6 Wochen. Der Große mag den Kleinen, obwohl ich kaum noch für ihn da sein kann, weil der Kleine mich braucht und der Kleine auch vor allem abends oft schreit. Nun haben wir einige Veränderungen am Großen bemerkt, wozu wir gerne eine kleine Einschätzung hätten.

Der Große ist sehr wehleidig geworden. Wenn ihm irgendwas unangenehm ist, tut ihm was weh. Mal der Fuß, das Bein oder auch der Bauch. Wie sollen wir darauf reagieren?
Er braucht auch aktuell viel Nähe, will in und vermehrt auch wieder auf den Arm genommen werden. Dabei sagt er auch, dass das Laufen ihm so schwer fällt oder seine Füße sind nicht in Ordnung.
Wenn der Kleine schreit fängt der Große manchmal an für sich zu singen.
Er schläft auch sehr unruhig in letzter Zeit.
Heute morgen hat er im Schlaf geredet: "Mama nicht weggehen."
Wir wissen manchmal nicht, wie wir mit den Situationen umgehen sollen. Haben wir ihm mit dem kleinen Bruder jetzt geschadet oder renkt sich das wieder ein?

Ich danke Ihnen für eine kurze Einschätzung.

Gruß Tigerlilie

von -Tigerlilie- am 03.04.2019, 09:56 Uhr

 

Antwort auf:

Der große Bruder

Liebe Tigerlilie,

Sie haben schon zwei gute und richtige Antworten bekommen. Ich kann dem nichts mehr hinzufügen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 03.04.2019

Antwort auf:

Der große Bruder

Hi

Euer „großer“ ist auch nich sehr klein und reagiert einfach nur auf die neuen Umstände.
Du schreibst ja selber das du kaum nich Zeit hast.
Gib ihm so viel wie möglich von dem was er verlangt.
Nimm ihn in den Arm. Kuschel mit ihm. Er darf von Papa getragen werden usw.
so sucht er jetzt im Moment die Nähe zu euch. Aber sobald der Alltag wieder einkehrt verändert sich auch das Verhalten des großen wieder.
Und ganz wichtig. Exklusivzeit mit Mama
Dann muss Papa halt mal auf den kleinen aufpassen.

Ich weiß es ist am Anfang nicht leicht.
Meine beiden sind 21 Monate auseinander.
Ich musste am Anfang auch erstmal gucken wie ich beiden gerecht werde
Was ich von Anfang an gemacht habe war meinen großen abends ins Bett zu bringen. Die kleine blieb dann bei Papa. Such als sie sechs Wochen lang abends ihre schreiphase hätte Haben wir das beibehalten (viel mir schwer die kleine weinen zu hören aber ich wusste das sie bei Papa in guten Händen war).
Und dem großen tat die Zeit gerade abends unglaublich gut.
Also gib ihm einfach Zeit und Nähe und das Verhalten ändert sich wieder.
Viel Spaß mit deinen beiden.

von Myfairlady11 am 03.04.2019

Antwort auf:

Der große Bruder

Hallo,

erstmal: Ihr habt ihm mit dem kleinen Bruder nicht geschadet. Was er euch aber ganz deutlich zeigt, ist, dass er auf das Baby reagiert: Er will wieder getragen werden wie das Baby, er will kuscheln wie das Baby, er gibt Töne von sich wie das Baby. Das ist aber alles total normal.
Seine (die kindliche) Art, sich die fehlende Zuwendung zu holen, ist, dass er diffuse Schmerzen zeigt. Wenn er ein "Aua" hat, bekommt er Zuwendung von euch. Das ist nicht berechnend, sondern seine altersgerechte Ausdrucksform.
"Helfen" kannst Du ihm, indem Du ihm besondere Zuwendung schenkst, ohne dass das Baby dabei ist. Auch Dein Mann kann sich um ein schlafende Baby kümmern oder am Abend ein weinenden Baby trösten, wenn gerade Exklusivzeit für den "Großen" ist, der ja auch noch klein ist und Kuschelzeit und Aufmerksamkeitszeit (von beiden Elternteilen) braucht. Wenn Du z. B. stills, kann er auch daneben sitzen und mit Dir ein Buch gucken, dann kannst Du Dich um beide zeitgleich kümmern.

