Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

   

 

Bockshornklee

Lieber Herr Dr. Costa,
Ich habe einige Bio Maischips gegessen und erst später gesehen, dass sie Bockshornklee und Liebstöckel enthielten, die man in der Schwangerschaft meiden sollte. Ist es sehr gefährlich?

von Fragendez am 07.11.2019, 22:00 Uhr

 
 

Antwort:

Bockshornklee

Bockshornklee kann zu Kontraktionen der Gebärmutter (Wehen) führen, wenn man täglich davon isst. Die Menge ist entscheidend und solche Wirkungen treten nicht auf, wenn Sie mal Maischips essen, die Bockshornklee enthalten. Was nicht heißen soll, dass Sie nun "Attacke" auf diese Chips rufen dürfen....

Warum es dieses Märchen von den Schäden durch Liebstöckel im Internet gibt, weiß ich nicht. Vor einiger Zeit habe ich mir mal die wissenschaftliche Literatur angesehen und dabei festgestellt, dass darin nicht von irgend einem Einfluß auf die Gebärmutter stand.

Liebstöckel ist in der Schwangerschaft, zumal als Gewürz z.B. für diese Chips nicht verboten.

Also brauchen Sie sich wegen der "paar" Maischips keine Sorgen zu machen.

von Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa am 14.11.2019

Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.