Coronavirus

Forum Coronavirus

Wie jetzt?! Berlin sagt die MSA-Prüfungen weitgehend ab.....

Thema: Wie jetzt?! Berlin sagt die MSA-Prüfungen weitgehend ab.....

Meinen Großen wird’s freuen, andererseits hat er jetzt echt viel geübt und seine Jahrgangsnoten in der 10. Klasse sind nicht wirklich der Knaller.....

von Kater Keks am 22.04.2020, 17:06



Antwort auf Beitrag von Kater Keks

Ich habe gerade mal geschaut, wie Du sicher auch. Auf Berlin.de ist das noch nicht. da steht noch, dass alle Prüfungen, also Abitur UND MSA stattfinden. Was denn nun?

von Berlin! am 22.04.2020, 17:12



Antwort auf Beitrag von Berlin!

Ich hasse diese Informationspolitik! Ich hab gleich mal den Lehrer angemailt, aber der weiß im Zweifel auch noch nichts.....

von Kater Keks am 22.04.2020, 17:17



Antwort auf Beitrag von Kater Keks

https://twitter.com/SenBJF?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Eembeddedtimeline%7Ctwterm%5Eprofile%3Asenbjf&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.berlin.de%2Fsen%2Fbjf%2Fcoronavirus%2Faktuelles%2Fnotbetreuung%2F

von Berlin! am 22.04.2020, 17:19



Antwort auf Beitrag von Berlin!

Ja, die finden nächste Woche statt. Die Frage ist nur, wie wird das Jahr bewertet? https://www.berlin.de/sen/bjf/service/presse/pressearchiv-2020/pressemitteilung.924109.php

von Kater Keks am 22.04.2020, 17:34



Antwort auf Beitrag von Kater Keks

Ganz ehrlich: langsam reicht es. Einschränkungen schön und gut. Die gibt es ja nun. Aber die Informationspolitik ist doch echt unter aller Sau! Was soll das denn? Wie soll man denn so vernünftig eine Prüfung schreiben? Ist ja nicht so, das wir hier über eine Mathearbeit im 1. Halbjahr 4. Klasse reden..... Auch wenn wir nicht betroffen sind: sowas ist doch echt daneben.

von Berlin! am 22.04.2020, 17:40



Antwort auf Beitrag von Berlin!

Ich finde, die Schulabgänger, die jetzt zeitnah eine Prüfung schreiben, haben es sogar noch gut. Jede Menge Zeit zum Vorbereiten gehabt, viele Jahrgänge davor mussten sich bis zum Prüfungstermin noch mit zig Klausuren in den anderen Fächern rumschlagen. Und du glaubst doch nicht im Ernst, dass in den 4 Wochen vor den Prüfungen noch neuer Stoff vermittelt wird. Im Idealfall ist bei den Abgängern der Stoff bis spätestens März durch, dann wird wiederholt und geübt. Ein Briefing wird's ja vorher noch geben. Meine Schüler wären echt sauer, wenn sie keine Prüfung hätten. Und ich glaube, bevor es nicht amtlich, sprich vom Schulamt über den Direktor an die Eltern durchgegeben wird, braucht man sich nicht heiß zu machen. Halbgare, irgendwo durchgesickerte Aufregermeldungen machen die Leute doch nur verrückt. Lasst also noch ein paar Tage ins Land streichen....

von As am 22.04.2020, 18:37



Antwort auf Beitrag von As

Es ist aber amtlich! https://www.berlin.de/sen/bjf/service/presse/pressearchiv-2020/pressemitteilung.924109.php

von Kater Keks am 22.04.2020, 18:52



Antwort auf Beitrag von Kater Keks

Hätte dein Sohn denn ausgerechnet durch die Prüfung seine Noten zum Knaller machen können? Er hätte auch schon eher mal was machen sollen. Das klingt böse, ist aber nicht so gemeint, weil ich weiß, wie die Jungs ticken. Deswegen rede ich seit August, dass man im 2. Halbjahr kaum noch was reißen kann.

von As am 22.04.2020, 18:42



Antwort auf Beitrag von As

Ja, da gebe ich dir recht. Für uns kam der Absturz auch ziemlich unvermittelt und die Info des Lehrers erst im Dezember letztes Jahr (auf unsere Nachfrage hin). Die anderen Jahre liefen, und die liefen auch ganz gut.....aber in der 10. Klasse hat er das erste 1/4 Jahr einfach verpennt und dann war das Kind in den Brunnen gefallen.....seitdem sind wir dran: mit Nachhilfe, viel lernen und üben....und er war auf einem guten Weg.....