Viele Grüße

von Mamamaike am 03.04.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Was tun bei Eifersucht gegen den jüngeren Bruder

Hallo Fr.Ubbens meine Tochter 33 Monate hat eine hysterische Eifersucht gegen ihren jüngeren Bruder 17 Monate entwickelt. Ich weiß mir wirklich nicht mehr zu helfen und bitte Sie daher um Rat. Alles was Luca macht oder nehmen möchte stellt sie sich im Weg und nimmt ihm alles ...

von Ashleymum 26.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bruder

Was tun bei Eifersucht gegen den jüngeren Bruder

Hallo meine 33 Monate alte Tochter ist tierisch eifersüchtig auf ihren kleineren Bruder(17 monate) . Das geht soweit alles aber auch alles was er nimmt nimmt sie ihn weg wollen wir ihr dann erklären das die Sachen stets nur rum liegen und sie sonst auch kein Interesse zeigt ...

von Ashleymum 25.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bruder

2 1/2 jährige schlägt ihren Bruder

Hallo Frau Ubbens, meine 2 1/2 jährige Tochter schlägt ihren acht Tage alten Bruder sobald man ihn in den Schoß nimmt. Sie kommt dann angelaufen. Liebkost das Geschwisterchen und auf einmal schlägt sie ihn. Überwiegend auf sein Kopf. Nun habe ich natürlich Angst, dass er ...

von Luana16 05.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bruder

Umgang mit grossen Bruder

Liebe Fr. Ubbens, Ich bin im Juni 2018 das 2. Mal Mama geworden. Ich habe bereits ein grosses Kind (fast 4 Jahre) und dies ist auch eher mein Sorgenkind. Er macht mir in vielen Dingen Sorgen :( Er hört viel schlechter, hat nur noch "Dummheiten" im Kopf und ...

von JaLo2025 07.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bruder

Kleiner Bruder ist eifersüchtig?

Hallo! Immer wieder lese ich von Eifersucht des größeren Geschwisterchen. Aber hier ist es umgekehrt! Mein Kleinster (in 3 Monaten 2 Jahre alt) ist vor allem eifersüchtig auf seinen großen Bruder (3). Dem Großen merkt man dieses nicht so an. Meistens bewundere ich sogar ...

von AlteKäseNerveBeere 07.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bruder

Bruder brüllt kleinere Schwester an

Hallo Frau Ubbens, wir haben einen 4,5 jährigen Sohn und eine 1,5 jährige Tochter. Unser Sohn schreit insgesamt sehr viel und verfällt oft in Wutanfälle, aber er schreit auch seine Schwester permanent an. Sie ist zwar selbstbewußt und nicht allzu zart besaitet, aber sie ...

von beatpacker 30.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bruder

Zwillingsschwester aggressiv gegenüber ihrem Bruder

Guten Tag, ich habe Zwillinge, die jetzt 21 Monate alt sind. Der Junge ist seit ein paar Wochen sehr anhänglich und möchte am liebsten nur auf meinen Arm. Er ist grundsätzlich schon immer ein sehr liebes, ruhiges und zurückhaltendes Kind, nur wenn er mich sieht und ich mich ...

von mona35 15.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bruder

5-Jährige nimmt heimlich Nuckel vom kleinen Bruder

Hallo Frau Ubbens, meine Tochter ist vor kurzem 5 Jahre alt geworden. Ihren Nuckel hat die Schnullerfee geholt, als sie knapp 3 Jahre war. Die ersten Wochen waren hart, aber dann ging es. Seit ein paar Wochen erwische ich sie immer wieder dabei, wie sie sich heimlich einen ...

von MarasMama2012 23.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bruder

Der ältere Sohn ist sich sehr egoistisch gegenüber sein Bruder. Was machen?

Hallo Frau Ubbens, ich habe zwei Söhne - der Ältere ist 6 Jahre und 9 Monate (geht nicht im KG!) und der Jüngere ist 1 Jahr und 8 Monate. Beide sind gesund, munter und relativ brav. Es ist nur so, dass der Ältere sich sehr egoistisch gegenüber sein Bruder benimmt. Er will ...

von innss 01.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bruder

Kleine Schwester ärgert ständig ihren großen Bruder

Hallo! Ich bin mit meinen Nerven und meiner Geduld momentan wirklich am Ende. Meine Tochter ist gerade 2 geworden und lässt ihren Bruder nie in Ruhe. Er (knapp 5) würde immer gerne mit ihr spielen, doch spätestens nach 2 Minuten schlägt, stoßt oder beißt sie ihn oder haut ihn ...

von meggi2006 25.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bruder

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.