von Kater Keks am 22.04.2020, 18:57



Antwort auf Beitrag von Kater Keks

die hätten deutlich bessere Abschlussschnitte gehabt vermutlich. Wenn ich jedes Jahr die Probleme mit dem Mathe-Abi sehe - die haben sich die Schnitte alle runtergezogen fair wäre ein Prüfungsverzicht nicht gewesen.

von Ellert am 23.04.2020, 07:50



Antwort auf Beitrag von Kater Keks

?

Mitglied inaktiv - 22.04.2020, 19:03



Antwort auf diesen Beitrag

Die Prüfungen zum Mittleren SchulAbschluss. Die werden zum Abschluss der 10. Klasse in den Sekundar,- und Gemeinschaftsschulen in Deutsch, Mathe und der 1. Fremdsprache geschrieben. Fremdsprache wird auch mündlich getestet. Grundlage für den Übergang in die 11. Klasse ist ein bestandener MSA und ein bestimmter Notendurchschnitt in allen anderen Fächern. Mittlerer Schulabschluss ist wie der Realschulabschluss.

von Kater Keks am 22.04.2020, 19:06



Antwort auf Beitrag von Kater Keks

das muss man auch nicht verstehen... dagmar

von Ellert am 22.04.2020, 19:14



Antwort auf Beitrag von Ellert

Wenn du Abi machst, willst du meistens studieren. Hadt du keine Abiturprüfung kann es passieren, dass andere Bundesländer das Abitur nicht anerkennen und dich dort nicht zum Studium zulassen - so hat es zum Beispiel Bayern schon angedroht! Also MSA und Abi ist schon ein Unterschied.

von Kater Keks am 22.04.2020, 19:18



Antwort auf Beitrag von Ellert

Das findet sich doch überall....rausgehen darf ich, mich aber auf eine Bank setzen ging nicht. Zum Beispiel.

von Berlin! am 22.04.2020, 21:04



Antwort auf Beitrag von Ellert

ich finde das gar nicht unlogisch. Für das Abitur waren schon immer Abschlussprüfungen vorgesehen. Teilweise waren die sogar schon vor Corona geschrieben. Die mittlere Reife oder auch den Hauptschulanschluss bekam man zumindest zu meinen Schulzeiten und auch noch danach ohne Abschlussprüfungen, sondern nur durch bestehen der jeweiligen Klasse auf der Realschule/Hauptschule. Keine Ahnung, wann die meisten Bundesländer die Prüfungen eingeführt haben. Selbst heute gibt es wohl noch Bundesländer, wo das ohne Abschlussprüfung geht. Von daher kann ich die Differenzierung verstehen.

von kevome* am 23.04.2020, 08:39



Antwort auf Beitrag von kevome*

allerdings nur für die realschüler auf dem Gymnasium wurden die nie geschrieben. Irgendwann dann gabs das auch weil viele das einfacher fanden und nach der 10. abgingen. Vielleicht auch eingeführt um vergleichbare Noten zu haben, quasi wie Zentralabi damit nicht die eine Schule bessere Abgänger hatte als die andere weil die leichtere Arbeiten schrieb ? Wie ist das denn mit den Hauptschülern, schreiben die auch Prüfungen zu Normalzeiten ? dagmar

von Ellert am 23.04.2020, 08:44



Antwort auf Beitrag von Ellert

Ja, bei uns schon. LG

von Maxikid am 23.04.2020, 09:12



Antwort auf Beitrag von Ellert

ja, hier haben die auch Prüfungen

von kevome* am 23.04.2020, 09:44



Antwort auf Beitrag von Ellert

Ja, die schreiben in der 9. Klasse die BBR oder in der 10. Klasse eBBR Prüfungen. BerufsBildungsReife oder erweiterte Berufsbildungsreife.

von Kater Keks am 23.04.2020, 11:15



Antwort auf Beitrag von Ellert

In RLP gibt es nach wie vor keine Prüfungen am Ende der 10. Klasse, egal auf welcher Schulform. Man erwirbt den Abschluss (der hier Qualifizierter Sekundarabschluss I heißt) automatisch mit Bestehen der 10. Klasse.

von Salkinila am 23.04.2020, 11:18